Filmbewertungsthread

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Mediapit Filme, Serien, Videos Filmbewertungsthread

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 12,158)
  • Autor
    Beiträge
  • #1684941  | PERMALINK

    tsOrn

    Registriert seit: 01.01.2006

    Beiträge: 4,529

    Ookami

    Errraddicator

    Evilution

    Rocco Invades Poland

    Worum geht es?

    12 mal bam ba bam vom Feinsten.

    Wie fand ich den Fim?

    Die Pseudohandlung hat genervt aber sonst war alles tutti.

    10/10

    Den Film kenn ich zwar nich, aber wenn das DER Rocco is den nich meine dann :mrgit:
    Redet ihr alle von dem Pornostar Rocco? 😈

    das ist keine pornostar, das ist ein künstler 😈

    rocco sifredi, der mann mit der fleischpeitsche

    --

    denken statt messen
    #1684943  | PERMALINK

    Made

    Registriert seit: 15.09.2005

    Beiträge: 5,866

    Zebraman

    Worum geht’s?

    Ein Grundschullehrer in Japan ist mit seinem Leben unzufrieden. Seine Kinder nehmen ihn nichternst. Sein Sohn wird gehänselt, seine Frau geht fremd und er flüchtet sich immer wieder in seine Phantasie und spielt in einem Kostüm Zebraman. Ein Held einer alten, erfolglosen TV-Serie.
    Doch als er eines nachts so durch die Gegend streift trifft er auf weitere komische Gestalten und entwickelt übernatürliche Kräfte. Aliens wollen die Erde erobern und ergreifen Besitzen von den Bewohnern der Stadt.

    Wie fand ich den Film?

    Klasse! Takashi Miike beweist sehr viel Humor. Zebraman ist ein Gute-Laune-Film voller Gags. Einige Szenen erinnern an Power Rangers und sind sicher absichtlich so übertrieben. Die Tricks pendeln zwischen gut und Pappe hin und her, was sicher auch so beabsichtigt ist. Auf jeden Fall hab ich bei dem Film viel gelacht, da er sich nicht ernst nimmt.

    Punisher

    Worum geht’s?

    Die Familie des Polizisten Frank Castle wurde vor fünf Jahren umgebracht. Er selber gilt seitdem auch als tot, streift aber als von der Presse titulierter Punisher durch die Gegend um Verbrecher abzumurksen.
    Als die Yakuza die Stadt übernehmen wollen, spitzt sich für sowohl für die Gangsterfamilien als auch für den Punisher die Lage zu.

    Wie fand ich den Film?

    Sehr gut. Es handelt sich hier um den alten Punisher mit Dolph Lundgren, welcher düsterer und etwas härter als der neue ist, doch es gibt auch hier ein paar makabre Gags und ganz nette Sprüche („Wer hat sie geschickt?“ „Batman“.)Es gibt viel Action, viele Tote und keine Handlung…
    Quatsch, die gibt es schon, aber sie ist recht dünn. Egal, der Film ist geil und wenn ich rausfinde in welcher Zeitschrift er gleichnochmal als stinklangweilig bezeichnet wurde, kriegen die einen Besuch von mir.

    --

    Made hits the road: 29.06 Hatebreed - Schlachthof, Wiesbaden Dass du nicht paranoid bist heißt nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind! Beer - It's not only for breakfest anymore!
    #1684945  | PERMALINK

    Ookami

    Registriert seit: 03.05.2005

    Beiträge: 4,279

    Der Dolph Lundgren Punisher ist ja mal abartig geil!! Ich liebe diesen Film. Er ist 100000000x besser als die Version mit John Travolta.

    --

    Hab von von Cannibal Corpse Hammer Smashed Face gehört [...] Anlage voll aufgedreht so hart wie nie zuvor geheadbangt und mir vorgestellt, wie die Lehrerin einen Gewaltsamen Tod stirbt. [...] Und Einmal bin ich spät nachts durch de Stadt gegangen und von Slayer Postmortem gehöt, Ich fühlte mich wie ein Phantom oder Monster... Das war bisher der dunkelste und böshaftigste Moment.
    #1684947  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    OokamiEr ist 100000000x besser als die Version mit John Travolta.

    Das ist aber immer noch kein Qualitätsmerkmal.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #1684949  | PERMALINK

    Ookami

    Registriert seit: 03.05.2005

    Beiträge: 4,279

    Necrofiend

    Ookami

    Er ist 100000000x besser als die Version mit John Travolta.

    Das ist aber immer noch kein Qualitätsmerkmal.
    Achso, willste nun ne Abhandlung oder was?

    --

    Hab von von Cannibal Corpse Hammer Smashed Face gehört [...] Anlage voll aufgedreht so hart wie nie zuvor geheadbangt und mir vorgestellt, wie die Lehrerin einen Gewaltsamen Tod stirbt. [...] Und Einmal bin ich spät nachts durch de Stadt gegangen und von Slayer Postmortem gehöt, Ich fühlte mich wie ein Phantom oder Monster... Das war bisher der dunkelste und böshaftigste Moment.
    #1684951  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    Ookami

    Necrofiend

    Ookami

    Er ist 100000000x besser als die Version mit John Travolta.

    Das ist aber immer noch kein Qualitätsmerkmal.
    Achso, willste nun ne Abhandlung oder was?
    Da soll nur heißen, daß 100000000x besser als die Version mit John Travolta bedeutet, man muß die Qualität immer noch mit der Lupe suchen. Der ist einer der übelsten Filme, die ich in der letzten Zeit gesehen habe.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #1684953  | PERMALINK

    Ookami

    Registriert seit: 03.05.2005

    Beiträge: 4,279

    Die Version mit Travolta war ja nun nicht soo~ übel aber im Vergleich mit dem von Dolph Lundgren ist er halt nur ein mieses Stück Fliegenkot. 😈

    --

    Hab von von Cannibal Corpse Hammer Smashed Face gehört [...] Anlage voll aufgedreht so hart wie nie zuvor geheadbangt und mir vorgestellt, wie die Lehrerin einen Gewaltsamen Tod stirbt. [...] Und Einmal bin ich spät nachts durch de Stadt gegangen und von Slayer Postmortem gehöt, Ich fühlte mich wie ein Phantom oder Monster... Das war bisher der dunkelste und böshaftigste Moment.
    #1684955  | PERMALINK

    Made

    Registriert seit: 15.09.2005

    Beiträge: 5,866

    Find beide gut, aber bei der Version mit Travolta hasse ich den Anfang. Erst als Castle seinen Rachefeldzug startet wird es richtig gut. Davor dachte ich „Oh, mein Gott. Die haben es völlig versaut!“

    --

    Made hits the road: 29.06 Hatebreed - Schlachthof, Wiesbaden Dass du nicht paranoid bist heißt nicht, dass SIE nicht hinter dir her sind! Beer - It's not only for breakfest anymore!
    #1684957  | PERMALINK

    Ookami

    Registriert seit: 03.05.2005

    Beiträge: 4,279

    MadeFind beide gut, aber bei der Version mit Travolta hasse ich den Anfang. Erst als Castle seinen Rachefeldzug startet wird es richtig gut. Davor dachte ich „Oh, mein Gott. Die haben es völlig versaut!“

    In so einem Film muss halt alles stimmen. Nicht nur die Action. 😛

    --

    Hab von von Cannibal Corpse Hammer Smashed Face gehört [...] Anlage voll aufgedreht so hart wie nie zuvor geheadbangt und mir vorgestellt, wie die Lehrerin einen Gewaltsamen Tod stirbt. [...] Und Einmal bin ich spät nachts durch de Stadt gegangen und von Slayer Postmortem gehöt, Ich fühlte mich wie ein Phantom oder Monster... Das war bisher der dunkelste und böshaftigste Moment.
    #1684959  | PERMALINK

    Eat em

    Registriert seit: 09.09.2006

    Beiträge: 5,601

    Requiem for a dream, der Film ist gut.

    Wenn ich mal wieder Zeit habe, dann stelle ich auch noch Filme rein.
    Wie z.B.:
    Amores Perros – Hundeliebe (oder wie es auch manchmal heißt: Was ist Liebe?)

    und natürlich Stirb Langsam :mrgreen:

    --

    "Die Amsel dämmert im Käfig dahin, der Himmel sucht nach einem tieferen Sinn" (William Blake) "Also wenn Sie mit Gott reden sind Sie religiös, wenn Gott zu Ihnen redet sind Sie irre." (Dr.House) http://www.myspace.com/eat_em
    #1684961  | PERMALINK

    Evilution

    Registriert seit: 10.12.2003

    Beiträge: 5,286

    Eat ‚Amores Perros – Hundeliebe (oder wie es auch manchmal heißt: Was ist Liebe?)

    Ist das sowas wie Horsesexlover? Kranke Scheiße guckst Du dir da an!

    --

    #1684963  | PERMALINK

    Eat em

    Registriert seit: 09.09.2006

    Beiträge: 5,601

    Evilution

    Eat ‚

    Amores Perros – Hundeliebe (oder wie es auch manchmal heißt: Was ist Liebe?)

    Ist das sowas wie Horsesexlover? Kranke Scheiße guckst Du dir da an!

    Der Film hat nichts mit sich liebenden Hunden zu tun, falls du das so interprtiert hast.
    Sondern um das Schicksal dreier Hundebesitzer die alle aufeinander treffen.

    --

    "Die Amsel dämmert im Käfig dahin, der Himmel sucht nach einem tieferen Sinn" (William Blake) "Also wenn Sie mit Gott reden sind Sie religiös, wenn Gott zu Ihnen redet sind Sie irre." (Dr.House) http://www.myspace.com/eat_em
    #1684965  | PERMALINK

    Die Spermaklinik

    Registriert seit: 11.04.2006

    Beiträge: 7,548

    Casino

    Worum gehts?

    Anfang der 70er Jahre hat die Mafia Las Vegas fest im Griff. Ihr bester Mann ist der smarte Spieler Sam “Ace“ Rothstein (Robert De Niro). Der Casino-Chef kennt alle Tricks und weiß, wie man Leute abzockt. Sein gewalttätiger Freund Nicky Santoro (Joe Pesci) “entsorgt“ Betrüger. Sein Erfolg macht Sam scheinbar unbesiegbar. Er heiratet die schöne, selbstbewußte Spielerin Ginger (Sharon Stone), obwohl er weiß, daß sie einen anderen liebt. Für ihn ist sie nur ein weiteres Geschäft. Doch dann beginnt Sams Imperium zu wackeln: Ginger verkümmert durch seine Gefühlskälte, Nicky gründet eine brutale Gangsterbande, und Sams Spiellizenz soll annulliert werdenä Regisseur Martin Scorsese sehnt sich nach den Zeiten, als noch schlechter Geschmack, zwielichtige Gestalten und billiger Nepp Vegas regierten. Mit wunderbaren Darstellern gelingt ihm eine spannende, bis ins letzte Detail perfekte Mafia-Studie.

    Wie fand ich ihn?

    Sehr gut. Nach Scarface endlich wieder einmal ein Film, der das Mafia geschehen schön zeigt. Sehr gut gemacht, mit ausgezeichneter Starbesetzung von Robert De Niro. Ach, was schreib ich da noch lange. Wer ihn noch nicht gesehen hat muss ihn sich unbedingt mal ansehen.

    10/10

    --

    D'oh!
    #1684967  | PERMALINK

    Senselessways

    Registriert seit: 29.11.2004

    Beiträge: 1,064

    *doppelpost*

    --

    Is ein Weibchen *Gründerin und einziges Mitglied der Sailormoon im Avatar hab Fraktion* "I have the pussy- so i make the rules.." :lol: "Wer Spaß hat, der hat auch ab und zu Flecken!" - Persil Werbung :lol: www.days-of-iron-thunder.de
    #1684969  | PERMALINK

    Senselessways

    Registriert seit: 29.11.2004

    Beiträge: 1,064

    Silent Hill

    Worum gehts?

    Rose (Radha Mitchell) und ihr Ehemann Christopher (Sean Bean) sind der Verzweiflung nahe. Ihre adoptierte Tochter Sharon (Jodelle Ferland) leidet an einer seltsamen, unheilbaren Krankheit. Das Mädchen schlafwandelt und murmelt immer wieder den Namen einer Stadt: Silent Hill. Dort vermutet Rose den Schlüssel zur Enträtselung der Krankheit. Gegen den Willen der Ärzte, die Sharon lieber in eine psychiatrische Anstalt einweisen wollen, bricht sie ohne Wissen ihres Mannes auf, um ihre Tochter zu retten. Als kurz vor der Stadtgrenze eine mysteriöse Gestalt aus dem Nebel auftaucht, verunglückt Rose mit ihrem Wagen. Nachdem sie wieder zu sich gekommen ist, hat sie die Polizistin Cybil (Laurie Holden) am Hals. Das Problem: Sharon ist verschwunden und in einer nebelverhangenen Suppe voller Ascheregen können die beiden die Hand vor Augen kaum sehen. Währendessen hat sich Christopher seinerseits auf die Suche nach Frau und Tochter gemacht. Rose und Cybil stoßen nach Ausräumung erster Differenzen tiefer in die nach einer verheerenden Brandkatastrophe abgeriegelte Geisterstadt vor und machen unheimliche wie furchterregende Entdeckungen…

    (Quelle: filmstarts.de, war zu faul selber zu schreiben)

    Wie gefällt er mir?

    Naja alles in allem erinnert es doch sehr an Resident Evil, und wer das Spiel vorher nicht zumindest ein mal gezockt hat wird den Film glaube ich wenig mögig finden.
    Die spannende Atmosphäre (nicht so spannend wie im Spiel allerdings) wird leider oft durch die Szenen in der Realen Welt in der der Vater vorkommt unterbrochen.
    Der Film läuft immer im gleichen Schema ab: Frau irrt rum – Zombie Gemetzel – Reale Welt – Frau irrt rum – Zombie gemetzel – Reale Welt

    Wurde vielleicht so gemacht damits die dummen auch kapieren 😉

    Die Zombie oder wie man sie nennen mag Figuren sind allerdings ziemlich gut umgesetzt finde ich. Die Mutter die rumirrt sollte aber an einigen Stellen ein bisschen mehr Angst haben um das ganze besser rüberzubringen. Und sie kommt mir auch ein bisschen zu schnell auf die Lösungen der Rätsel (die Sache mit dem Zimmer hinter dem Bild z.B.).
    Die eigentliche Schlüsselszene in der die Mutter zum „Teufel“ in das Zimmer kommt ist zu kurz und zu unspektakulär (Die Krankenschwestern geben sich dann doch ziemlich schnell geschlagen).

    Punkte:

    4,5/10

    --

    Is ein Weibchen *Gründerin und einziges Mitglied der Sailormoon im Avatar hab Fraktion* "I have the pussy- so i make the rules.." :lol: "Wer Spaß hat, der hat auch ab und zu Flecken!" - Persil Werbung :lol: www.days-of-iron-thunder.de
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 12,158)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.