Diskografie-Diskussion: King Diamond

Home Foren Maximum Metal Zeitmaschine – früher war alles besser Diskografie-Diskussion: King Diamond

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 105)
  • Autor
    Beiträge
  • #6837767  | PERMALINK
    Profilbild von Axe To Fall
    Axe To Fall

    Registriert seit: 18.10.2009

    Beiträge: 9,142

    Schön, wenn man eine Band/einen Künstler neu entdeckt und dann so einen Thread durchschmökern kann. 🙂
    Mich hat der King gerade völlig erwischt, und das obwohl ich seit ungefähr 2 Jahren mit klassischem Metal gar nichts mehr anfangen und diese Sparte auch früher nie 100%ig mein Ding war. Aber die Sachen von KD haben eine ungemeine Magie um sich, die Atmosphäre ist super dicht, der Gesang macht das Ganze völlig einzigartig und die Gitarrenarbeit sägt sich so dermaßen in die Gehörgänge, fantastisch.

    So mussten also die ersten 5 Alben (in ’ner preiswerten Box) + „The Puppet Master“ ins Haus. Spontan am besten finde ich aktuell „Conspiracy“ (der Opener!) und das famos geschriebene „Them“. Einzig mit „Fatal Portrait“ hab ich mich nach einem Durchlauf noch schwer getan, die wirkte auf mich noch nicht so ausgereift wie die anderen, hatte aber nichtsdestotrotz ihren ganz eigenen Charme.

    Nach einem Youtube-Durchlauf steht jetzt „Give Me Your Soul…Please“ auf der Einkaufsliste. Komplett frei sind bei mir noch die 90er. Was sind die besten KD-Alben aus der Zeit?

    --

    Musik-Sammler „I met God and he had nothing to say to me.“
    #6837769  | PERMALINK
    Profilbild von Minosys
    Minosys

    Registriert seit: 25.06.2006

    Beiträge: 1,461

    Bei den 90er Alben gibts einige verschiedene Meinungen, aber mein Favorit ist The Graveyard.

    #6837771  | PERMALINK
    Profilbild von
    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    The Graveyard dann der Rest.

    --

    #6837773  | PERMALINK
    Profilbild von Mani
    Mani

    Registriert seit: 21.04.2011

    Beiträge: 2,544

    Ich bin inzwischen auch bei einem Punkt angelangt, wo mir KD um einiges besser als MF gefällt. Die ganzen Konzept-Alben von KD sind einfach mehr als grandios. Andys Gitarrenwerk sticht natürlich auch klar heraus. Eine Liste zu machen ist wirklich sehr schwer.

    1. Conspiracy
    2. Them
    3. The Eye/Abigail
    4. Abigail/The Eye
    5. The Puppet Master

    Dannach wirds schon schwierig. Voodoo und Give Me Your Soul… Please sind die heißesten Kandidaten für Platz 6.

    1. Don’t Break The Oath
    2. Melissa
    3. Time

    Bei der Mercyful Fate Discografie ist die DBTO ganz klare Nummer Eins.

    --

    "It's a fatal illusion... Evil never dies It never dies "
    #6837775  | PERMALINK
    Profilbild von Motorbreath89
    Motorbreath89

    Registriert seit: 23.11.2011

    Beiträge: 2,095

    Bezüglich der 90er kann auch ich dir die Graveyard emopfehlen. Und die Spiders Lullabye.
    Anspieltipps:
    http://www.youtube.com/watch?v=a4e4udZEAlE
    Für To The Morgue (von der Spiders) find ich leider nichts auf YT.

    Listen? Mach ich getrennt, da ich finde dass sich KD von MF schon erheblich unterscheiden.

    MF:
    Dont Break The Oath
    Melissa/The Beginning
    In The Shadows
    9
    —-
    Into The Unkown
    Dead Again
    —-
    Time

    KD:
    Abigail
    Conspiracy
    Give Me Your Soul… Please
    —-
    Spiders Lullabye
    Graveyard
    Puppet Master
    Fatal Portrait
    Them
    —-
    The Eye
    Voodoo
    House Of God
    Abigail II:The Revenge

    #6837777  | PERMALINK
    Profilbild von King Diamond
    King Diamond

    Registriert seit: 14.02.2004

    Beiträge: 8,372

    Axe To FallSchön, wenn man eine Band/einen Künstler neu entdeckt und dann so einen Thread durchschmökern kann. 🙂
    Mich hat der King gerade völlig erwischt, und das obwohl ich seit ungefähr 2 Jahren mit klassischem Metal gar nichts mehr anfangen und diese Sparte auch früher nie 100%ig mein Ding war. Aber die Sachen von KD haben eine ungemeine Magie um sich, die Atmosphäre ist super dicht, der Gesang macht das Ganze völlig einzigartig und die Gitarrenarbeit sägt sich so dermaßen in die Gehörgänge, fantastisch.

    So mussten also die ersten 5 Alben (in ’ner preiswerten Box) + „The Puppet Master“ ins Haus. Spontan am besten finde ich aktuell „Conspiracy“ (der Opener!) und das famos geschriebene „Them“. Einzig mit „Fatal Portrait“ hab ich mich nach einem Durchlauf noch schwer getan, die wirkte auf mich noch nicht so ausgereift wie die anderen, hatte aber nichtsdestotrotz ihren ganz eigenen Charme.

    Nach einem Youtube-Durchlauf steht jetzt „Give Me Your Soul…Please“ auf der Einkaufsliste. Komplett frei sind bei mir noch die 90er. Was sind die besten KD-Alben aus der Zeit?

    Freut mich wirklich, daß Du von der Musik so begeistert bist.
    Nach der Give me your soul würde ich Graveyard und Voodoo empfehlen.

    --

    Musik Messi (© creeping deathaaa)
    #6837779  | PERMALINK
    Profilbild von Mani
    Mani

    Registriert seit: 21.04.2011

    Beiträge: 2,544

    Motorbreath89Bezüglich der 90er kann auch ich dir die Graveyard emopfehlen. Und die Spiders Lullabye.
    Anspieltipps:
    http://www.youtube.com/watch?v=a4e4udZEAlE
    Für To The Morgue (von der Spiders) find ich leider nichts auf YT.

    Listen? Mach ich getrennt, da ich finde dass sich KD von MF schon erheblich unterscheiden.

    MF:
    Dont Break The Oath
    Melissa/The Beginning
    In The Shadows
    9
    —-
    Into The Unkown
    Dead Again
    —-
    Time

    KD:
    Abigail
    Conspiracy
    Give Me Your Soul… Please
    —-
    Spiders Lullabye
    Graveyard
    Puppet Master
    Fatal Portrait
    Them
    —-
    The Eye
    Voodoo
    House Of God
    Abigail II:The Revenge

    Uh Them und vor allem The Eye sind bei dir ja sehr weit unten. Die sind bei mir ganz oben.

    --

    "It's a fatal illusion... Evil never dies It never dies "
    #6837781  | PERMALINK
    Profilbild von King Diamond
    King Diamond

    Registriert seit: 14.02.2004

    Beiträge: 8,372

    ManiUh Them und vor allem The Eye sind bei dir ja sehr weit unten. Die sind bei mir ganz oben.

    Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen (das er sie so tief ansiedelt).

    --

    Musik Messi (© creeping deathaaa)
    #6837783  | PERMALINK
    Profilbild von Saro
    Saro

    Registriert seit: 13.10.2010

    Beiträge: 7,080

    #6837785  | PERMALINK
    Profilbild von Mani
    Mani

    Registriert seit: 21.04.2011

    Beiträge: 2,544

    Ja meine ebenfalls. Wobei ich Voodoo auch genial finde.

    --

    "It's a fatal illusion... Evil never dies It never dies "
    #6837787  | PERMALINK
    Profilbild von Saro
    Saro

    Registriert seit: 13.10.2010

    Beiträge: 7,080

    Ein schlechtes Album gibt es weder von King Diamond noch von Mercyful Fate. Es gibt höchstens „nicht so gut für KD/MF-Verhältnisse“. Ich empfehle dir für den Einstieg ein paar der weniger sperrigen Alben.

    Von Mercyful Fate seien an erster Stelle natürlich die beiden ersten Werke genannt: Melissa und Don’t Break The Oath.
    Die Alben nach der Reunion sind auch alle hochwertig, aber auch im Vergleich zueinander am abwechslungsreichsten was Produktion und Songwriting anbelangt. Ich würde dir das 96’er Werk Into The Unknown ans Herz legen, schon alleine aufgrund des düsteren Titeltracks und dem genialen The Uninvited Guest.
    Ich würde sagen, dass sich, wie bei den 90er Werken des Kings die Geister scheiden, welches nun das beste Album ist.
    Als Ergänzung wäre vielleicht noch die erste EP zu nennen, welche sowohl unter dem Namen Mercyful Fate als auch unter Nuns Have No Fun erschien. Das Original wird nur sehr teuer zu erstehen sein, jedoch gibt es, besonders auf Vinyl, zig hochwertige und erschwingliche Bootleg-Versionen zu ergattern. Auf CD wird es da schon schwieriger.

    Ich persönlich mag die „Solo“-Alben von King Diamond lieber, weil diese schon alleine durch die Stories (in den meisten Fällen erzählt jedes Album eine Geschichte), aber auch durch all diese tollen Harmonien mehr zu bieten haben.
    Ich möchte dir von jedem Jahrzehnt ein Album empfehlen.
    Aus den 80ern wäre das Conspiracy, welches mit dem Vorgänger Them eine zusammenhängende Geschichte erzählt und die Fortsetzung bildet. Viele schwören zwar auf Abigail, das Album ist auch spitze, allerdings gefällt mir Conspiracy doch ’ne Ecke besser.
    Aus den 90ern fällt meine Wahl auf The Graveyard. Die meisten würden bestimmt The Eye wählen und die Story von The Graveyard ist für King-Verhältnisse auch recht „flach“, doch die Songs können einiges. Aber wie gesagt, scheiden sich bei den 90ern die Geister. ^^ Ich persönlich fand schneller Zugang zu The Graveyard und da es mir bei dieser Empfehlung in erster Linie um die Eingängigkeit geht… 🙂
    Aus dem ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends empfehle ich das geniale Werk The Puppet Master. Zum einen ist das meiner Meinung nach die beste Story des Kings und zum anderen transportieren die einzelnen Stücke wie keine anderen die Atmosphäre so perfekt wie auf dem Album von 2003. The Puppet Master erzählt eine wunderbar traurige und gruselige Liebesgeschichte – der Hammer! 🙂






    Leider gibt es viele der gewünschten Videos nicht mehr auf YT. 🙁

    #6837789  | PERMALINK
    Profilbild von Mani
    Mani

    Registriert seit: 21.04.2011

    Beiträge: 2,544

    Kann ich eigentlich alles so unterschreiben, wobei mir The Eye ein wenig besser gefällt als The Graveyard. Ebenso liegt mir die In The Shadows auch ein wenig besser als Into The Unknown. Dennoch wie du schon sagtest, es gibt kein schlechtes KD/MF Album.

    --

    "It's a fatal illusion... Evil never dies It never dies "
    #6837791  | PERMALINK
    Profilbild von King Diamond
    King Diamond

    Registriert seit: 14.02.2004

    Beiträge: 8,372

    ManiKann ich eigentlich alles so unterschreiben, wobei mir The Eye ein wenig besser gefällt als The Graveyard. Ebenso liegt mir die In The Shadows auch ein wenig besser als Into The Unknown. Dennoch wie du schon sagtest, es gibt kein schlechtes KD/MF Album.

    So sehe ich das auch.

    --

    Musik Messi (© creeping deathaaa)
    #6837793  | PERMALINK
    Profilbild von Saro
    Saro

    Registriert seit: 13.10.2010

    Beiträge: 7,080

    ManiKann ich eigentlich alles so unterschreiben, wobei mir The Eye ein wenig besser gefällt als The Graveyard. Ebenso liegt mir die In The Shadows auch ein wenig besser als Into The Unknown. Dennoch wie du schon sagtest, es gibt kein schlechtes KD/MF Album.

    Das ist ja genau das, was ich meinte. ^^ Da scheiden sich die Geister.
    Für einen Neueinsteiger ist es bestimmt ein wenig too much, wenn man sagt, dass er alles kaufen kann. 😉 Habe nach bestem Gewissen geantwortet. Die einzigen Alben, die ich aufgrund ihrer Sperrigkeit keinem Neueinsteiger empfehlen würde sind Abigail II: The Revenge und MF’s Dead Again – mag aber auch diese beiden Werke sehr.

    #6837795  | PERMALINK
    Profilbild von Bathor
    Bathor

    Registriert seit: 18.10.2011

    Beiträge: 1,067

    Mit welchem ich nun am ehesten anfangen kann, weiß ich noch immer nicht. ^^

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 105)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.