durstig und ?

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Philosofa durstig und ?

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • #6852613  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    dentarthurdent

    Historisch gesehen halte ich, einfach vom Gefühl her, eher „volltrunken“ als „betrunken“ für wahrscheinlich in diesem Zusammenhang. Betrunken fühlt sich irgendwie moderner an.

    Das Grimm’sche WöBu hilft fast immer^^
    http://www.woerterbuchnetz.de/DWB?lemma=trunken

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #6852615  | PERMALINK

    Leo-suomi

    Registriert seit: 16.03.2010

    Beiträge: 1,934

    NikWusstet ihr, dass im Nordkoreanischen ein Wort dafür existiert:ㅎ노나ㅗ

    mh, nehme mal an, dass das aber auch ein Neologismus ist, da sich die beiden koreanischen „Sprachen“ meines Wissens nach größtenteils darin unterscheiden, dass sie sich an unterschiedlichen Dialekten orientieren (die allerdings nicht besonders weit auseinander liegen) und dass sie natürlich jeweils unterschiedlicher Sprachpolitik unterliegen, was dazu führt, dass es in Nordkorea mehr Neologismen gibt als in Südkorea… Deshalb fällt mir irgendwie kein anderer Grund dafür ein, weshalb dieses Wort lediglich im „Nordkoreanischen“ vorkommen sollte, außer dass sich die Nordkoreaner überlegt haben, dass sie eines brauchen.

    #6852617  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    Ivan DirusAlso ich bin der meinung,das es Nord Korea garnicht gibt und das es nur ausgedacht worden ist um uns von den gesellschaftlichen problemen abzulenken,

    Warum hast du die Seite nicht einfach gründlicher gelesen, es ist doof Witze zu erklären…

    --

    #6852619  | PERMALINK

    Pogopuschel

    Registriert seit: 02.02.2010

    Beiträge: 8,077

    Mal ganz anders: Reicht nicht das Wort „satt“ aus, um den Zustand der Fülle in jeglicher Hinsicht zu beschreiben? Wenn man von der ursprünglichen Bedeutung von „satt“ bzw. „gesättigt“ ausgeht betrifft das ja ebenso auch Flüssigkeiten. Gesättigt heißt, dass die Kapazität erschöpft ist. Ob es nun tatsächliches Magenvolumen ist, oder einfach nur der Appetit, ist ja egal. Der einzige Unterschied zu fester Nahrung ist wohl, dass sich der Effekt der Flüssigkeit in der Regel schneller erschöpft und die Sättigung in flüssiger Hinsicht schneller nachlässt.

    Wie kommt es eigentlich, dass wenn man säuft, man bis zu einem gewissen Pegel seine Blasenfüllung problemlos bei sich behalten kann, aber sobald man den Korken dann mal rauszieht, man nach jedem Bier fürchterlich dringend pinkeln muss?

    #6852621  | PERMALINK

    Barney

    Registriert seit: 13.03.2011

    Beiträge: 5,368

    Pogopuschel

    Das ist eine sehr gute Frage. Nervt mich teilweise auch ziemlich.

    --

    Halt dein Maul
    #6852623  | PERMALINK

    dentarthurdent

    Registriert seit: 26.10.2009

    Beiträge: 16,651

    Im übrigen ist die ganze Diskussion hinfälig:

    Der tiefere Sinn des LabenzStulln (Adj.)
    Das Gegenteil von „durstig“

    --

    Novocaine1. Regel des MetalHammer Forums: Nimm nichts ernst! 2. Regel -||- : Nimm nichts persönlich! 3. Regel -||- : Kauf dir mal nen anständigen Musikgeschmack, du Lappen!
    m/ Konzerte m/ last.fm m/ Hell Patröl m/ Skepsis m/ MusikSammler m/ CD-Suche m/
    #6852625  | PERMALINK

    Fraeulein Minx

    Registriert seit: 12.04.2008

    Beiträge: 12,040

    BensonDie deutsche Sprache zeichnet sich doch gerade durch die große Wortvielfalt aus.

    Nur bedingt, weil wir eine Wortbildungssprache sind. Die Anzahl der eigenstehenden Lexeme ist nicht so gross wie in anderen Sprachen. Englisch hat beispielsweise deutlich mehr eigenstandige Lexeme. Wobei es auch Sprachen gibt, die noch weniger haben als das Deutsche, beispielsweise Finnisch oder Estnisch wo die Lexemanzahl bei nicht mehr als 125.000 liegt.

    --

    Nezyraelminxi ist einfach böse und gemein, gewöhn dich dran.
    NovocaineSie ist so unbeschreiblich böse, sogar Marienkäfer flüchten vor ihr...
    Mr.Torturedu bist einfach das unfassbare böse.wen du in die hölle kommst verstecken sich adolf hitler,josef stalin und idi amin im keller hinter der waschmaschine:haha:
    #6852627  | PERMALINK

    Bela

    Registriert seit: 19.11.2012

    Beiträge: 968

    Pogopuschel
    Wie kommt es eigentlich, dass wenn man säuft, man bis zu einem gewissen Pegel seine Blasenfüllung problemlos bei sich behalten kann, aber sobald man den Korken dann mal rauszieht, man nach jedem Bier fürchterlich dringend pinkeln muss?

    Das frag ich mich auch immer wieder.

    --

    No, I don't have a stomach ache It's just my face
    #6852629  | PERMALINK

    Hati

    Registriert seit: 15.02.2011

    Beiträge: 4,571

    PogopuschelWie kommt es eigentlich, dass wenn man säuft, man bis zu einem gewissen Pegel seine Blasenfüllung problemlos bei sich behalten kann, aber sobald man den Korken dann mal rauszieht, man nach jedem Bier fürchterlich dringend pinkeln muss?

    Muss ja nicht mal Bier sein: Mir geht das schon mit Cola so 😛

    --

    Edgirl &Ich dachte ja eigentlich das die Jungs Erwachsen sind, insbesondere Tobi aber nach der Aktion,... das ist Kindergartennivou. Als das heißt das die Jungs zu Kleinkindern Motieren oder was? ich blick echt nicht mehr durch...
    Ich auch nicht, Sina. Ich auch nicht.
    #6852631  | PERMALINK

    Fraeulein Minx

    Registriert seit: 12.04.2008

    Beiträge: 12,040

    Alkohol wirkt harntreibend, ausserdem findet sich im Bier Hordenin, ein Stoff der aus der Gerste stammt und ebenfalls harntreibend ist. Das fliesst schoen in/durch die Nieren und fordert dort die Produktion von ADH, einem Hormon das Fluessigkeit im Nierenbereich staut. Du hast dann also Fluessigkeit in der Blase und verstaerkt Fluessigkeit in den Nieren. Du halst den Harndrang eine Weile stand und wenn du dann zum ersten Mal aufs Klo gehst machst du die Blase leer und sorgst damit dafuer dass die angestaute Fluessigkeit in den Nieren verstaerkt in die Blase lauft. Du oeffnest quasi einen Damm 🙂

    --

    Nezyraelminxi ist einfach böse und gemein, gewöhn dich dran.
    NovocaineSie ist so unbeschreiblich böse, sogar Marienkäfer flüchten vor ihr...
    Mr.Torturedu bist einfach das unfassbare böse.wen du in die hölle kommst verstecken sich adolf hitler,josef stalin und idi amin im keller hinter der waschmaschine:haha:
    #6852633  | PERMALINK

    Pogopuschel

    Registriert seit: 02.02.2010

    Beiträge: 8,077

    Fräulein MinxDu oeffnest quasi einen Damm 🙂

    Ähnliche Vergleiche habe ich immer schon rangezogen. Und jetzt weiß ich, dass das (im Grunde) wissenschaftlich sogar korrekt war. Danke Minx^^

    #6852635  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    Fräulein MinxNur bedingt, weil wir eine Wortbildungssprache sind. Die Anzahl der eigenstehenden Lexeme ist nicht so gross wie in anderen Sprachen. Englisch hat beispielsweise deutlich mehr eigenstandige Lexeme. Wobei es auch Sprachen gibt, die noch weniger haben als das Deutsche, beispielsweise Finnisch oder Estnisch wo die Lexemanzahl bei nicht mehr als 125.000 liegt.

    Ja, die Frage ist, was man alles zum Wortschatz zählen will. Darüber sind sich ja die Lingusiten auch alles andere als einig.
    Was mich brennend interessieren würde: Woher hast du die Zahlen der Simplexe in den verschiedenen Sprachen?

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #6852637  | PERMALINK

    Fraeulein Minx

    Registriert seit: 12.04.2008

    Beiträge: 12,040

    Aus meinen Unibuechern 🙂 – bin ja so nen trauriger, brotloser Linguist. Zum Wortschatz zaehlen die werten Professoren alleinstehende Lexeme, die sich nicht aus bereits existerenden Worten zusammensetzen oder direkt ableiten. So oder so ahnlich. Wobei du aber wenn du in Duden, Wahrig und Co nachschlagst durchaus auch andere Gesamtzahlen und Definitionen finden kannst. Man sieht, die Wissenschaft ist sich einig :haha:

    --

    Nezyraelminxi ist einfach böse und gemein, gewöhn dich dran.
    NovocaineSie ist so unbeschreiblich böse, sogar Marienkäfer flüchten vor ihr...
    Mr.Torturedu bist einfach das unfassbare böse.wen du in die hölle kommst verstecken sich adolf hitler,josef stalin und idi amin im keller hinter der waschmaschine:haha:
    #6852639  | PERMALINK

    h0az

    Registriert seit: 27.06.2010

    Beiträge: 4,198

    Pogopuschel
    Wie kommt es eigentlich, dass wenn man säuft, man bis zu einem gewissen Pegel seine Blasenfüllung problemlos bei sich behalten kann, aber sobald man den Korken dann mal rauszieht, man nach jedem Bier fürchterlich dringend pinkeln muss?


    Channel ist generell sehr zu empfehlen. Ich muss es wissen, ich habe in der ich-muss-dringend-lernen-Zeit jedes einzelne davon angeschaut.

    --

    I know there's no other world: ॐॐॐ [/COLOR][COLOR=#f0f8ff]mountains[/COLOR] and [COLOR=#f0ffff]websites[/COLOR] ॐॐॐ[/COLOR]
    #6852641  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    Fräulein MinxAus meinen Unibuechern 🙂 – bin ja so nen trauriger, brotloser Linguist. Zum Wortschatz zaehlen die werten Professoren alleinstehende Lexeme, die sich nicht aus bereits existerenden Worten zusammensetzen oder direkt ableiten. So oder so ahnlich. Wobei du aber wenn du in Duden, Wahrig und Co nachschlagst durchaus auch andere Gesamtzahlen und Definitionen finden kannst. Man sieht, die Wissenschaft ist sich einig :haha:

    Ich habe im Metzler Lexikon Sprache nachgeschlagen, welches ich ebenfalls noch aus meinen Studienzeiten habe. Darin finde ich jedoch immer nur Angaben zu der Anzahl der Lexeme inklusive Ableitungen und Komposita. Und deswegen wäre ich um eine Quellen-Angabe, welche etwas über „Unibücher“ hinausgeht, äusserst dankbar.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 61)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.