Live-Bericht vom Rock am Ring Festival!

Home Foren Live Tour-Tagebuch Metal Hammer live vor Ort Live-Bericht vom Rock am Ring Festival!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #4669741  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Rockerinnen und Rocker,

    die Reise hat endlich ein Ende – und damit trotz früher Stunde auch der Donnerstag. Die Zufahrt zum Gelände soll momentan komplett zu sein, so dass der eigentlich fast schon obligatorische Besuch auf dem Gelände und am Stand zur nächsten Weltreise würde.

    Muss nicht.

    Alternative? Genau das natürlich, was auch die bereits angereisten Fans alle machen: Party vor Ort. Getränke sind am Start, McD hat die Grundlage geschaffen, los geht’s!

    Apropos McD. Hat eigentlich mal jemand die jetzt dankenswerterweise angebrachten Kalorienangaben gechekt? Haben wir natürlich ganz investigativ eben gemacht. Eine Portion Fritten hat doppelt so viele Kalorien wie eine Apfeltasche, die doppelt so viele Kalorien hat, wie die Packung Senfsauce.

    Was das heißt? Eigentlich gar nichts. Wir haben es uns trotzdem schmecken lassen. Was soll das denn auch?

    Ein Gruß aus der Runde an euch alle – drüben werden grad die ersten Getränke geköpft. Vielleicht geht es nachher auch noch zur Ringrocker Party, wo die Emil Bulls, Fire In The Attic und Sondaschule spielen.

    So oder so – wir sehen uns morgen, wenn es ENDLICH mit Riffs, Schweiß und großem Spaß losgeht!!!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns morgen!

    --

    #4669743  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Rock’n’Roll, Baby – es kann losgehen.

    Die METAL HAMMER Belegschaft ist vollzählig, alle Nachzügler sind am Start. Zu den Emil Bulls hat es gestern kaum noch jemand geschafft, zum White Russian, diversen Bieren und viel Stammtisch waren aber alle da. Die meisten haben sich allerdings verabschiedet, als es rechts (Anzo und Wecki) um FDP/CSU ging und links um Bob Dylan (Frank und Zacke).

    Jetzt sind alle frisch gestärkt, die Fotopässe sind abgeholt, das Konferenzzentrum mit all den wunderbaren Hotspots ist noch dunkel und leer.


    Der Traum für Presse-Fuzzis.

    Draußen wurde das Gelände mal lecker umgebaut – zumindest was die Wege angeht. Während From First To Last auf der Hauptbühne vorbereitet werden und Steriogram auf der Alternabühne später den Spaß eröffnen sollen, haben wir also mal die Gegend erkundet.

    Das wichtigste: Der METAL HAMMER Stand (nein, Überheblichkeit ist nichts schlimmes 😉 ).


    Leimsen posiert im besten Stand des Geländes. Äh, ja.

    Was haben wir drumherum (Klischees können einfach alles!)?

    Titten zur rechten:

    Cocktails gegenüber:

    Und Aale zur linken:

    Noch stinkt es nur ein wenig nach Fischfett. Das wird sich ändern. Lecker. Ach ja: Witze über den Namen Aal-Kai will ich nicht hören! Waren zwar gestern zwischen Politik-Talk und Bob Dylan der Standard, aber das ist nicht politisch korrekt.

    So weit fürs erste, das nächste Update gibt es erst, wenn tatsächlich Bands spielen.

    Versprochen.

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #4669745  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Kaboom,

    das Festival ist – ERÖFFNET!!!

    Auf der Alterna-Stage spiele Steriogram, auf der Hauptbühne haben From First To Last ihr Set eröffnet. Es ist also endlich so weit! Bisher haben sie ‘Two As One’ und ‘Tick Tick Tomorrow’ von der neuen Platte gespielt. Kommt ganz gut so weit, quäkt allerdings auch ein wenig vor sich hin.

    Sagen wir es so: Leicht haben sie es nicht, ohne ihren alten Sänger Sonny, der gerade live einiges hergemacht hat.

    Erste Bilder gibt es natürlich auch:

    From First To Last:

    Zeitgleich haben jetzt auch Opeth ihre Autogrammstunde an unserem Stand angefangen – es dürfte ein voller Erfolg sein. Die ersten Fans standen schon über eine Stunde vorher und warteten.

    Der erste – er soll natürlich rühmlich erwähnt werden – war:

    Und was kommt als nächstes? Eigentlich ein Abo vor der Alternastage:

    + Seether
    + Opeth
    + Bad Religion
    + Cavalera Conspiracy
    + Bullet For My Valentine
    + Motörhead

    usw.

    Es wird viel passieren – seid dabei!

    --

    #4669747  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Liebe Headbanger,

    es ist in vollem Gange! Die Bands rocken, es regnet, das Gelände wird voll. Zumindest vor der Alternastage, die bisher auch deutlich attraktiver ist.

    Das war bei Animal Alpha allerdings noch nicht abzusehen. Die Finnen rumpeln mit ihrer Harlekin-Sängerin vor sich hin, ohne dass sie allzu viele Töne trifft. Braucht man jetzt nicht sooo dringend.

    „Spaß“ mit Animal Alpha

    Deutlich besser: Seether. Was vorher latent leer war, ist mittlerweile eine sardinig gefüllte Festival-Fläche, die den melancholischen Post-Grunge gerne abfeiert, zu den schweren Riffs vor sich hin groovt und mit Sänger Shaun leidet. Richtig guter Auftritt einer viel zu selten bei uns spielenden Band.

    Setlist:
    No Jesus Christ
    Needles
    Rise Above
    Gift
    Gasoline
    In Bloom
    Fine Again
    Broken
    Fake It
    Remedy

    Bilder:

    Zurück auf der Hauptbühne ist momentan Gavin Rosdale dran. Der ehemalige Bush-Sänger kennt große Bühnen, führt galant durchs Set, das sogar das großartige ‘Swallowed’ seiner ex. Band beinhaltet. Schön, wenn auch nicht so mitreißend, wie Seether. Daher prozentual auch weniger Leute.


    Souverän aber unspektakulär: Gavin Rosdale

    Soviel zu den Bands auf der Bühne.

    Am Stand waren schon Opeth, um unseren Autogrammstunden-Marathon zu eröffnen. War natürlich gut besucht und jeder wurde beglückt. Nein, das ist nicht doppeldeutig gemeint, also ksssssssch.

    Fotos gibt es leider keine, denn Mikael und seine Kollegen waren da, während der letzte Eintrag entstand.

    Und jetzt, Hektik muss sein, wird es auch schon wieder Zeit, Richtung Silverstein zu eilen.

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    PS: Verrückte am Stand haben wir natürlich auch wieder:

    --

    #4669749  | PERMALINK

    immortalsoul

    Registriert seit: 01.03.2007

    Beiträge: 3,523

    Klingt ja alles sehr spaßig. Seether und Gavin Rossdale hätt ich mir wohl auch mal angesehen. Wenn ich nächstes Mal bei Rock am Ring bin, komm ich auch sicher mal am Stand vorbei 😉 Dafür blieb letztes Jahr bei unserem straff organisierten Zeitplan leider keine Zeit. Aber die Musik war immer geil beim Vorbeilaufen 😀

    --

    [B]IN LEGEND[/B] - Hand-hammered Piano Craft! Metalcon.de - Die neue Metal-Community - Surft vorbei! ;-) Bin hier aufgrund von Zeitmangel leider momentan nur selten vertreten!
    #4669751  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Meine Besten,

    es wird Zeit für echte Größen: Opeth zum Beispiel. Die haben auf der Alternastage einen richtig schönen Gig hingelegt, wenngleich ihre Songs nur schwer zum Rock Am Ring Publikum passen wollen. Dazu noch Open Air und im Hellen… Schwer.

    Aber: Songs wie ‘The Baying Of The Hounds’ kommen natürlich großartig. Und Metal-Fans sind genügend am Start. Sänger Mikael zeigt sich auch wieder von seiner nettesten Seite: Freundlich, ironisch und mit immer leichtem Schrammem an der Arroganz.

    Beispiel?

    „Wir sind Opeth. Wir kommen aus Schweden. Schweden ist, wie ihr wisst, für Bands bekannt wie Abba — Roxette — und Opeth.“

    Wer kann, der kann…


    Opeth live – nicht nur für Genießer, sondern auch für Banger.

    Kamerakind Shifty wollte im Fotograben übrigens schon fast auf die Bühne kotzen. Der alte Punkrocker und Opeth passen so gar nicht zusammen. Gehen wir ans Eingemachte: Wikinger mit Fellen oder Opeth? Naja, das war dann doch zu viel: „Wir wollen ja mal nicht übertreiben. Dann doch lieber Opeth.“ Er freut sich halt auf Bad Religion. Wie so Einige!

    Außerdem dürfte er bei Silverstein mehr Spaß gehabt haben. Die Kanadier haben vor Opeth gerockt und verdammt gute Resonanzen aus dem Publikum bekommen. Eine Gute-Laune-Feier mit Hits am laufenden Band:

    My Heroine
    If You Could See Into My Soul
    Your Sword vs. My Deggar

    Usw.


    Gute Zeit bei Silverstein

    Zeitsprung zurück zum Ausgangspunkt Opeth.

    Es ist hoffentlich niemand verwirrt?

    Anyway. Während die Schweden im Hintergrund ihr Feuerwerk abdonnern, sind im Stand Bullet For My Valentine und schreiben fleißig Autogramme. Schon eine Stunde vorher führte am Stand kein Weg vorbei, die Schlange war einfach zu lang.


    Das ist tatsächlich eine Warteschlange…

    Jetzt schreiben sie wie gesagt – und es ist abzusehen, dass nicht alle Fans was bekommen. Das tut uns natürlich immer weh, ist aber leider nicht zu ändern.

    Aber bleiben wir noch einen Moment beim name-dropping. Auf der Hauptbühne spielt gerade Serj Tankian. Und es ist voll geworden. Nicht alle sind wegen dem System Of A Down Sänger da, aber gerade beim Hit ‘Sky Is Over’ feiern die Fans bis ziemlich weit nach hinten. So langsam kommt die Gigantomanie des mit 85.000 Menschen restlos ausverkauften Festivals zum Tragen.

    Und da passt Schauspieler Serj natürlich prima rein. Mit Zylinder inszeniert er sich an den verrückten Entertainer mit großer Geste, schnallt sich gerne noch eine Gitarre um, rennt zum Keyboard. Leider rummst es nicht so sehr, wie bei System Of A Down, aber die Melodien sind zum Füße küssen und der Maestro natürlich ein Showman von ganz oben.

    Jetzt reicht es aber auch mal wieder, denn es ist surreal genug in der Nebenwelt dieses Pressezentrums. Draußen tobt das Festival, hier drin steht der Pott Kaffe neben dem Rechner und der Kamera. Alles ist sauber und relativ ruhig. Irgendwas ist da doch nicht richtig 😉

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #4669753  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Die Tücken des Festivals, sie sind wirklich überall.

    Und ich meine gar nicht mal direkt vor meine Füße kotzende Menschen, zur Pissrinne umfunktionierte Flächen freien Platzes oder ähnliche Leckereien, sondern ganz praktische Fragen. Cavalera Conspiracy oder Rage Against The Machine Reunion?

    Das Leben unter freiem Himmel kann so schwer sein.

    Und, naja, schlussendlich, nach schwerer Prüfung, gewinnen natürlich RATM. OB es taugt? Hoffnungen und Befürchtungen halten sich die Waage.

    Aber während hier grad eine kleine Live-Pause eingelegt wurde (Koffein-Level muss schließlich gehalten werden), haben ein paar nette Bekannte vorbei geschaut.

    Zuerst mal der Patrick von Caliban.

    Die machen ja grad was Live-Pause, so dass er sich gerne bei uns rumdrückt und sich von Anzo anmachen lässt. „Bist du nicht sportlich?“ Antwort: „Ich? Ich bin doch fett. Ich trage doch nen Ranzen mit mir rum…“

    So weit, so gut.

    Kurz später schaut noch Alex von den Farmer Boys und Tieflader vorbei.

    Schon praktisch, so ein Stand! Oder ist es doch der Bierkühlschrank? Und für alle Leser, die schon letztes Jahr Gast des Blogs waren: Ich habe sie alle erkannt, haha! Nicht wie beim Nova Rock oder Graspop…

    Das fand übrigens auch Foto-Onkel Axel. Er legte, obwohl es draußen noch hell ist, einen Spontan-Strip im Stand hin. Lassen wir Bilder sprechen:

    Aber zugegeben, ein paar Höschen blieben noch an. Ist ja aber auch noch früh!

    Mal sehen was noch kommt. Vor allem an der RATM-Front!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    PS: Auf dem Weg zu RATM, die jetzt gleich anfangen, klang von Cavalera Conspiracy nicht nur geile Songs von INFLIKTED rüber, sondern auch was, dass doch verdammt nach dem guten alten ‘Nomad’ klang. Fett!!!

    War die Entscheidung richtig, CC links liegen zu lassen. Jemand ne Glaskugel zur Hand? Oh du kompliziertes Festival-Leben…

    --

    #4669755  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Kinnas, erlaubt die saloppe Ausdrucksweise:

    LECK MIT FETT!!!!

    Was Rage Against The Machine da grade abziehen, ist einfach unglaublich! Die Band ist so topfit, so unglaublich tight, so energisch, so frisch, so Superlativ, das ist unglaublich!

    Songs zu nennen, spare ich mir jetzt mal. Ihr kennt Hits von ihnen? Spielen sie. Könnt ihr euch vorstellen, wie gut 60.000 Fans abgehen, singen, sich zerlegen? Genau das passiert gerade, während die Band vor dem immer glühenden roten Stern als Backdrop abgeht, als wären sie nie getrennt gewesen.

    Ach ja, liebe Frauen: Ich habe noch selten einen so durchtrainierten Bassisten gesehen, wie Tim Commerford. Der hat sogar die fetten Adern auf der Oberseite (!) der Unterarme…

    Aber geben wir ein paar Bilder für die Daheimgebliebenen:

    Und damit das klar ist: Ich wäre jetzt auch lieber da, wo ich die Band sehe! Stattdessen sitze ich hier, sichte Bilder für euch und tippe. Jawohl, ein wenig Hochachtung bitte! Danke 😉

    Eines auch gleich vorweg: Zu Motörhead werdet ihr gleich nichts lesen. Redaktionsassistenz Aline feiert gleich in ihren Geburtstag rein. Das ist grad wichtiger. Auch wenn Lemmy Gott ist.

    Ab 0h also bitte Glückwünsche galore – sie wird es sicher prüfen 😉

    Außerdem laufen ja noch ein paar Gewissensbisse rum. Sollen euch nachher Bilder und Text zu Prodigy geliefert werden? Gab es da nicht mal ein Trauma? Soll die Leiche geweckt werden?

    Ich denke nicht.

    Vielleicht war es das daher für heute – wir werden sehen.

    So oder so, stay tuned,

    …wir sehen uns!

    --

    #4669757  | PERMALINK

    Baaaaaz

    Registriert seit: 21.06.2007

    Beiträge: 3,317

    Da freu ich mich schon umso mehr RATM am Nova zu sehen :haha:

    --

    16.5. - Royal Republic 11.-13.6. - Nova Rock Musiksammlung | Tauschliste
    #4669759  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Tolle Berichte bis jetzt. Gerade auch die Erwähnung der nötigen Vorbereitungen, auch wenn es wohl nur ein kurzer Abriss war. Tolle Bildschirmfotos so nebenbei.

    Alles Gute zum Geburtstag, Aline.

    --

    #4669761  | PERMALINK

    Vacuum

    Registriert seit: 07.06.2008

    Beiträge: 416

    wirklich super Bericht.Würde mich sehr freuen wenn ein kleiner Bericht von In Flames und Disturbed mit Bildern kommt,wenn das nicht schon sowieso passiert^^

    --

    #4669763  | PERMALINK

    MetalEschi

    Registriert seit: 25.05.2005

    Beiträge: 15,655

    Ganz coole Berichte, aber da sieht man erstmal was für ein verdammt mieses Billing dieses Festival eigentlich hat.

    --

    #4669765  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Guten Morgen Lieblingsleser,

    während der Kaffe nach wenigen Stunden Schlaf den Koffeinstatus im Blut wieder levelt, ist auf jeden Fall Zeit für ein kurzes Rekapitulieren, was gestern noch ging.

    An erster Stelle natürlich: der Geburtstag! Torte, Alkohol, Singen und Drücken, wie es sich gehört. Anschließend noch im Regen (dooooof) Lemmy beim Rocken zusehen und anschließend die Party im METAL HAMMER Stand weitermachen.

    Ein paar kleine Impressionen davon:


    Bierbewacher und –vernichter Kasi.


    Riff-Huldiung.


    Bilder-Profis unter sich.


    Party-On!

    Außerdem haben wir noch ganz investigativ herausgefunden, was denn auf der sagenumwobenen Nordschleife so alles passiert – immerhin ist es der Kult-Zeltplatz, von dem viele Fans gar nicht erst zu den Bands fahren.

    Die Top Drei des Zeitvertreibes:

    3. Wasser aus großen Gefäßen in vorbeifahrende Autos kippen.

    2. (Ausgefallener:) Ein Gefrierhühnchen auftauen lassen, in Markierfarbe tunken, an einen Fahrradschlauche von einem Rennrad binden und auf vorbeifahrende Autos knallen. Reichweite soll über 10 Meter sein, der Flecke auf der Scheibe lange halten und durch den Gummieffekt das Huhn sogar zurück kommen.

    Eklig? Kann getoppt werden:

    1. Warten, bis jemand aufs Dixie zum scheißen geht (das ist wichtig) und dann durch den Lüftungsschacht Böller in die Chemie-Fäkalien-Mischung werfen.

    Das an Ekligkeit zu toppen wird schwer. Wer wollte noch mal an die Nordschleife?

    Donnerstag ist der gute Warmaster übrigens selber über das Camping-Gelände gekommen und hat sich gewundert: „Hier sieht es heute schon so aus, wie beim Wacken am Sonntag.“ Lecker.

    Aber der beste Warmaster hat auch heute Morgen das Frühstück verschönt: „Ich habe heute Nacht echt viel und geil geträumt.“ Die einen wollen keine Details, die anderen sind von der Top Drei Recherche abgehärtet und fragen nach: „Kamen Gwar darin vor?“ Grinsen überm Skeleton Witch Shirt: „Oh ja.“

    Auf dem Gelände ist es übrigens kalt, klamm, neblig. „Schwedisches Wetter,“ sagt Skandinavien-Experte Heci. So lange es nicht regnet…


    So sieht es in Schweden also aus?!?

    So ein bisschen sieht es trotzdem gerade aus, wie in einem früh-80er Sci-Fi-Film der nahen Zukunft. Der Regen von gestern hat Kotze und Dreck weg geschwämmt, die Fressbuden kippen neue Fett in die riesigen Pfannen, die leeren und im Neben teils schwer zu sehenden Bühnen lassen Soundchecks über sich ergehen, während das asphaltierte Gelände noch ziemlich menschenleer ist.


    Hier wurde gestern noch zu RATM gehüpft…

    Aber das mit der Leere wird sich ändern, denn nachher kommen Metallica! Und nebenher noch In Flames, Nightwish, Disturbed, etc. Klingt anstrengend, wird anstrengend. Aber auch schön!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #4669767  | PERMALINK

    MetalEschi

    Registriert seit: 25.05.2005

    Beiträge: 15,655

    Habt ja schon weider blendenes Wetter erwischt. Und wenn ganz Deutschland in Sommersonnenlaune ist – über Rock am Ring bleiben die Wolken dunkel.

    --

    #4669769  | PERMALINK

    Baaaaaz

    Registriert seit: 21.06.2007

    Beiträge: 3,317

    Gibts eigentlich auch mal Bericht/Fotos zu Bad Religion?
    Soweit sehr schöne Berichte.

    --

    16.5. - Royal Republic 11.-13.6. - Nova Rock Musiksammlung | Tauschliste
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 66)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.