Explosions In The Sky – The Wilderness (01.04.2016)

Home Foren Maximum Metal Plattenladen Non-Metal Explosions In The Sky – The Wilderness (01.04.2016)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #101835  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    Für Postrock-Verhältnisse ist es fast schon ein Interlude: Mit seinen knapp vier Minuten streift „Disintegration Anxiety“, der erste Vorbote des neuen Explosions In The Sky-Albums, gerade mal genretypische Songlängen. Der Qualität ist das definitiv nicht abträglich.

    Auch mit weiteren Genrekonventionen spielt die Band: Statt den sich stetig aufbauenden Track mit repetitivem Schlagzeug und Single-Note-Gitarren zu einem furiosen Ende zu bringen, bricht der Song mitten im Intensitäts-Crescendo ab. Das dazugehörige Video zeigt eine Fotografie, die im Verlauf des Songs immer weiter zu einem impressionistischen Kunstwerk verwischt, bevor sie gegen Ende wieder in den Normalzustand versetzt wird.

    „The Wilderness“, zu dem bereits Tracklist und Cover ins Netz gestellt wurden, erscheint am 1. April via Temporary Residence. Zuletzt hatte die Band die Soundtracks zu den Filmen „Manglehorn“ (2014) und „Prince Avalanche“ veröffentlicht.

    Quelle: Visions.de

    https://www.youtube.com/watch?v=xT2UmlUmDQI

    Gefällt. Klingt frisch.

    Aber: Muss der Sound so? 😕

    #7046983  | PERMALINK

    Grenadier

    Registriert seit: 26.11.2012

    Beiträge: 1,460

    Ich glaub nicht, dass ich mit denen noch warm werde. Klingt zwar ganz gefällig, reißt mich aber nicht unbedingt vom Hocker.

    --

    Fight the war, fuck the norm! Time brings them all home to the eye of every storm.
    #7046985  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    Wenn du Post Rock magst und z.B. „Your Hand in Mine“ nicht deins ist, dann magst du keinen Post Rock.^^

    Der neue Song klingt schon sehr anders und neu. Einfach aufs Album warten.

    #7046987  | PERMALINK

    Grenadier

    Registriert seit: 26.11.2012

    Beiträge: 1,460

    Grad mal wieder reingehört…sicherlich z.T. sehr schöne Elemente, aber gibt für mich da andere Bands, die mich mehr begeistern. EITS haben halt den Stil Post-Rock geprägt, den dann die meisten 08/15-Post-Rock-Bands abgekupfert haben.

    --

    Fight the war, fuck the norm! Time brings them all home to the eye of every storm.
    #7046989  | PERMALINK

    Benson

    Registriert seit: 06.05.2010

    Beiträge: 2,894

    Klingt interessant aber haut mich jetzt nicht vom Hocker. Ich liebe die Band eigentlich, schauen wir mal was drauß wird.

    [B.]

    --

    GIB MIR EIN LEITBILD!
    #7046991  | PERMALINK

    Grenadier

    Registriert seit: 26.11.2012

    Beiträge: 1,460

    http://www.visions.de/news/24554/Explosions-In-The-Sky-streamen-Logic-Of-A-Dream

    Die ersten zwei Minuten sind wahnsinnig toll…und dann…wieder die alte Leier.

    --

    Fight the war, fuck the norm! Time brings them all home to the eye of every storm.
    #7046993  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    Gefällt mir sehr gut. Gerade wenn man mittlerweile sehr selektiert Post-Rock konsumiert.
    Einfach ein schöner Song. Nicht jedes Album verändert die Geschwindigkeit mit der sich die Erde dreht.

    #7046995  | PERMALINK

    Axe To Fall

    Registriert seit: 18.10.2009

    Beiträge: 9,142

    Hat schon jemand die ganze Platte gehört und eine fundierte Meinung dazu? Die Letzte hatte mich damals etwas ratlos zurückgelassen.

    --

    Musik-Sammler „I met God and he had nothing to say to me.“
    #7046997  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    Morgen sollte endlich die LP kommen. Habe mich bisher zurückgehalten.

    #7046999  | PERMALINK

    InFiction

    Registriert seit: 21.06.2009

    Beiträge: 764

    Bisher wurde ich mit der Band nie so richtig warm. Das Album hingegen läuft jetzt seit einer Woche auf Dauerrotation und gefällt mir von Mal zu Mal besser. Einordnen in die Diskografie kann ich es aus genannten Gründen nicht. Aber ich werde das zum Anlass nehmen und mich intensiver mit dem bisherigen Schaffen der Band auseinandersetzen. Empfehlungen, mit welchem Album man weitermachen sollte?

    #7047001  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    #7047003  | PERMALINK

    InFiction

    Registriert seit: 21.06.2009

    Beiträge: 764

    #7047005  | PERMALINK

    Grenadier

    Registriert seit: 26.11.2012

    Beiträge: 1,460

    Axe To FallHat schon jemand die ganze Platte gehört und eine fundierte Meinung dazu?

    Ist zwar schon etwas her, aber mir hat sie nicht gefallen. Sind zwar einige ganz gute Ansätze zu hören, aber irgendwie will keine Stimmung aufkommen, das ganze ist mir zu experimentell. Wenn du guten Post-Rock hören willst, leg dir die neue Hammock zu. Die (verstärkt eingesetzten) Percussions machen die Musik der Band eingänglicher.

    InFictionEmpfehlungen, mit welchem Album man weitermachen sollte?

    Vielleicht noch der Friday Night Lights-Soundtrack?

    --

    Fight the war, fuck the norm! Time brings them all home to the eye of every storm.
    #7047007  | PERMALINK

    InFiction

    Registriert seit: 21.06.2009

    Beiträge: 764

    Grenadier

    Vielleicht noch der Friday Night Lights-Soundtrack?

    Auch hier danke für den Tipp.
    Hammock habe ich mir auf deine vielfache Empfehlung hin angehört, da geht es mir aber ähnlich wie dir mit der neuen EITS. Das finde ich immer besonders Schade, wenn das Artwork sich so gut auf Vinyl machen würde…

    #7047009  | PERMALINK

    xTOOLx

    Registriert seit: 30.06.2008

    Beiträge: 19,947

    Hm, die Soundtracks würde ich mir aufsparen. Mein erster Kontakt damals war die „all of a sudden“. Sehr emotional, tolles Album.

    Hammock sind toll aber für mich dann doch nen bisschen was anderes.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.