Der öde Metal der 80er (oder: als die 90er den Metal retteten)

Home Foren Maximum Metal Zeitmaschine – früher war alles besser Der öde Metal der 80er (oder: als die 90er den Metal retteten)

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 492)
  • Autor
    Beiträge
  • #4504193  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    Ich mag eigentlich eher wenig von den 90er Innovationen, so ziemlich alles was ich viel höre, wurde schon den 80er gegründet bzw. erfunden, oder zumindest der Grundstein für gelegt.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    Highlights von metal-hammer.de
    #4504195  | PERMALINK

    MetalEschi

    Registriert seit: 25.05.2005

    Beiträge: 15,655

    immortalsoulMetallicas „Black Album“?

    Genau. Is ja aber auch nicht so wichtig, geht ja um die Qualität.
    Aber Erfolg ist halt immer so ein Argument^^

    --

    #4504197  | PERMALINK

    Ilo

    Registriert seit: 23.09.2007

    Beiträge: 13,393

    MetalEschiGenau. Is ja aber auch nicht so wichtig, geht ja um die Qualität.
    Aber Erfolg ist halt immer so ein Argument^^

    Das Black Album ist ja auch ein Parade Beispiel für den Heavy Metal!

    #4504199  | PERMALINK

    MetalEschi

    Registriert seit: 25.05.2005

    Beiträge: 15,655

    IloDas Black Album ist ja auch ein Parade Beispiel für den Heavy Metal!

    Naja, Metal isses, ob jetz Heavy oder irgednwas anderes sei mal dahin gestellt.

    --

    #4504201  | PERMALINK

    Clansman

    Registriert seit: 13.03.2004

    Beiträge: 12,735

    In den 80ern war Bandtechnisch noch nicht die Vielfalt vorhanden die es heute gibt. Da waren einige richtige Kracher dabei ohne Frage, aber durch lahmes Poserrockgedöns und halbgaren HHeavy Bands wurde die Sehnsucht nach anderm groß. Teilweise zu Recht. Ich sag nicht das die Musik in den 90ern besser war, aber die Metalwelt steht seither in einem anderen Licht und charakterlich hat sich einiges getan. Das große Rockstar gehabe haben die wenigsten Bands, ausgenommen Manowar und andere, wenige Bands. Gerade in der Zeit der Grunge Welle haben viele Bands ihre Karrierehöhepunkte abgeliefert. Nur hats die wenigsten interessiert. Beispiele: Sodom, Blind Guardian, Dream Theater und vielleicht auch Metallica.

    --

    Ich will da gar nicht drüber reden, von mir aus können die alle sofort andere Jobs anfangen oder sterben. Das interessiert mich Null, das macht mich aggressiv und ich will's auch nicht hören. Michael Weikath über Nu Metal
    #4504203  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    ClansmanGerade in der Zeit der Grunge Welle haben viele Bands ihre Karrierehöhepunkte abgeliefert. Nur hats die wenigsten interessiert. Beispiele: Sodom, Blind Guardian, Dream Theater und vielleicht auch Metallica.

    Gerade bei Sodom und Metallica halte ich das für ein Gerücht.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #4504205  | PERMALINK

    Ilo

    Registriert seit: 23.09.2007

    Beiträge: 13,393

    Viel besseres Beispiel ist doch der 90er Death Metal!

    #4504207  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    IloViel besseres Beispiel ist doch der 90er Death Metal!

    Alles was da relevant ist hat schon in den 80er Demos oder Debüts, und damit häufig eh‘ schon das Beste, rausgebracht.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #4504209  | PERMALINK

    Perkons

    Registriert seit: 18.03.2004

    Beiträge: 1,977

    MetalEschiMetaltechnsich waren die 80er gemessen an der Zahl der Bands und den wenigen Highlights so ziemlich das ödeste Jahrzehnt, was wir bisher hatten.

    seh ich nicht so.
    mal abgesehen von der Frage nach den Jahrzehnten, die vor den 80ern lagen…

    recht hast du natürlich was die Quantität angeht. damals gab es wesentlich weniger Bands, dementsprechend war auch die Vielfalt der Stile noch nicht so ausgeprägt. Man konnte in der favorisierten Stilrichtung noch nahezu jedes Album anchecken
    aber wenige Highlights?
    eigentlich kommen doch alle Klassiker, die stilprägend waren aus den 80ern.
    für jede heute aktuelle Strömung wurde die Blaupause in den 80ern gezeichnet.
    sicher gab es auch viele Kopisten, doch das Problem ist heute noch viel schlimmer

    --

    #4504211  | PERMALINK

    Clansman

    Registriert seit: 13.03.2004

    Beiträge: 12,735

    NecrofiendGerade bei Sodom und Metallica halte ich das für ein Gerücht.

    Bei Metallica wars auf jeden Fall das Album mit den besten Verkaufszahlen, oder? Und die Sodo-Tapping the Vain geniest bei der Anhängerschar einen besseren Ruf als alles was danach kam würd ich behaupten…….

    ANsonsten : Geschmackssache

    --

    Ich will da gar nicht drüber reden, von mir aus können die alle sofort andere Jobs anfangen oder sterben. Das interessiert mich Null, das macht mich aggressiv und ich will's auch nicht hören. Michael Weikath über Nu Metal
    #4504213  | PERMALINK

    Eddie1975

    Registriert seit: 13.05.2005

    Beiträge: 12,194

    Ich finde, man kann die 80er und die 90er so gar nicht vergleichen…Die 80er, insbesondere die frühen Jahre war doch überhaupt erst die Zeit in der Metal als Musikstil und Subkultur richtig entstanden ist.

    --

    "Heavy Metal in my ears Is all i ever want to hear. Before the sands of time run out , We'll stand our ground and all scream out! Manilla Road - Heavy Metal to The World On Tour: 11.06. Rockfels - Loreley Freilichtbühne, St. Goarshausen last.fm Musik-Sammler
    #4504215  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    ClansmanBei Metallica wars auf jeden Fall das Album mit den besten Verkaufszahlen, oder? Und die Sodo-Tapping the Vain geniest bei der Anhängerschar einen besseren Ruf als alles was danach kam würd ich behaupten…….

    ANsonsten : Geschmackssache

    Letzteres sowieso.

    Aber trotz Verkaufszahlen, bei Metallica wird doch immer eins von den ersten vier (oder sogar nur drei) als Bestes benannt.
    Und bei Sodom eigentlich nur Agent Organge oder In The Sign of Evil/Obsessed by Cruelty.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #4504217  | PERMALINK

    Murderer

    Registriert seit: 13.08.2006

    Beiträge: 59,930

    NecrofiendLetzteres sowieso.

    Aber trotz Verkaufszahlen, bei Metallica wird doch immer eins von den ersten vier (oder sogar nur drei) als Bestes benannt.
    Und bei Sodom eigentlich nur Agent Organge oder In The Sign of Evil/Obsessed by Cruelty.

    Was ist mit Persecution Mania? Steckt imo alles andere in die Tasche!

    --

    #4504219  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    MurdererWas ist mit Persecution Mania? Steckt imo alles andere in die Tasche!

    Keine Ahnung, hört man in dem Zusammenhang eher weniger. Ist jedenfalls mein Eindruck.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #4504221  | PERMALINK

    Bombenleger

    Registriert seit: 12.05.2005

    Beiträge: 21,106

    Das meiste aus den 90ern was ich höre ist irgendwelches Death Metal geschrubbe, ansonsten kam da dochviel belangloses ab 92/ 93. Metallica lieferten mit Load/ Reload kacke ab, Sodom war nach der Tapping the Vein schlechter, Kreator hatte ne Tiefphase, Slayer haben mit der Divine Intervention shcon abgebaut, danach aber auch nur noch Halbgahres Zeugs geliefert. Die Liste geht ewig weiter. Weiß nicht was daran besser sein soll als in den 80ern.

    --

    Musik-Sammler Last.fm -.-. --- -. - .- -.-. - .-- .- ..- --- ..- - -- . ... ... .- --. . -. --- -.-. --- -- .--. .-. --- -- .. ... . ... . -. -. ->CONTACT WAITOUT MESSAGE NO COMPROMISSES
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 492)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.