Der Reisethread

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Talkpit Der Reisethread

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #7052261  | PERMALINK

    MrPsycho

    Registriert seit: 07.01.2009

    Beiträge: 6,670

    Bahl[…] Was für mich zumindest bei einer Wanderung gegen einen Mietwagen spricht, ist natürlich, dass Du entweder gezwungen bist, nur Rundtouren zu machen, oder Du musst irgendwie anders zum Auto zurückkommen, womit wir dann wieder bei Bus vs. Taxi wären. 😉

    Genau das ist der Grund, warum ich auch gern auf ein Auto verzichten möchte (natürlich neben der Tatsache, dass ich mich im Urlaub in einem fremden Land ungern noch mit den dortigen Verkehrsgepflogenheiten, dem Straßennetz und das Kümmern um einen Mietwagen befassen möchte). War auch einer der Gründe, warum wir jetzt als ersten „großen“ Urlaub nach Rom geflogen sind. Haben teilweise nicht einmal die U-Bahn gebraucht, weil dort die meisten Sehenswürdigkeiten schon sehr gut zu Fuß erreichbar sind.

    #7052263  | PERMALINK

    Bahl

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 1,745

    Ganz ehrlich, dann lasst es lieber bleiben. Wie gesagt, Ihr müsst das mit den Bussen gut planen, aber dann sollte es schon ohne grössere Probleme gehen. Ich finde eben auch, dass ein Mietauto nicht so grossen Mehrwert hier hat. Ich lade gerade ein paar Fotos bei Wetransfer hoch und schicke Dir dann ne PN.

    --

    Wurstberge sind auch juristisch schwer einzuordnen.
    #7052265  | PERMALINK

    Bombenleger

    Registriert seit: 12.05.2005

    Beiträge: 21,251

    Ich hatte bisher immer nen Mietwagen in Übersee. Das Fahren stört mich gar nicht, egal wo, im Gelände machts sogar richtig Spass. Für mich ist es auch die beste Möglichkeit, unabhängig und individuell zu reisen. In einigen Ländern gibt es auch quasi keine Alternative dazu – z Bsp- Botsuana diesen November.

    --

    Musik-Sammler Last.fm -.-. --- -. - .- -.-. - .-- .- ..- --- ..- - -- . ... ... .- --. . -. --- -.-. --- -- .--. .-. --- -- .. ... . ... . -. -. ->CONTACT WAITOUT MESSAGE NO COMPROMISSES
    #7052267  | PERMALINK

    TheJones

    Registriert seit: 04.03.2016

    Beiträge: 6

    Ich bin naturgemäss auch ein Fan der nördlichen Länder. Ein paar Mal in Norwegen und Schweden gewesen und die Landschaft genossen. Ansonsten bin ich auch gerne schon an der französischen Küste unterwegs gewesen. Sète ist zum Beispiel eine ziemlich schöne Stadt.

    --

    #7052269  | PERMALINK

    Friend

    Registriert seit: 17.03.2016

    Beiträge: 30

    Bin ein Fan der Nordsee.. keine Ahnung, ich war schon mehrere Male da und irgendwie zieht es mich gerne dorthin. Dann gefallen mir noch Spanien (Las Baleares :)) und Italien sehr gut. Die ganze Region um den Gardasee mit all ihren kleinen Orten ist einfach wunderschön. Und warm vor allen Dingen^^ Ich bin definitiv der Strandtyp, wenn es ums Reisen geht, aber eigentlich würde ich gerne überall mal hin. Jedem Kontinent einen Besuch abstatten. Man sagt ja, die Welt sei ein Buch und jeder, der nie verreist ist, kenne nur eine Seite. :haha:

    --

    #7052271  | PERMALINK

    MrPsycho

    Registriert seit: 07.01.2009

    Beiträge: 6,670

    So, allem Anschein nach wird es bei uns heuer nun doch Malta. Ausschlaggebend war, dass meine Freundin und ich dieses Jahr nur im Oktober zusammen Urlaub bekommen und es natürlich trotzdem in warme Gefilde gehen soll, wo man auch ordentlich was sehen und erleben kann und nicht nur am Pool rumliegt. War schon mal jemand dort und kann evtl. ein paar Tipps geben? Hoteltechnisch hätten wir uns spontan natürlich für eines in Valletta umgesehen.

    #7052273  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    Malta klingt gut, nicht so der ganz klassische Urlaubsort, aber trotzdem Meer-Feeling

    #7052275  | PERMALINK

    mors lucis

    Registriert seit: 30.07.2011

    Beiträge: 3,637

    MrPsychoSo, allem Anschein nach wird es bei uns heuer nun doch Malta. Ausschlaggebend war, dass meine Freundin und ich dieses Jahr nur im Oktober zusammen Urlaub bekommen und es natürlich trotzdem in warme Gefilde gehen soll, wo man auch ordentlich was sehen und erleben kann und nicht nur am Pool rumliegt. War schon mal jemand dort und kann evtl. ein paar Tipps geben? Hoteltechnisch hätten wir uns spontan natürlich für eines in Valletta umgesehen.

    Ui, ich war vor ner Ewigkeit ein paar Mal in Malta, da muss ich überlegen. Tourisitische Attraktionen zielen vor allem auf die wechselvolle Geschichte der Insel aufgrund ihrer maritimstrategischen Lage ab. Besatzung durch die Mauren, Zeit der Kreuzzüge, britische Kolonie etc. pp. In Valletta gibt es dazu neben den mächtigen Festungsanlagen und dem ein oder anderen Kriegsschiff eine ganze Reihe historischer Gebäude und Museen; selbiges gilt für vereinzelte Küstenverteidigungspunkte. Ansonsten gibt es irgendwo im Inland noch ein Freilichtmuseum, was den bedeutsamen Sandsteinabbau auf der Insel thematisiert. Naturmäßig gibt es außer ein paar imposanten Steilküsten im Süden und ein paar Orangenbaumkulturen fast nur verbrannte Erde zu sehen, zumindest auf der Hauptinsel, auf den Nachbarinseln sieht es wmgl. anders aus, da war ich aber nie. Kulturell ist evtl. noch der Karneval in Valletta einen Besuch wert, da werden immer starke Geschütze wie beim Kostüm- und Maskenumzug in Rio aufgefahren. Ok, ich seh grad, ist wohl nicht der richtige Zeitpunkt 😆

    #7052277  | PERMALINK

    Eddie1975

    Registriert seit: 13.05.2005

    Beiträge: 12,194

    Malta ist toll, spannende Insel, leider nicht ganz billig. Und merkwürdige Essgewohnheiten: Während man in anderen Mittelmeerländern normalerweise sehr schmal frühstückt, mit Kaffee, einer Handvoll Oliven, vielleicht noch ein Hörnchen, gibts da gerne mal das traditionelle English Breakfast bei 30 Grad. Muss man mögen.

    @Topic: Reisen ist toll. Ein Land, oder eine Region, die ich nicht bereisen würde, fällt mir spontan so nicht ein, von Kriegsgebieten natürlich abgesehen. Wobei ich Syrien oder den Irak wegen seiner Kulturschätze schon gerne mal gesehen hätte. Aktuell richten sich die Reisepläne aber natürlich nach den Bedürfnissen meiner Kids, die sind 6 und 8 und gottlob recht anspruchslos. Nur Wasser zum Schwimmen muss irgendwie verfügbar sein, sonst ist ihnen das Urlaubsziel eigentlich egal. Grundsätzlich ziehe ich Individualreisen mit selbst organisierter Unterkunft vor, aber dieses Jahr wirds im Herbst vielleicht auch der klassische All Inclusive-Cluburlaub. Kann auch ganz entspannend sein. Da ist es dann auch egal, wo das ist.

    --

    "Heavy Metal in my ears Is all i ever want to hear. Before the sands of time run out , We'll stand our ground and all scream out! Manilla Road - Heavy Metal to The World On Tour: 11.06. Rockfels - Loreley Freilichtbühne, St. Goarshausen last.fm Musik-Sammler
    #7052279  | PERMALINK

    Steve The Kid

    Registriert seit: 30.01.2016

    Beiträge: 231

    Also ich kann hier nur jedem wärmstens Empfehlen mal in den Norden zu fahren. Ich war letztes Jahr mit meiner freundin in Finnland und es war der Wahnsinn. Wir sind im September (also eher Offseason) gefahren und hatten unverschähmtes Glück.

    Wir haben ein krasses Angebot beim Urlaubsguru geschossen: 7 Tage Blockhütte auf einem Campingplatz (mit WC und allem im Haus) und nem Mietwagen. Hat uns 499€ p.P. gekostet. Inklusive Hin- und Rückflug. Soviel kostet sonst alleine schon eine gescheite Unterkunft in Skandinavien für den Zeitraum.

    Außer uns war NIEMAND sonst auf dem Campingplatz. Der war wirklich am Ende der Welt, was ich überragend fand. Der Besitzer hat uns am ersten Tag bei der Ankunft alle Schlüssel für alle Sachen gegeben (Boote, Angeln, Pfeil und Bogen, Fahrräder, Saunas, Grillhütten,…) und ist abgehauen 😀
    Wir hatten ernsthaft 7 Tage lang strahlenden Sonnenschein. Am letzten Tag hats angefangen zu regenen.

    Leute, macht sowas einmal im eurem Leben. Es war so erholsam, ich kann im Kopf in diesen urlaub zurück. Wir haben wilde Heidelbeeren gesammelt und die morgens ins Müsli getan (kommen aus dem Ruhrpott, sowas kennen wir nicht), am See gelegen und so. Ich glaube es ging mir noch nie so gut in meinem Leben wie in diesen 7 Tagen und das hatte mir Luxus nichts zu tun. Es war einfach ruhig und erholsam.
    Nachts haben wir Wölfe gehört und einmal ein paar Polarlichter gesehen, die waren zwar nicht so spektakulär um diese Jahreszeit, aber immerhin. Guckt euch das an:

    Hier haben wir abends immer ein Bier getrunken, den Wald direkt im Rücken:

    #7052281  | PERMALINK

    Eddie1975

    Registriert seit: 13.05.2005

    Beiträge: 12,194

    Sieht sehr entspannt aus! Wir hatten so ein ähnliches Quartier als wir vor drei Jahren im oberen Gailtal in Kärnten geurlaubt haben. Kleiner Bauernhof mit zwei Fewos (rustikale, frühe 80er Jahre Einrichtung), riesiger Garten mit Nussbäumen und kleiner Laube, jeden Morgen frische Eier, Milch, Käse, Brot, Schinken etc., die Kids den ganzen Tag in irgendwelchen Ställen unterwegs (Abends dreckig wie Sau^^) und Abends schön mit den Hofleuten bei Rotwein&Obstbrand im Garten oder in der Stube sitzen. War ein toller Urlaub, wir waren die einzigen Gäste, um uns herum nur Einheimische, bis auf ein älteres Paar aus Wien.

    --

    "Heavy Metal in my ears Is all i ever want to hear. Before the sands of time run out , We'll stand our ground and all scream out! Manilla Road - Heavy Metal to The World On Tour: 11.06. Rockfels - Loreley Freilichtbühne, St. Goarshausen last.fm Musik-Sammler
    #7052283  | PERMALINK

    Steve The Kid

    Registriert seit: 30.01.2016

    Beiträge: 231

    Ja, das stelle ich mir auch toll vor. Ich glaube den größten Erholungsfaktor gewinnt man dadurch, dass man halt nicht soviele Menschen immer um sich rum hat.
    Ich hatte ne ganz ähnliche Einstellung wie SirMetalhead, aber in dem Urlaub hab ich echt gelernt, dass man sich mal Zeit für sich nehmen sollte, von solchen „langweiligen“ Urlauben profitiert man meiner Meinung nach am Meisten.

    Auch wenn ich halt finde, dass es viel zu sehen gibt auf der Welt und man sich soviel wie möglich angucken sollte muss einfach auch Zeit für Ruhe und Frieden da sein.
    Wenn ich Kinder hätte würde ich glaube ich auch versuchen meinen Urlaub so zu planen, wie du es beschreibst.

    #7058859  | PERMALINK

    Bahl

    Registriert seit: 13.09.2005

    Beiträge: 1,745

    Für den Herbst planen wir jetzt noch eine Reise nach Lissabon, wahrscheinlich vier oder fünf Tage. War schon jemand mal dort und hat (Geheim-)Tipps oder Empfehlung für einen Reiseführer?

    --

    Wurstberge sind auch juristisch schwer einzuordnen.
    #7058871  | PERMALINK

    Benson

    Registriert seit: 06.05.2010

    Beiträge: 2,894

    Steve The KidAlso ich kann hier nur jedem wärmstens Empfehlen mal in den Norden zu fahren. Ich war letztes Jahr mit meiner freundin in Finnland und es war der Wahnsinn. Wir sind im September (also eher Offseason) gefahren und hatten unverschähmtes Glück. Wir haben ein krasses Angebot beim Urlaubsguru geschossen: 7 Tage Blockhütte auf einem Campingplatz (mit WC und allem im Haus) und nem Mietwagen. Hat uns 499€ p.P. gekostet. Inklusive Hin- und Rückflug. Soviel kostet sonst alleine schon eine gescheite Unterkunft in Skandinavien für den Zeitraum. Außer uns war NIEMAND sonst auf dem Campingplatz. Der war wirklich am Ende der Welt, was ich überragend fand. Der Besitzer hat uns am ersten Tag bei der Ankunft alle Schlüssel für alle Sachen gegeben (Boote, Angeln, Pfeil und Bogen, Fahrräder, Saunas, Grillhütten,…) und ist abgehauen Wir hatten ernsthaft 7 Tage lang strahlenden Sonnenschein. Am letzten Tag hats angefangen zu regenen. Leute, macht sowas einmal im eurem Leben. Es war so erholsam, ich kann im Kopf in diesen urlaub zurück. Wir haben wilde Heidelbeeren gesammelt und die morgens ins Müsli getan (kommen aus dem Ruhrpott, sowas kennen wir nicht), am See gelegen und so. Ich glaube es ging mir noch nie so gut in meinem Leben wie in diesen 7 Tagen und das hatte mir Luxus nichts zu tun. Es war einfach ruhig und erholsam. Nachts haben wir Wölfe gehört und einmal ein paar Polarlichter gesehen, die waren zwar nicht so spektakulär um diese Jahreszeit, aber immerhin. Guckt euch das an: Hier haben wir abends immer ein Bier getrunken, den Wald direkt im Rücken:

    Das und auch Eddies Schilderung ist für mich Paradies auf Erden. Absolut geil!

     

    [B.]

    --

    GIB MIR EIN LEITBILD!
    #7059177  | PERMALINK

    Leroy

    Registriert seit: 30.06.2016

    Beiträge: 6

    Eddie1975Sieht sehr entspannt aus! Wir hatten so ein ähnliches Quartier als wir vor drei Jahren im oberen Gailtal in Kärnten geurlaubt haben. Kleiner Bauernhof mit zwei Fewos (rustikale, frühe 80er Jahre Einrichtung), riesiger Garten mit Nussbäumen und kleiner Laube, jeden Morgen frische Eier, Milch, Käse, Brot, Schinken etc., die Kids den ganzen Tag in irgendwelchen Ställen unterwegs (Abends dreckig wie Sau^^) und Abends schön mit den Hofleuten bei Rotwein&Obstbrand im Garten oder in der Stube sitzen. War ein toller Urlaub, wir waren die einzigen Gäste, um uns herum nur Einheimische, bis auf ein älteres Paar aus Wien.

    Das ginge so in meine Richtung. Und gegen Mittag ne schöne Runde auf dem Bergrad drehen.

     

    --

    Erstaccount geht scheinbar nicht mehr.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.