Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Poser Avatar von BigMetalDaddy
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    stendal
    Beiträge
    50

    Frage mal was spannendes 8 Saiter ;)

    Hallo liebe Metalgemeinde!

    Ich hätte eine wichtige Frage bessergesagt ein Paket von Fragen

    Ich bin seid längerem am überlegen mir eine E-Gitarre samt Rest(Verstärker,Pedal(oder doch modelling amp? o.Ó )
    anzuschaffen
    aber da ich total auf Death Metal/Tech DM/Deathcore stehe würde ich am liebsten garnicht erst mit dem standard Modell anfangen, sondern gleich auf die 8 saiter Schiene steigen.
    also die Fragen
    welche Möglichkeiten habe ich für 300 euro?

    1.Gitarre http://www.thomann.de/de/harley_bent...ock_series.htm

    geht das Modell? und wenn ja welche Saiten bräuchte ich für das anfangen/üben/spielen der harten Richtung?

    2.welche Amp?
    möchte niemanden beschallen lediglich üben zuhause..

    3.Pedal?
    welches pedal brächte ich um einen sound in die richtung Beneath the Massacre/Whitechapel/Meshuggah zu bekommen?

    4 doch eine Modellign amp...-->welche?

    und das alles ist kein fehlkauf,da ich genug "Gitarrenlehrer" in der nähe habe ;D

    ich hoffe auf viele antworten und danke im vorraus ;)
    Tell me do you value your life enough to fight that which threatens everything we love?
    Do you have the strength within enough to sacrifice everything to expose the lies and rise above?
    Violence, all this violence prevails, when democracy fucking fails.
    Molotov Solution-The Blood of Tyrants

  2. #2
    also ich spiel schon a zeitl 8 saiter und möcht mir evtl die harley benton auch zulegen als notfallgitarre für live usw.
    bis 500 kriegts war 8 saiter angeht fas nichts wirklich gutes ausnahme wenns a b-ware rga8 kriegst wie die hier

    http://www.ebay.de/itm/Ibanez-RGA8-B...item460ac55525

    was saiten angeht gibts für mich ur einen satz der sinn macht und das is ein custom satz von pyramid die stellen dir ohne aufpreis einen custom satz zusammen ich hab nen 009er satz und die dickste saite ist ne 80er und die h saite ne 60er ... alle anderen sätze für 8 saiter die ich bis jetzt getestet hab fand ich persönlich grottig ... is aber geschmackssache ...

    ich würd dir persönlich zum roland cube raten am besten 80watt version hat alles drin und ist notfalls sogar lautgenug für nen gig UND der highgain sound ist extrem gut für den preis ...

    als pedal kommt für mich ausschließlich der hughes and kettner tube factor in frage

    und ansonsten -> Axe Fx

  3. #3
    Todesmetaller Avatar von chugchug
    Registriert seit
    19.05.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    634
    Ganz ehrlich: Fang erstmal mit einem 6-Saiter an. Du wirst am Anfang schon genug beschäftigt sein, die einzelnen Notenwerte den Bünden zuzuordnen, da machen 2 weitere Saiten es noch schwerer. Für Death Metal reicht auch eine 6Saiter, die einen oder zwei Ganztöne runtergestimmt ist. Wobei du onehin erstmal mindestens 2 Jahren einfache Rocksongs üben wirst, bevor du überhaupt mal einen Death Metal Song vom Tempo schaffen wirst.

    Ein recht beliebter günstiger Amp ist der Roland Micro Cube, als Gitarre würde ich dir einfach mal eine Ibanez der GRG Serie empfehlen. Aber am besten gehst du einfach mal in einen Musikladen in deiner Nähe und spielst da ein paar Sachen an und lässt dich vor Ort beraten.

    Halte dich auf jeden Fall fern von irgendwelchen Gitarrensets oder billig Gitarren aus Onlineshops (z.B. Harley Benton, Jack and Danny). Diese haben meist extreme Qualitätsstreuungen und wenn du da ein schlechtes Exemplar erwischt, dann kann dir die ganze Motivation flöten gehen.

  4. #4
    Poser Avatar von BigMetalDaddy
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    stendal
    Beiträge
    50
    danke erstmal ;)

    und ich bin mir darüber im klaren dass ich so schon eine weile brauchen werde
    aber da ich auf einem Dorf wohne
    viel Zeit habe und wenig Geld,möchte ich das sogesehn als Zukunftssicheres Ding sehen ;D

    wie siehts eig mit den Line 6 spider dingern aus? gute erfahrungen?

    und...erfahrungen mit der harley benton?
    Tell me do you value your life enough to fight that which threatens everything we love?
    Do you have the strength within enough to sacrifice everything to expose the lies and rise above?
    Violence, all this violence prevails, when democracy fucking fails.
    Molotov Solution-The Blood of Tyrants

  5. #5
    Todesmetaller Avatar von The Vortex
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    820
    Sagen wir's mal so, die Line6 Amps werden unter der tiefen Stimmung einfach zusammenbrechen. --> Übler Matsch. Prinzipiell sind die Spider Amps nicht schlecht, aber beim tiefen G bricht eigentlich fast jeder billige Amp zusammen. Chugchug hat recht, 6 Saiten reichen am anfang, auch für Death zeug etc. es gibt auch Meshuggah zeug dass auf 6 Saitern gespielt werden kann, und das tiefe Zeug kannst du spielen indem du nen halbton hochstimmst. Klingt zwar nicht brutal, aber es ist etwas. Viel Zeit wirst du sowieso brauchen, und dir kann auch so schnell die Motivation verfliegen. Lern erst die basics und wag dich dann an schwereres Zeug ran. Die Typen in TDM Bands spielen teils 10 Jahre und mehr um auf ihr Niveau zu kommen, von Meshuggah ganz zu schweigen, du kannst dir also vorstellen dass du sowieso einige Jahre brauchen wirst um auf ein Level zu kommen um es überhaupt zu probieren, vom training der Muskeln und Finger mal abgesehen.

    Long story short: 6 Saiter mit akzeptablen Amp holen, Basics lernen und üben, üben, üben. Gitarre ist zwar ein Instrument mit anfangs recht hoher Lernkurve, aber nach ein paar Jahren geht's erst richtig los.

  6. #6
    Poser Avatar von BigMetalDaddy
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    stendal
    Beiträge
    50
    the vortex schön zusammen gefasst und ich mag prinzessin mononoke auch :D

    hm...dann empfehlungen dafür?also 6 saiter mäßig?Ibanez?

    und ja alles nach dem Future Breed Machine zeugs war erst mit 6 saitern,ich vergaß >.<
    Tell me do you value your life enough to fight that which threatens everything we love?
    Do you have the strength within enough to sacrifice everything to expose the lies and rise above?
    Violence, all this violence prevails, when democracy fucking fails.
    Molotov Solution-The Blood of Tyrants

  7. #7
    Forumslegende Avatar von Lord Gore
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.074
    Ich will mir bei Zeiten auch ne 8- Saiter kaufen. Ins Auge gefasst hab ich da jetzt Die Schecter Omen 8 oder eben die Ibanez RGA 8. Hat jemand Erfahrungen mit der Schecter?
    Mehr als 600€ kann/will und werd ich nicht ausgeben. (oh je, Überstunden incoming...)

    Edit: Wie stimmt man eigentlich den Bass passend zu ner 8-String?
    Geändert von Lord Gore (09.01.2013 um 23:29 Uhr)

  8. #8
    Todesmetaller Avatar von The Vortex
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    820
    @Lord Gore: Die Schecter Gitarren taugen mMn auf jeden Fall was, wie immer gilt: anspielen und entscheiden welche Gitarre einem mehr liegt. Wenn man mit nem Bass zu einer 8-String auf F spielen will (bspw. Meshuggah), kann man einfach nen 4-Saiter auf F hochstimmen, bei nem 5-Saiter hätte man dann sogar noch die Tiefe auf C. Auf G hoch wäre mit da zu riskant, vlt. mit dünneren Saiten. funktioniert eigentlich ganz gut. Ansonsten nimmt man das Bass Equivalent: nen 6 Saiter Bass.

    @BigMetalDaddy: Zu Ibanez kann ich dir leider nichts sagen, wie generell in dem Preisgebiet.

  9. #9
    Metal God Avatar von Ardor
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    29.428
    Die meisten 6-Saiterbässe haben aber ne tiefe H und ne hohe C-Saite. Also nicht so ganz äquivalent. Man kanns natürlich auch wie Thesseling machen und sich nen 7er mit ner tiefen F-Saite zulegen..
    21.11. Death To All (Jena) 23.11. Rahaw (Halle) 29.11. Death To All (Essen) 30.11. Black Sabbath (Essen) 6.12. Master (Wolfsburg) 7.12. Totenmond 10.12. Intronaut 20.12. Ruffiction
    Zitat Zitat von triker Beitrag anzeigen
    ganz klar Mr. BLACKMORE. Kenne keinen anderen, mit einem dermaßen gefühlvollen Stiel.

  10. #10
    Todesmetaller Avatar von sacrut
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    853
    @ Bigmetaldaddy: ich würde dir auch zu 6saiter raten, da gibts echt gute und günstige bei denen du dich erstmal anständig austoben kannst..

    falls es dann doch ne 8saiter sein soll geb ich dir (wie jedem) den tip: spar bisschen und leg dir dann gleich ein 600+ ding an, mit dem low quality shit wird niemand glücklich und grad weil du an die zukunft denkst würd ich dir echt erstmal 6saiter raten, da 8 schon n ganz anderes ordentliches kaliber ist.

    als "verstärker" würde ich dir nur http://www.thomann.de/de/line6_pod_studio_ux1.htm empfehlen, da du ja eh zuhause üben willst. damit hast du ne komplette palette an überaus guten modelierungsarten abgedeckt und brauchst kein überflüssigen schnickschnack wie stimmgerät, pedale o.Ä., is da alles mit drin (und boxen wirste ja am pc haben nehm ich an^^)

    falls du natürlich doch absolut auf 8saiter aus bist und nix anderes willst würd ich dir auch zur RGA8 raten. früher gabs bei der probleme mit den schrauben, sind heute aber schon alle längst behoben. und wenn du dann mal bisschen mehr kohle hast klatschte dir da einfach D-Activators von DiMarzio rein und hast einen hochwertigen Sound mit dem man schon sehr viel anstellen kann.

    viele meiner Kumpels sind absolute Schecter fans. hab auch schon paar mal über die damien http://www.thomann.de/de/schecter_damien_elite_8_cr.htm und die blackjack http://www.thomann.de/de/schecter_blackjack_sls_c8.htm gespielt. da bin ich halt absolut der meinung: gleich sparen und ne RG2228 Prestige von ibanez zulegen (wenn man schon 1k zamgespart hat kann man auch noch die 800 tacken da auftreiben ). da biste halt dann 100% auf der sicheren seite, ist nämlich bisher die beste 8saiter die ich a) gehört und b) gespielt habe (meshuggahmodell mal ausgenommen)

    du siehst, man hat da eine endlose möglichkeit und man kann da echt viel kohle reininvestieren. wie du dich auch entscheidest, den POD UX1 von line6 würde ich allemale nehmen, besseres Preis/Leistungsverhältniss wirste wohl echt nich bekommen

    wo ichs grad im anderen fred seh: http://www.gear4music.fr/fr/Guitare-...-Red-Burst/P56 das is natürlich auch ne gute alternative ;)

    Edit: grad nochmal mein Post durchgelesen und bemerkt das man meine Meinung falsch deuten kann, ums fix zusammen zu fassen:
    meiner Meinung nach sind 8Saiter gitarren eine sehr spezielle erweiterung die im endeffekt nur ein bruchteil derer brauchen würden die sich welche zulegen(und ja, ich spiele da auf 0er geschredder an..) und mMn lohnt das nur(!!!) wenn man dann auf gute qualität setzt (wie man auch gut rauslesen kann halte ich da nichts von durchschnittlicher qualität). es geht hier schließlich um instrumente die man länger als 10 jahre verwendet (ich für meinen teil zumindest) und von daher sollte es auch kein problem sein ein bisschen länger zu sparen um dann was ordentliches ins haus zu holen
    aber ich schweife bei deinem thema total hab

    MEIN absoluter Rat: hol dir ne gut und günstige 6saiter und üb üb üb üb, wenn du dann merkst das du gitarre magst und dein ehrgeiz auch nach einem jahr noch vorhanden ist dann mal die überlegung machen was man sich zulegt
    hab auch kein plan was du mit den zwei saiten mehr anfangs machen willst, alle mir bekannten lehrbücher sind auf 6saiter ausgelegt
    Geändert von sacrut (10.01.2013 um 11:51 Uhr)

  11. #11
    Warrior Avatar von Elendil
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    295
    Zitat Zitat von Ardor Beitrag anzeigen
    Die meisten 6-Saiterbässe haben aber ne tiefe H und ne hohe C-Saite. Also nicht so ganz äquivalent. Man kanns natürlich auch wie Thesseling machen und sich nen 7er mit ner tiefen F-Saite zulegen..
    Man kann natürlich auch nen 5-Saiter nehmen, Sattel bischen ausfeilen und den dann mit dicken Saiten auf die gewünschte Stimmung bringen. Mit 4-Saitern würde ich das allerdings nich versuchen, weil ich nich weiß ob die schmaleren Hälse die Zugkraft von so dicken Saiten aushalten.

    @topic: Hier wurde ja schon alles gesagt eigentlich. Erstmal mit 6 Saiten anfangen, da hat man denk ich als Anfänger schon genug mit zu tun.

  12. #12
    erst mit ner 6 saiter anzufangen wenn man 8saiter spielen will ist absoluter bullshit, sorry ich hab direkt mit 7 saitern angefangen und bin dann auf 8 saiter umgestiegen das sind einfach andere instrumente und man kommt dem ziel 8 saiter kein bisschen näher solang man keine hat, die routine von ner 6 saiter kannst KOMPLETT in die tonne treten wennst dir ne 8 saiter holst, selbst bei meinem umstieg von 7- auf 8 saiter ist das haupt problem das motorische gedächtnis selbst einfachste barrè akkorde spielt man plötzlich aus versehen auf der falschen seite ...

    ALSO wenn du eine 8 saiter mal haben willst kauf sie sofort das is hauptsächlich gewöhnung und die kriegst du nur wenn du das gerät hast

    zu line 6
    fingerweg von den combos dei vertragen einfach ned so viel low end aber Topteile, grad für 8 saiter perfekt !! grad die tiefste saite kommt richtig gut drüber (btw. meshuggah spielten jahrelang line6 pod 2 und dann den line6 vetta 2 )

    bei amps ists sehr eigenartig amps die mit ner 6 saiter zu gretzig klingen klingen mit der 8 saiter ziemlich gut ! laos hierbei auf keinen fall nen amp mit ner 6 saiter testen und davon ausgehn das er mit der 8 saiter auch gut klingt -> KOMPLETT anders zum teil


    UND NOCH EINMAL: es ist wirklich ein trugschluss zu meinen 6 saiter zu lernen bevor man sich ne 8 saiter holt würde was erleichtern ... es wird sogar schwerer wegen dem enormen umstieg ...
    und auch von der motivation her tut man mehr wen man das wunschintrument hat ... viele sagen ja zu ihren kindern die e-gitarre lernen wollen: lern erstmal klassische gitarre ... das ist der selbe bullshit, extrem viele kinder hörn dann wieder auf oder spielen daheim nur e-gitarre und üben für die klassische ned ... also wenn DU eine 8 saiter willst hol sie dir ohne wenn und aber eine 6 saiter zu holen die evtl. garnicht magst rein weils ja soooo vernünftig ist , und die dann irgendwann vergammeln zu lassen ist auch scheiße ...
    Geändert von bommel (11.01.2013 um 19:41 Uhr)

  13. #13
    Zitat Zitat von Lord Gore Beitrag anzeigen
    Ich will mir bei Zeiten auch ne 8- Saiter kaufen. Ins Auge gefasst hab ich da jetzt Die Schecter Omen 8 oder eben die Ibanez RGA 8. Hat jemand Erfahrungen mit der Schecter?
    Mehr als 600€ kann/will und werd ich nicht ausgeben. (oh je, Überstunden incoming...)

    Edit: Wie stimmt man eigentlich den Bass passend zu ner 8-String?
    ganz stark gemschackssache der hals der 8 saiter ibanez ist für mich unübertroffen gut dafür sind die tonabnehmer der rga8 ned so gut die sind aber bei der günstig schecter auch ned der hit und bei der schecter ist mir der hals zu dick ... obwohl ich nix gegen dicke hälst hab bei der 8 saiter ist das schon wesentlich auffälliger

    also ich würd dir zur rga 8 raten

    den bass haben wir in der band normal gestimmt denn ein bassamp hat nach wie vor tightere bässe als die 8 saiter ... es gäb allerdings auch die darklord saiten das man den bass auch auf fis runterstimmen kann

  14. #14
    Whimp
    Registriert seit
    28.10.2012
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    12
    Also die Line 6 Spider Series Verstärker sind im Preis/ Leistungsverhältniss schon super.
    Klar, gibt es zum Metal spielen wesentlich besseres und die Verarbeitung ist auch mittelmäßig, aber gerade zum anfangen und zuhause üben ist dieser Verstärker doch ideal.

    Auch die verschiedenen vorgespeicherten Sounds sind nicht schlecht und wenn man dann noch das passende Fußpedal zu kauft (leider sind die dann wieder verhältnissmäßig teuer, wenn man da was mit genügend funktionen sucht), kann fröhlichem üben nichts mehr im Wege stehen.

    Und für den Anfang, bis man sich sicher ist, dass man weitermacht (nach ein paar jahren), ist das absolut geeignet.

    Lg Johnny
    Do you thinking what a Wounderfull World?
    You are full of Shit

Stichworte

gitarre, gitarre, Gitarre, gitarre, Gitarre, gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, gitarre, Gitarre, Gitarre, gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, gitarre, gitarre, gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, Gitarre, gitarre, Gitarre, gitarre, kaufen, kaufen, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, metal, metal, Metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, METAL, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, metal, metal, metal, metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, metal, Metal, metal, metal, Metal, Metal, Metal, metal, Metal, Metal, Metal, Metal, Metal, saiten, saiten, Verstärker, Verstärker

Stichwortwolke anzeigen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG:-
AUTO BILD | autohaus24.de | B.Z. | BERLINER MORGENPOST | BILD | BILD DER FRAU | COMPUTER BILD | finanzen.net | flug.idealo.de | gamigo.de | gofeminin.de | HAMBURGER ABENDBLATT | HÖRZU | idealo.de | immonet.de | Ladenzeile.de | meingutscheincode.de | METAL HAMMER | MisterInfo | MUSIKEXPRESS | myEntdecker | Onmeda.de | ROLLING STONE | SPORT BILD | stepstone.de | Stylebook.de | transfermarkt.de | TV DIGITAL | umzugsauktion.de | watchmi.tv | zanox.de

Ein Herz für Kinder | Axel Springer AG | Axel Springer Akademie | Axel Springer Infopool | iKiosk