Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 241 bis 244 von 244
  1. #241
    Poser
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    36
    (The) Wayward Sons Of Mother Earth - Skyclad

    Wenn Pagan/Viking/Folk sollte doch auch historisch eins der ersten wenn nicht sogar DAS allererste Folk Metal Album drin sein, oder?

  2. #242
    Moderator Avatar von SirMetalhead
    Registriert seit
    26.06.2004
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    25.868
    Habe immer noch nicht alle Skyclad-Alben. Finde aber auch, dass die Band vertreten sein sollte. Sanctus hat vielleicht noch Vorschläge für die Liste. Mit dem Debut könnte ich - allein schon wegen dem Veröffentlichungszeitpunkt - auf jeden Fall leben.

  3. #243
    Forumslegende Avatar von Sanctus
    Registriert seit
    15.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.217
    Jetzt klick ich in diesem Forum einmal einen falschen Thread an und der Vorposter schreibt "Sanctus hat vielleicht noch Vorschläge". Natürlich habe ich die!

    Skyclad haben auf ihren ersten beiden Alben "The Wayward Sons..." und "A Burnt Offering..." eigentlich noch keinen Folk-Metal gespielt, sondern eher Thrash/Heavy-Metal mit stellenweise einigen Folk-Einwürfen. Ich finde die sollte man hier nur bedingt zuzählen, sie werden zwar als die ersten Folk-Metal Alben gehandelt, aber das sehe ich noch nicht ganz so. Das erste wirklich folkige Album war Johna's Ark (1993) und das würde ich hier auf aufnehmen, eventuell auch noch den Klassiker Prince of the Poverty Line. Alle Alben die danach kamen, sind ohne Fragen alles Klassiker, aber weniger für das Genre relevant. "The Wayard Sons..." wäre meiner Meinung jedoch ein Kandidat für ein Pagan-Metal Album, da es hier vor allem textlich speziell eher um heidnische Inhalte geht. Nehmt einfach beides auf ;)

  4. #244
    Moderator Avatar von SirMetalhead
    Registriert seit
    26.06.2004
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    25.868
    Zitat Zitat von Sanctus Beitrag anzeigen
    Das erste wirklich folkige Album war Johna's Ark (1993) und das würde ich hier auf aufnehmen, eventuell auch noch den Klassiker "Prince of the Poverty Line". Alle Alben die danach kamen, sind ohne Fragen alles Klassiker, aber weniger für das Genre relevant. "The Wayard Sons..." wäre meiner Meinung jedoch ein Kandidat für ein Pagan-Metal Album, da es hier vor allem textlich speziell eher um heidnische Inhalte geht. Nehmt einfach beides auf ;)
    wird gemacht

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk