Dungeon Synth

Home Foren Maximum Metal Plattenladen Non-Metal Dungeon Synth

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 111)
  • Autor
    Beiträge
  • #6981665  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Hm…schwer zu sagen.
    Ich kenn nicht viele Sachen, die diesen dreckigen Demo-Vibe haben.
    Ich mach mich mal auf die Suche und poste dann was.

    Trotzdem finde ich, dass ich die sauberen Sachen besser beim Pen&Paper verwenden lassen.

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981667  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Meiner Meinung nach hat beides was. Der urige Demosound unterstützt halt ein bisschen stärker dieses „Dungeon“-Feeling, während klarer Sound mir oft ein guter Wandersoundtrack ist.
    Dubby, was hältst du eigentlich von den anderen Mortiis (der übrigens den Text zu einem meiner liebsten Emperor Songs geschrieben hat, wie ich erst vor kurzem feststellte) Sachen, außer dem von dir geposteten?

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981669  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Die Sachen der „ersten Mortiis Ära“ sind alle aller erste Sahne 🙂

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981671  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Jop. Find ich auch 🙂
    Die Sachen kriegt man zum Glück auch noch!

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981673  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    http://deivlforst.bandcamp.com/
    Hier ist übrigens das meiste versammelt, was man bei Bandcamp als (imo) vernünftigen Dungeon Synth findet. Meine Favoriten dabei sind die Dysterwald Demo und Das Ritual.
    Foglord ist ebenfalls sehr atmosphärisch: http://foglord.bandcamp.com/album/journey-of-the-spirits
    Außerdem sollte man sich hier mal durchhören: http://dungeonlorefoundation.bandcamp.com/ Die haben zwar auch ne Menge random Gedüdel am Start, aber zum Beispiel ein paar der Elgra Sachen gefallen mir sehr gut.

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981675  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Cool, danke 🙂 das Dysterwald 1997 Demo klingt gut 🙂

    edit: … na toll, ist gar kein reiner Dungeon Synth / Ambient.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981677  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Da hätte ich drauf hinweisen sollen :haha:

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981679  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Ist trotzdem ziemlich gut^^
    Foglord kenn ich auch.

    Hier noch ein Black Metal/ Dungeon Synth-Projekt Namens Arath:

    https://deivlforst.bandcamp.com/album/ungedul

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981681  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    oh dieser Foglord Release ist schön 🙂 zwar nicht unbedingt Dungeon Synth Atmosphäre, aber recht transzendental / spirituell / naturgedöns …

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981683  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Ach btw

    ^^ Da hab ich mir als Kind schon immer vor Angst in die Hosen geschissen.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981685  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Oh da werden Erinnerungen wach :haha: Das ist absolut gut!

    Btw: Würdet ihr Burzums Ambientkram hier aufnehmen? Oder zumindest bestimmte Stücke/Alben? Und wie stehts mit der neuen WITTR? Mir fällt es immer schwer, den Unterschied zwischen Dark Ambient und Dungeon Synth zu treffen.
    Vielleicht könnte man den Thread ja auch erweitern (Dungeon Synth/Dark Ambient/Medieval Ambient/Fantasy Ambient/whatever)?

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981687  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Ljós í StormOh da werden Erinnerungen wach :haha: Das ist absolut gut!

    Btw: Würdet ihr Burzums Ambientkram hier aufnehmen? Oder zumindest bestimmte Stücke/Alben? Und wie stehts mit der neuen WITTR? Mir fällt es immer schwer, den Unterschied zwischen Dark Ambient und Dungeon Synth zu treffen.
    Vielleicht könnte man den Thread ja auch erweitern (Dungeon Synth/Dark Ambient/Medieval Ambient/Fantasy Ambient/whatever)?

    Ja. Wäre ich dafür.
    Da mir die Ambient Sachen von Burzum auch taugen, hab ich da auch nix dagegen.
    Die neue von WITTR kenn ich nicht.

    Aber an sich eine gute Idee. Nur umbennenen kann man den Thread glaub ich nicht mehr, oder?
    Evtl. der Sir.

    Der Diablo Soundtrack ist natürlich allererste Sahne!

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981689  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Solltest dir die neue WITTR dann mal anhören. Sehr Burzum-esque.

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981691  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Dungeons Beatz – Russian Dark Fantasy Rap Compilation
    http://dungeonlorefoundation.bandcamp.com/album/dungeon-beatz

    Das ganze ist eine Mischung aus Dungeon Synth vibes, Hip Hop Beats und Fantasy Geschichten als (russische lyrics).
    „We invented it to bring at the dungeon synth wave new horizons, and to express our cravings for composing various fantasy stories, which (as it turned out), you can not only pronounce, but rapping too.“

    Die Beats finde ich ziemlich cool, erinnert mich an Witch House Sachen, aber der Rap geht für mich leider gar nicht. Dadurch, dass die Texte auch noch russisch sind, muss ich mich vor Lachen fast übergeben 😆
    Aber vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen.

    Edit: Wer ihn noch nicht kennt, dieser Blog berichtet über neue Releases im Genre, schreibt aber auch über alte Sachen. Die Reviews sind meiner Meinung nach immer sehr schön geschrieben, und man kann viele tolle Sachen dort entdecken. Er hat zum Beispiel auch Demo III von Depressive Silence reviewed.

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981693  | PERMALINK

    Grimrik

    Registriert seit: 13.11.2014

    Beiträge: 23

    Hallo Freunde des Dungeon Synth, ich platze mal hier rein… (muss man sich eigentlich irgendwo förmlich vorstellen?)!

    Unsere Bandcamp Seite hat uns einige Zugriffe von dieser Seite aus gezeigt und ich finde die Diskussionen hier ganz spannend – das Thema DS scheinen ja einige noch neu zu entdecken…

    Da ich keine aufdringliche Werbung für unsere eigenen Sachen machen will, dachte ich, ich zeige Euch mal noch ein paar meiner Favoriten aus dem DS Underground!

    – Skarpseian aus Russland – sehr atmosphärisch und „old-school“: https://skarpseian.bandcamp.com/album/tan-gil

    – Exclamavit aus den USA, teilweise mit ein bischen Wongraven Feeling: https://exclamavit.bandcamp.com/album/in-the-shadow-of-a-citadel

    – Valscharuhn, ziemlich Mortiis – mäßig: https://valscharuhn.bandcamp.com/album/seven-wonders-of-the-ancient-world

    Wenn Ihr noch Fragen habt, schießt los! Ich bin auch Redakteur bei der größen FB Community für DS!

    Grimrik

    --

    1996: Skurgoth Demo (Cass), Nazgûl - Ash nazg durbatulûk... Demo (Cass) 1997: Dysterwald Demo (Cass) 2013: ARATH (self-titled) (CD) / 2014: Grimrik - Eisreich (CD), ARATH - Ungedul (CD) label-links (releases): https://deivlforst.bandcamp.com (Facebook): https://www.facebook.com/DeivlforstRecords
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 111)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.