Rock am Ring: Sonntag – Teil 2

Home Foren Live Tour-Tagebuch Metal Hammer live vor Ort Rock am Ring: Sonntag – Teil 2

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #32041  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    METAL HAMMERer,

    uns geht es anscheinend genau, wie allen anderen Ring-Besuchern auch. Erst verkatert, dann aufs Gelände geschleppt und letztendlich doch ziemlich schnell wieder auf Betriebstemperatur gekommen. Liegt teilweise sicher am Koffein-Gelöt, aber mit Sicherheit auch an den Bands. Klischee hin oder her. Die spielen zwar alle noch nicht, nutzen aber die Zeit, um am METAL HAMMER-Stand Autogramme zu schreiben. Eigentlich sollte es mit CHIMAIRA losgehen, die aber leider nicht rechtzeitig zur Stelle waren und deshalb nach hinten rutschten. Also eröffnen AS I LAY DYING den Autogramm-Reigen. Auch wenn sie nur zu viert da sind. Naja, eigentlich zu fünft, aber der neue Bassist Josh Gilbert muss leider draußen warten. Autogramme gibt es nur von der Stamm-Besetzung.

    lay_dying.jpg

    Die erste Live-Band ist übrigens HINDER. Die sind auf CD zwar immer noch richtig gut, live aber ebenfalls immer noch ziemlich langweilig. Besser zwar als noch in London (den Bericht im METAL HAMMER habt ihr hoffentlich alle gelesen…) und auch besser, als kürzlich auf der Tour mit BLACK STONE CHERRY. Aber richtig gut ist anders. Da kann noch so sehr Eva Padberg bei ihnen auf der Bühne rumstaksen.

    hinder.jpg

    Alldieweil sammelt Wecki wieder eifrig Punkte, um in unserem online-Bereich als „Mitarbeiter des Tages“ aufzutauchen. Strategie: Aus eigener Tasche im Stickladen nebenan eine METAL HAMMER-Kappe bauen lassen. Sieht toll aus und wird belohnt. Hier ist Wecki mit Kopfschmuck:

    wecki1.jpg

    Nächste beste Band des Tages: GOOD CHARLOTTE, die mit GOOD MORNING REVIVAL ein unglaubliches Album veröffentlich haben. Und genau jetzt spielen sie. Schade, denn euer Kolumnist sitzt in der bereits vorgestellten Launch (siehe „Samstag – Teil 3“) und hackt das bisher Geschehene für euch ein. Aber es gibt ja die tollen Monitor-Reihen. Ihr Daheimgebliebenen und ich haben grad also was gemeinsam: Wir können die Band nur im Fernsehen gucken. Also: Mitleids-Thread bitte 😉

    Ach ja: Vorher gab es eine Pressekonferenz vom Veranstalter Marek Lieberberg und seinem Sohn Andre, der für das komplette Booking des Riesen-Festivals zuständig ist. Ergebnis: Alles ist toll, läuft super und es ist das erste Mal, dass nicht nur Rock am Ring schon im Vorverkauf ausverkauft war, sondern überhaupt auch Rock im Park ausverkauft ist. Und es wurde gestern ein Vertrag geschlossen, dass Rock am Ring auch die nächsten 5 Jahre hier am Ring bleibt.

    pk.jpg

    So weit vom Ring.
    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.