Der öde Metal der 80er (oder: als die 90er den Metal retteten)

Home Foren Maximum Metal Zeitmaschine – früher war alles besser Der öde Metal der 80er (oder: als die 90er den Metal retteten)

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 492)
  • Autor
    Beiträge
  • #4504223  | PERMALINK

    Red

    Registriert seit: 01.01.2005

    Beiträge: 492

    Die 90er sollen den Metal gerettet haben? 😆
    Nirvana und Co haben den Qualitätsmetal fast Kopf und Kragen gekostet.
    Komisch das 75% meiner Cds aus den 80ern sind und ich aus den 90ern nur Cds von alten Bands habe.
    90er Jahre waren ne Katastrophe und jetzt kommt zum Glück der Sleaze zurück.

    --

    Highlights von metal-hammer.de
    #4504225  | PERMALINK

    MetalEschi

    Registriert seit: 25.05.2005

    Beiträge: 15,655

    Ich finde Nirvana und Co. kann man nicht dafür verantwortlich machen, dass einigen Metal-bands plötzlich die Ideen ausgingen. 😉

    --

    #4504227  | PERMALINK

    Eddie1975

    Registriert seit: 13.05.2005

    Beiträge: 12,194

    Ich kann ehrlich gesagt nicht erkennen, dass der Erfolg von Nirvana und den ganzen anderen nölenden Grunge- und Alternativebands der Entwicklung des Metal irgendwie geschadet hätte. Gut, die Hairspray-Metaller hats hart getroffen, aber diese Szene war eh fällig.

    --

    "Heavy Metal in my ears Is all i ever want to hear. Before the sands of time run out , We'll stand our ground and all scream out! Manilla Road - Heavy Metal to The World On Tour: 11.06. Rockfels - Loreley Freilichtbühne, St. Goarshausen last.fm Musik-Sammler
    #4504229  | PERMALINK

    Red

    Registriert seit: 01.01.2005

    Beiträge: 492

    Hairspary will never die.
    :horns:

    Eher geht die Ozonschicht in den Arsch.
    Mal ne Runde Poison hören. Das ist wenigstens kein Gegrunze.

    --

    #4504231  | PERMALINK

    Alkoholocaust

    Registriert seit: 04.02.2007

    Beiträge: 3,112

    Poison (ger) ja, aber der Rest iss murks

    #4504233  | PERMALINK

    Red

    Registriert seit: 01.01.2005

    Beiträge: 492

    Nee Poison USA. Hör mir doch kein gegrunze an da könnt ich den Schwein en beim quicken zuhören wäre ungefähr das selbe. Ich fahre halt auf guten gesang und nicht auf Grölen ab.:aah:

    --

    #4504235  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    BombenlegerDas meiste aus den 90ern was ich höre ist irgendwelches Death Metal geschrubbe, ansonsten kam da dochviel belangloses ab 92/ 93. Metallica lieferten mit Load/ Reload kacke ab, Sodom war nach der Tapping the Vein schlechter, Kreator hatte ne Tiefphase, Slayer haben mit der Divine Intervention shcon abgebaut, danach aber auch nur noch Halbgahres Zeugs geliefert. Die Liste geht ewig weiter. Weiß nicht was daran besser sein soll als in den 80ern.

    Und genau so schaut es mal aus, 100% Zustimm. So tot wie Mitte/Ende der 90er war der Metal aber noch nie. Also haben auch die 90er ihre schlechten Jahre gehabt. Würde eher sagen das zwischen 85 und 95 die absolute Hochphase des Metals war, an diese Zeit wird nichts mehr rankommen, da stimmte einfach alles.

    #4504237  | PERMALINK

    Errraddicator

    Registriert seit: 18.10.2004

    Beiträge: 17,760

    S.O.DUnd genau so schaut es mal aus, 100% Zustimm. So tot wie Mitte/Ende der 90er war der Metal aber noch nie. Also haben auch die 90er ihre schlechten Jahre gehabt. Würde eher sagen das zwischen 85 und 95 die absolute Hochphase des Metals war, an diese Zeit wird nichts mehr rankommen, da stimmte einfach alles.

    Das wollte ich auch schreiben.
    Ich würde sagen die wichtigste Phase war Mitte 80er bis Anfang/Mitte der 90er.
    Da sind fast alle großen Klassiker und Meisterwerke entstanden.

    Davor war alles noch irgendwie in den Kinderschuhen und danach kamen entweder nur noch Abklatsche, Mittelmaß oder eher Unterszenen die zu großen Klassikern nich das Zeug haben.

    --

    #4504239  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    Wie Bombenleger schon sagte, die Liste kann man ewig erweitern.

    Anthrax – 1990 – Persistence of Time – danach ging’s bergab
    Overkill – 1991 – Horrorscope – danach ging’s bergab
    Testament – 1990 – Souls of Black – danach ging’s bergab
    Sepultura – 1993 – Chaos AD – danach ging’s bergab
    Exodus – 1992 – Force of Habit – danach war es mal fast 10 Jahre still um die Band
    Destruction – 1990 – Cracked Brain – danach gab es die Band fast 10 Jahre nicht mehr
    Danzig – 1992 – Danzig III HTGK – danach ging’s bergab
    Pestilence – 1993 – Spheres – haben sich danach aufgelöst
    Carcass – 1993 – Heartwork – dann kam noch ein Rohrkrepierer, haben sich dann aufgelöst
    At the Gates – 1995 – Slaughter of the Soul – dann Ende Gelände

    Und
    Und
    Und
    Und
    u.s.w.
    u.s.w.

    Also, was bitteschön haben die 90er da entgegenzusetzen ???

    Natürlich kamen da dann Bands nach, Pantera, Machine Head, Fear Factory, Soulfly, Nevermore, System of A down. Aber alles Was Rang und Namen hatte, verlor Mitter/Ende der 90er komplett den anschluß. Das führte dann dazu das ab 97/98 der Metal so gut wie Tot war. Scheiß Alben der Großen Bands, Cover und Merch wurden auch immer Schlechter, Metal Hammer sah aus wie Bravo, die ganz alten Fans rückten immer mehr ab von der Musik, Bands wie Nirvana, Soundgarden und Guns’n’Roses prägten die Komerzielle Szene. Rundum, als Old-School-Metal-Fan hatte man einen schweren Stand.

    #4504241  | PERMALINK

    palez

    Registriert seit: 04.01.2007

    Beiträge: 10,795

    S.O.DWie Bombenleger schon sagte, die Liste kann man ewig erweitern.

    Anthrax – 1990 – Persistence of Time – danach ging’s bergab
    Overkill – 1991 – Horrorscope – danach ging’s bergab
    Testament – 1990 – Souls of Black – danach ging’s bergab
    Sepultura – 1993 – Chaos AD – danach ging’s bergab
    Exodus – 1992 – Force of Habit – danach war es mal fast 10 Jahre still um die Band
    Destruction – 1990 – Cracked Brain – danach gab es die Band fast 10 Jahre nicht mehr
    Danzig – 1992 – Danzig III HTGK – danach ging’s bergab
    Pestilence – 1993 – Spheres – haben sich danach aufgelöst
    Carcass – 1993 – Heartwork – dann kam noch ein Rohrkrepierer, haben sich dann aufgelöst
    At the Gates – 1995 – Slaughter of the Soul – dann Ende Gelände

    Und
    Und
    Und
    Und
    u.s.w.
    u.s.w.

    Also, was bitteschön haben die 90er da entgegenzusetzen ???

    Natürlich kamen da dann Bands nach, Pantera, Machine Head, Fear Factory, Soulfly, Nevermore, System of A down. Aber alles Was Rang und Namen hatte, verlor Mitter/Ende der 90er komplett den anschluß. Das führte dann dazu das ab 97/98 der Metal so gut wie Tot war. Scheiß Alben der Großen Bands, Cover und Merch wurden auch immer Schlechter, Metal Hammer sah aus wie Bravo, die ganz alten Fans rückten immer mehr ab von der Musik, Bands wie Nirvana, Soundgarden und Guns’n’Roses prägten die Komerzielle Szene. Rundum, als Old-School-Metal-Fan hatte man einen schweren Stand.

    Was nicht heißt, dass in den 90ern nicht andere (u.a. von dir erwähnte) Bands Rang und Namen bekamen. Was nicht heißt, dass Metal-mäßig die 90er nicht spannend wären. Dass 80er-Bands in den 90ern scheiße wurden muss nicht heißen, dass der Metal gestorben ist. Die 90er hatten IMO viele interessante Entwicklungen zu bieten, die dem Metal besser taten als es Stillstad getan hätte.

    #4504243  | PERMALINK

    immortalsoul

    Registriert seit: 01.03.2007

    Beiträge: 3,523

    palezWas nicht heißt, dass in den 90ern nicht andere (u.a. von dir erwähnte) Bands Rang und Namen bekamen. Was nicht heißt, dass Metal-mäßig die 90er nicht spannend wären. Dass 80er-Bands in den 90ern scheiße wurden muss nicht heißen, dass der Metal gestorben ist. Die 90er hatten IMO viele interessante Entwicklungen zu bieten, die dem Metal besser taten als es Stillstad getan hätte.

    Das seh ich auch so.

    --

    [B]IN LEGEND[/B] - Hand-hammered Piano Craft! Metalcon.de - Die neue Metal-Community - Surft vorbei! ;-) Bin hier aufgrund von Zeitmangel leider momentan nur selten vertreten!
    #4504245  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    Also ich habe immer das Gefühl, das alles was ich nicht mag in den 90er erfunden wurde. Kann micha ber auch täuschen…

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #4504247  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    palezWas nicht heißt, dass in den 90ern nicht andere (u.a. von dir erwähnte) Bands Rang und Namen bekamen…..

    Klar, deshalb hab ich sie ja erwähnt, auch die 90er haben guten Bands/Platten hervorgebracht, aber halt nicht so Maßgebende und Bahnbrechende wie die 80er. (Meine Meinung)

    #4504249  | PERMALINK

    palez

    Registriert seit: 04.01.2007

    Beiträge: 10,795

    S.O.DKlar, deshalb hab ich sie ja erwähnt, auch die 90er haben guten Bands/Platten hervorgebracht, aber halt nicht so Maßgebende und Bahnbrechende wie die 80er. (Meine Meinung)

    IMO eben doch, was Oldschool-Fans vielleicht anders sehen mögen…

    #4504251  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    palezIMO eben doch, was Oldschool-Fans vielleicht anders sehen mögen…

    zähl mal einige auf – aber bitte kein nerviges Black Metal geknatter

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 492)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.