Folk- Pagan- und Viking Metal

Home Foren METAL HAMMER Sprechstunde Folk- Pagan- und Viking Metal

Betrachte 15 Beiträge - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #80419  | PERMALINK
    Profilbild von BlackMetal666
    BlackMetal666

    Registriert seit: 22.11.2011

    Beiträge: 4

    So ich hab da mal ’ne Frage …
    was genau ist der Unterschied zwischen Folk-Metal, Pagan-Metal und Viking-Metal???:?

    --

    #6584093  | PERMALINK
    Profilbild von Dax02
    Dax02

    Registriert seit: 21.09.2011

    Beiträge: 179

    ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und werf in den Raum, daß sich das zum Teil einfach anhand des in den Texten thematisierten Inhalts differenzieren lässt. Das eine dreht sich eben um Wikinger bzw. ähnlich nordische Stämme/Völker und im Pagan-Metal, dreht es sich afaik, ums mal ganz allgemein zu sagen, um Inhalte vorchristlicher Kulturen und/oder Religionen bzw. eben solchen, die während der Christianisierung als Heidentum verunglimpft wurden. Pagan leitet sich vom aus dem Latein stammenden Wort Paganismus ab, was schlichtweg Heidentum bedeutet.

    „Folk“ ist’s dann, wenn die Texte oder herkömmliche, im Metal übliche Instrumente, eben von volkstümlichen Instrumenten begleitet werden. Sei’s nun ein Dudelsack oder ein Hurdi-Gurdi.

    Ich hafte nicht für Richtigkeit, hab mir das grade nur mal so aus den Fingern geschrieben. von daher

    /discuss 😀

    --

    PogopuschelNun schmoll mal nich, ich kann dich groß rausbringen!
    [COLOR=red]Last.FM[/COLOR] (-.(-.(-.(-.(-.(-.(-.(-.-).-).-).-).-).-).-) Chinese mafia is watching you
    #6584095  | PERMALINK
    Profilbild von helium
    helium

    Registriert seit: 25.02.2009

    Beiträge: 1,505

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pagan_Metal

    http://de.wikipedia.org/wiki/Folk_Metal

    --

    Saro zu Wacken-Merch: Damit rumzulaufen ist in meinen Augen schon fast so etwas wie freiwillige Selbstdegradierung. Das steht auf einer Stufe mit den Leuten, die auf Konzerten ihr Gratis-EMP-Shirt von '99 tragen ... Zitat von: DeineMudda: Prinzipiell habe ich absolut kein Problem mit Core-Hörern. Nur leider fallen grade die immer wieder durch Assi-Aktionen und unangebrachtes Verhalten auf. Und daran störe ich mich.
    #6584097  | PERMALINK
    Profilbild von Bathor
    Bathor

    Registriert seit: 18.10.2011

    Beiträge: 1,067

    Der wohl größte musikalische Unterschied zwischen Viking Metal und Pagan Metal sind die Black Metal-Elemente im Pagan. Pagan entstand auch größtenteils aus Black metal, nur werden hier eben Themen wie die Wikinger, Natur oder Heidentum besungen.
    Bei Viking findet man in der Regel keine oder kaum BM-Elemente, außer hin und wieder der Gesang wie z.B. bei Ensiferum.
    Folk Metal kann man meiner Meinung nach schon relativ gut erkennen: hier kommen meist Metal-untypische Instrumente zum Einsatz.
    Als Beispiel für Folk kann man Koorpiklaani nennen, da findet man nämlich ein Akkordeon- oder Violin-Stimme.

    So würde ich es definieren. (Auch kein Gewehr darauf)

    #6584099  | PERMALINK
    Profilbild von BlackMetal666
    BlackMetal666

    Registriert seit: 22.11.2011

    Beiträge: 4

    Danke Mann, dass ihr so schnell geantowrtet habt. Das konnte ich echt gebrauchen…
    Ich muss in Musik ’nen Referat darüber halten und wir haben einen in der Klasse, der genau diese Frage stellen wird, weil der so ggar keine Ahnung davon hat…
    Naja jetzt gibt’s für die ganze Klasse einen ordentlichen Ohrenfick!!!

    --

    #6584101  | PERMALINK
    Profilbild von Heavy_Malte
    Heavy_Malte

    Registriert seit: 23.01.2006

    Beiträge: 17,470

    BathorDer wohl größte musikalische Unterschied zwischen Viking Metal und Pagan Metal sind die Black Metal-Elemente im Pagan. Pagan entstand auch größtenteils aus Black metal, nur werden hier eben Themen wie die Wikinger, Natur oder Heidentum besungen.
    Bei Viking findet man in der Regel keine oder kaum BM-Elemente, außer hin und wieder der Gesang wie z.B. bei Ensiferum.
    Folk Metal kann man meiner Meinung nach schon relativ gut erkennen: hier kommen meist Metal-untypische Instrumente zum Einsatz.
    Als Beispiel für Folk kann man Koorpiklaani nennen, da findet man nämlich ein Akkordeon- oder Violin-Stimme.

    So würde ich es definieren. (Auch kein Gewehr darauf)

    DIe ganze Erklärung scheitert schon, mal ganz abgesehen von den furchtbaren bands, sowas von an den folgenden Bands: Bathory und Ulver.

    @Threadersteller: netter Username 😉 in die wievielte Klasse gehst du?

    --

    Neue Belshazzar Cd (2011) ab jetzt für 6 Euro erhältlich. Kostprobe: http://www.youtube.com/watch?v=A-Z4rVExBCM&NR=1
    #6584103  | PERMALINK
    Profilbild von Nezyrael
    Nezyrael

    Registriert seit: 05.11.2009

    Beiträge: 21,409

    Er beschert den Leuten einen Ohrenfick und wundert sich anscheinend darüber das es Leute die sich nicht mit Metal ausknennen. Ich tippe auf 8.

    --

    Bad Ass Me ~ Totgehört ~ Verkaufe CDs [I]Prüchtepunch mit Schuss[/I] "also ich würd mich echter als dumm den als einen Troll ansehe" - Ivan Dirus
    #6584105  | PERMALINK
    Profilbild von Heavy_Malte
    Heavy_Malte

    Registriert seit: 23.01.2006

    Beiträge: 17,470

    NezyraelEr beschert den Leuten einen Ohrenfick und wundert sich anscheinend darüber das es Leute die sich nicht mit Metal ausknennen. Ich tippe auf 8.

    Betrunken? :haha:

    Ist ein ohrenfick dann Ohral? Kommt man damit zum Ohrgasmus? Was haben Ohrnitologen damit zu tun?
    Bald bei Galileo.

    --

    Neue Belshazzar Cd (2011) ab jetzt für 6 Euro erhältlich. Kostprobe: http://www.youtube.com/watch?v=A-Z4rVExBCM&NR=1
    #6584107  | PERMALINK
    Profilbild von Nezyrael
    Nezyrael

    Registriert seit: 05.11.2009

    Beiträge: 21,409

    Nein, völlig nüchtern, nur unkonzentriert :haha:

    Gibt es dann auch Ohralsex? Wahrscheinlicht nicht, erscheint mir nicht allzu komfohrtabel.

    --

    Bad Ass Me ~ Totgehört ~ Verkaufe CDs [I]Prüchtepunch mit Schuss[/I] "also ich würd mich echter als dumm den als einen Troll ansehe" - Ivan Dirus
    #6584109  | PERMALINK
    Profilbild von dentarthurdent
    dentarthurdent

    Registriert seit: 26.10.2009

    Beiträge: 16,653

    Fuck, uz spät. Egal.

    Ich glaube, wenn man das ohrdentlich macht, passt das schon. hat auch den Vorteil, dass man durch das Trommelfell geschützt ist vor ungewoltler Schwangerschaft und AIDS. Ein natürliches Kondohrm, sozusagen.

    --

    Novocaine1. Regel des MetalHammer Forums: Nimm nichts ernst! 2. Regel -||- : Nimm nichts persönlich! 3. Regel -||- : Kauf dir mal nen anständigen Musikgeschmack, du Lappen!
    m/ Konzerte m/ last.fm m/ Hell Patröl m/ Skepsis m/ MusikSammler m/ CD-Suche m/
    #6584111  | PERMALINK
    Profilbild von SirMetalhead
    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,314

    BathorDer wohl größte musikalische Unterschied zwischen Viking Metal und Pagan Metal sind die Black Metal-Elemente im Pagan. Pagan entstand auch größtenteils aus Black metal, nur werden hier eben Themen wie die Wikinger, Natur oder Heidentum besungen.
    Bei Viking findet man in der Regel keine oder kaum BM-Elemente, außer hin und wieder der Gesang wie z.B. bei Ensiferum.
    Folk Metal kann man meiner Meinung nach schon relativ gut erkennen: hier kommen meist Metal-untypische Instrumente zum Einsatz.
    Als Beispiel für Folk kann man Koorpiklaani nennen, da findet man nämlich ein Akkordeon- oder Violin-Stimme.

    das würd ich so unterschreiben. Allerdings ist diese Definition für das Jetzt gültig. Wie Malte schon sagt, Bathory ist die Viking Metal Band schelchthin und passt nicht auf diese Beschreibung. Damals Gab es allerdings auch noch keine derartige stilistische Vielfalt. Da hätte sich quasi jede Band, die die entsprechenden Themen untergebracht hat, Viking Metal auf die Flagge schreiben können. Seien wir froh, dass das damals noch nicht passiert ist 🙂

    #6584113  | PERMALINK
    Profilbild von Painajainen
    Painajainen

    Registriert seit: 05.01.2008

    Beiträge: 19,747

    Ich bin froh, dass das mit Bathory so gelaufen ist. Nicht nur, weil Quorthon einfach ein Gott ist und seine Viking Ära (zumindest für mich) einfach unerreichbar ist. Zum einen ist das schön, dass er dieses Genre gegründet hat. So können Kasper wie VARG so lange wie so mögen behaupten, es sei Viking Metal, was sie da kredenzen. Nützt halt nix.

    Davon mal abgesehen, hat sich die Definition trotzdem geändert. Helheim sind auch eindeutig dem Viking Metal zuzuordnen und haben extrem viele Black Metal Einflüsse, Einherjer ebenso, Enslaved zu damaligen Zeiten ebenso. Vor allem die norwegische Szene hat aus dem Begriff „Viking Metal“ eine große Sache gemacht, die gleichzeitig mit famosen Melodien, aber auch mit nordischer Kälte glänzen konnten und auch nach wie vor können.

    Wenn ich an Alben wie „Frost“, „Dragons of the North“, „Mardraum“ oder „Blodhemn“ denke, laufen mir wohlige Schauer über den Rücken. Zurecht unerreichte Klassiker.

    --

    "Du suchst Arbeit? Im iPhone-Himmel gibt es Jobs." - Marsimoto, "Meisterwerk"
    #6584115  | PERMALINK
    Profilbild von SirMetalhead
    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,314

    schön gesagt. Ich höre gerade wieder mal die Aurora Borealis von Einherjer. Irgendwie komplett abgefahren, was die damals gemacht haben.

    #6584117  | PERMALINK
    Profilbild von dentarthurdent
    dentarthurdent

    Registriert seit: 26.10.2009

    Beiträge: 16,653

    Grade in diese kalte Ecke gehören imho auch noch Månegarm rein, auch wenn sie Schweden sind^^

    --

    Novocaine1. Regel des MetalHammer Forums: Nimm nichts ernst! 2. Regel -||- : Nimm nichts persönlich! 3. Regel -||- : Kauf dir mal nen anständigen Musikgeschmack, du Lappen!
    m/ Konzerte m/ last.fm m/ Hell Patröl m/ Skepsis m/ MusikSammler m/ CD-Suche m/
    #6584119  | PERMALINK
    Profilbild von SirMetalhead
    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,314

    dentarthurdentkalte Ecke

    was meinst du damit?

Betrachte 15 Beiträge - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Das Thema ‘Folk- Pagan- und Viking Metal’ ist für neue Antworten geschlossen.