Dungeon Synth

Home Foren Maximum Metal Plattenladen Non-Metal Dungeon Synth

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 111)
  • Autor
    Beiträge
  • #6981785  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Ach du Kacke, da gibts ja doch mehr als man erstmal annahm. Wobei ich befürchte, dass da ne menge niveauloses random keyboard geklimper bei sein wird.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981787  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    http://eladormusic.bandcamp.com/

    Das Zeug scheint mir schonmal ganz ordentlich.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981789  | PERMALINK

    Ljos i Storm

    Registriert seit: 16.08.2014

    Beiträge: 732

    Ja, das hat auf jeden Fall charme. Der Splitpartner (Foglord) ist auch ganz nett. Im Moment geht mir aber irgendwie doch nichts über Erang oder Lord Lovidicus. Naja, oder eben Wongraven.

    --

    »It dominates the summer dusk, commanding, the screes beneath it, sketched against the cold sky like a reef where tattered clouds are stranding Jónas Hallgrímsson - Gunnarshólmi
    #6981791  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Swohl von Erang als auch von Lord Lovidicus hatte ich mal Sachen auf der Festplatte, aber wirklich gefesselt hatten mich die Sachen leider nie.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981793  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Foglord kann definitiv was.

    Hast du schon in Wandervogel des Waldes reingehört?
    Mithril Mines läuft bei mir rauf und runter 🙂

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981795  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    http://morketsvind.bandcamp.com/track/pluton

    Oh das mag ich jetzt aber 🙂

    Wandervogel des Waldes

    Glaube nicht, mach ich gleich mal, habe den Typ noch im Tab offen.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981797  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Dubby, mir ist aufgefallen, dass du eher auf natürlichen Sound stehst, oder täusch‘ ich mich da?
    Lord Lovidicus hat ja immer einen relativ glatten Sound.

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981799  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Was Dungeon Synth angeht definitiv, da bevorzuge ich tatsächlich völlig klischeebehaftet Demo Sound.

    Auch noch recht geil. http://thesealofrlyeh.bandcamp.com/album/two-suns-setting-in-carcosa

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981801  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Gefällt mir echt gut!
    Wo hast du die jetzt ausgegraben?

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981803  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    Das war einer der letzten Einträge unten in diesem Dungeon Synth Wiki, welches auf der letzten Seite gepostet wurde. Ich bin eben die ganzen links mal grob durchgegangen und tjoa … da ist in meinem Augen tatsächlich unmengen an uninspiriertem belanglosem Zeug dabei 😀 nach dem Motto: „Ich klimper nen bisschen auf meinem Keyboard rum und hau das raus, hauptsache was veröffentlichen … „

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6981805  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Naja…es gibt bestimmt auch Leute, die sich Mühe geben, aber einfach kein Talent haben.

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981807  | PERMALINK

    Grimrik

    Registriert seit: 13.11.2014

    Beiträge: 23

    DeathHumanNaja…es gibt bestimmt auch Leute, die sich Mühe geben, aber einfach kein Talent haben.

    Das sehe ich ein bischen anders. Wenn ich kein Talent hätte, würde ich das nicht veröffentlichen. Wenn es an fehlender „Arbeitsmoral“ mangelt bzgl. der Musik, dann sollte man es auch lassen. Es gibt jedenfalls keinen Grund, den Markt mit Mist zu überfluten. Dieser Faktor ist leider etwas, was das Genre in Mitleidenschaft zieht. Einerseits werden Neulinge verstört und wenden sich ab wegen mangelden Qualität, nehmen das Genre nicht ernst und die guten Sachen nicht wahr. Andererseits werden die Eingefleischten zunehmends anspruchsloser, wenn das „im Genre halt so ist“, dass idR Murks veröffentlicht wird. Wir versuchen ja wie gesagt den Gegenpunkt zu setzen, in dem wir immer fragen „ist das auch eine CD-Pressung wert?“

    Aber über Geschmack will ich auch nicht streiten. Was ich zB Bemerkenswert finde: Der Lord Lovidicus hat anfangs wirklich den reinsten Kinderkram veröffentlicht, bei dem ich nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll. Dann hat er sich stark verbessert und auch einen guten Sound gefunden. Die Kyndill og Stein find ich ziemlich gut; der Synth, den er benutzt gibt dem Ganzen auch so einen 80s vibe… Das letzte Album finde ich dagegen ziemlich belanglos, obwohl es auch mit den gleichen Sounds gemacht ist, aber eben anders komponiert / zusammengestellt.

    Was mich aber WIRKLICH mal interessieren würde:

    WAS findet man „Erang“ gut? Ich komme damit nicht recht klar, weil a) das Gesamtpaket der Horror in meinen Augen ist und b) die Musik nichts Besonderes ist.

    Wenn man sich mal die Promofotos von ihm (sich selbst) anschaut muss ich an SIDO denken, den rapper mit der Maske. Das „artwork“ der neuesten Veröffentlichung ist auch ganz ganz mies. Auf jedem Album ändert er sein Logo. Er hat Tracktitel wie „Ballad of my teenage broken Dreams“… Ich finde bei ihm merkt man ganz deutlich, dass er null (black) metal hintergrund hat. Musikalisch wie gesagt auch meiner Meinung nach nichts tolles.

    Aber sagt mal, was IHR daran so gut findet, würde mich echt mal interessieren; ich möchte das schon verstehen!

    Hier noch ein böser Scherz…

    Erang original:
    https://f1.bcbits.com/img/0003579760_10.jpg

    Erang Assoziation – Sido (links dann die „Erangers“, wie er seine Fans nennt)
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3c/Schlechtes_Vorbild_-_Cover.jpg

    --

    1996: Skurgoth Demo (Cass), Nazgûl - Ash nazg durbatulûk... Demo (Cass) 1997: Dysterwald Demo (Cass) 2013: ARATH (self-titled) (CD) / 2014: Grimrik - Eisreich (CD), ARATH - Ungedul (CD) label-links (releases): https://deivlforst.bandcamp.com (Facebook): https://www.facebook.com/DeivlforstRecords
    #6981809  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    Wenn ich ehrlich bin, kenn‘ ich genau eine handvoll Lieder von Erang.
    Und ja: seine Artworks sind fast alle scheiße 😆

    Derzeit häng ich voll auf Splendorious, Skarpseian, Murgrind und deinem ersten Album.
    Dein Eisreich Tape hab‘ ich auch schon da und Medhelan’s auf 10 Stück lim. CD hab‘ ich mir auch mal bestellt.
    Außerdem wart‘ ich sehnsüchtig auf eure Compilaton Tapes, das neue Masmorra-Zine (hoffe, ich erwisch eins!) und die Depressive Silence Tape-ReReleases 🙂

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
    #6981811  | PERMALINK

    Grimrik

    Registriert seit: 13.11.2014

    Beiträge: 23

    Hey danke für das kurze Statement und für meine seelische Beruhigung…

    Wir produzieren so schnell es eben nebenher geht. Von der „Treasures“ wird es übrigens eine Doppel CD im A5 Format geben neben den tapes. Limited 25. Schon mal merken, wird schnell ausverkauft sein schätze ich.

    Das Masmorra Zine ist schon raus, weißt Du ja bestimmt schon!

    --

    1996: Skurgoth Demo (Cass), Nazgûl - Ash nazg durbatulûk... Demo (Cass) 1997: Dysterwald Demo (Cass) 2013: ARATH (self-titled) (CD) / 2014: Grimrik - Eisreich (CD), ARATH - Ungedul (CD) label-links (releases): https://deivlforst.bandcamp.com (Facebook): https://www.facebook.com/DeivlforstRecords
    #6981813  | PERMALINK

    DeathHuman

    Registriert seit: 09.07.2013

    Beiträge: 11,864

    GrimrikHey danke für das kurze Statement und für meine seelische Beruhigung…

    Wir produzieren so schnell es eben nebenher geht. Von der „Treasures“ wird es übrigens eine Doppel CD im A5 Format geben neben den tapes. Limited 25. Schon mal merken, wird schnell ausverkauft sein schätze ich.

    Das Masmorra Zine ist schon raus, weißt Du ja bestimmt schon!

    Kein Problem 😆
    Aber wenn du ihn so scheiße findest, warum erwähnt ihr ihn dann auf eurer Dungeon Synth Seite auf FB?^^

    Echt? Eine Doppel CD? Kann man da Vorbestellungen aufgeben? 🙂
    Ich werd mir eh beide Versionen kaufen, wenn ich sie erwische.

    Jop. Das Masmorra Zine ist auf dem Weg.
    Bin schon gespannt!
    Find ich richtig cool, dass es sowas gibt.

    --

    True Black Metal: No Mosh, No Core, No Fun, No Trends
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 111)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.