Photographie

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Mediapit Photographie

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 447)
  • Autor
    Beiträge
  • #2011251  | PERMALINK

    Helevorn

    Registriert seit: 08.04.2005

    Beiträge: 4,610

    Auch noch ein paar Fotos, die ich auf Rügen gemacht habe, wenn ich Zeit habe, werde ich auch einige andere uploaden.

    --

    Highlights von metal-hammer.de
    #2011253  | PERMALINK

    Helevorn

    Registriert seit: 08.04.2005

    Beiträge: 4,610

    DarayDu hasts drauf :mrgit:

    Definitiv, dass sind einfach professionelle Fotos, die einfach Energie haben. (Mir fehlt das richtige Wort dafür…)

    --

    #2011255  | PERMALINK

    Dea

    Registriert seit: 27.05.2005

    Beiträge: 2,157

    Danke für das Lob, sowas tut immer gut. Von professionell bin ich aber leider weit entfernt 😉
    Ich versuche einfach Stimmungen einzufangen..wenn ich was sehe, das mich irgendwie berührt, egal wie, dann muss ich es fotografieren. Ich kanns momentan auch nicht besser ausdrücken.
    Fotografie hat für mich viel mit Gefühl und Augenblick zu tun..man muss kein Profi sein um das einzufangen.

    🙂

    Lg,
    Dea

    --

    ++Sie finden dich nicht lustig", erklärte die Kleine Mü. "Du musst es so machen wie meine Schwester und sagen, wenn sie nicht still sind, schlägst du sie tot. Hinterher bittest du sie dann um Verzeihung und gibst ihnen Bonbons.++ http://www.myspace.com/klammheim
    #2011257  | PERMALINK

    Helevorn

    Registriert seit: 08.04.2005

    Beiträge: 4,610

    TeDeaDanke für das Lob, sowas tut immer gut. Von professionell bin ich aber leider weit entfernt 😉
    Ich versuche einfach Stimmungen einzufangen..wenn ich was sehe, das mich irgendwie berührt, egal wie, dann muss ich es fotografieren. Ich kanns momentan auch nicht besser ausdrücken.
    Fotografie hat für mich viel mit Gefühl und Augenblick zu tun..man muss kein Profi sein um das einzufangen.

    🙂

    Lg,
    Dea

    Stimmt, du hast aber eben viel Erfahrung, und mit der Erfahrung komtm das Gefühl für solche Momente, d.h. sie richtig einzufangen, und daovn bin ich noch weit entfernt.

    In Göteborg werde ich die nächsten 2 Wochen auch meine Kamerahand schwingen, mal sehen was dabei rauskommt 😀

    --

    #2011259  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    @TeDea
    Wo wurde das Schädel Foto gemacht ?????

    #2011261  | PERMALINK

    Dea

    Registriert seit: 27.05.2005

    Beiträge: 2,157

    S.O.D@TeDea
    Wo wurde das Schädel Foto gemacht ?????

    hehe, das haben mich schon viele Schwarzmetaler gefragt 😉

    Im schönen Österreich natürlich..in Hallstatt.

    --

    ++Sie finden dich nicht lustig", erklärte die Kleine Mü. "Du musst es so machen wie meine Schwester und sagen, wenn sie nicht still sind, schlägst du sie tot. Hinterher bittest du sie dann um Verzeihung und gibst ihnen Bonbons.++ http://www.myspace.com/klammheim
    #2011263  | PERMALINK

    S.O.D

    Registriert seit: 04.03.2004

    Beiträge: 3,674

    TeDea

    S.O.D

    @TeDea
    Wo wurde das Schädel Foto gemacht ?????

    hehe, das haben mich schon viele Schwarzmetaler gefragt 😉

    Im schönen Österreich natürlich..in Hallstatt.

    Ja was ist das ??? Aus welchem Grund gibt es diese Schädel ???

    #2011265  | PERMALINK

    Die Spermaklinik

    Registriert seit: 11.04.2006

    Beiträge: 7,548

    S.O.D

    TeDea

    S.O.D

    @TeDea
    Wo wurde das Schädel Foto gemacht ?????

    hehe, das haben mich schon viele Schwarzmetaler gefragt 😉

    Im schönen Österreich natürlich..in Hallstatt.

    Ja was ist das ??? Aus welchem Grund gibt es diese Schädel ???

    Hehe. Also bei uns gibts sowas auch. Es nennt sich glaube ich Beinhaus dort sind lauter Totenschädel an der ganzen Wand angehängt.

    Obwohl, wenn ich mir das Bild ansehe muss ich sagen, es ist nicht wirklich dasselbe! :mrgreen:

    --

    D'oh!
    #2011267  | PERMALINK

    Dea

    Registriert seit: 27.05.2005

    Beiträge: 2,157

    Guckst du google, wirst du geholfen…

    Aber ich will ja ein bissi Nachhilfe in österreichischer Heimatkunde geben.

    Das ist das Beinhaus in Hallstatt. Da Hallstatt quasi am Berg angeschmiegt liegt und von der Fläche her relativ klein ist, ging man dazu über die Gebeine der Verstorbenen in „Massengräbern“ zu entsorgen und nur mehr die Schädel zu bestatten. Dh die Toten werden aus Platzgründen geschichtet.

    Die Schädel selbst werden kunstvoll verziert, der Name drauf geschrieben, Geburts- und Sterbedatum.

    Hier noch 2 andere Bilder, die ich da gemacht habe:

    Hier noch ein Text aus der Hallstatt-Seite dazu:
    Beinhaus Hallstatt

    Das Beinhaus in Hallstatt enthält rund 610 bemalte Schädel. Einige wurden schon Ende des 18. Jahrhunderts bemalt, manche stammen aber auch aus diesem Jahrhundert.
    Die Schädelmalerei wurde hauptsächlich während des 19. Jahrhunderts durchgeführt und gehört zu einem Kulturkreis, der vorwiegend im östlichen Alpenraum – d.h. im österreichischen Innviertel, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Bayern – verbreitet war. Noch heute findet dieser Brauch in Hallstatt Anwendung. Hallstatt besitzt die größte Schädelsammlung, die es je gegeben hat. Andere Sammlungen sind kaum noch vorhanden. Musste ein Grab für ein neues Begräbnis wieder verwendet werden, wurde das Aufnehmen der Schädel oder Knochen in ein Beinhaus oder einen Karner als eine Art zweite Bestattung aufgefasst. Mit der Bemalung und Beschriftung wurde die Identität der früheren Familienmitglieder bewahrt. Je nach Familienzugehörigkeit, aber auch je nachdem, wer gemalt hat, wurden die Namen oder nur die Initialen oder manchmal auch gar keine Beschriftung angebracht.
    Bemalte Schädel

    Obwohl es klar ist, dass mehrere Arten der Bemalung vorkommen, hat es sich bei meiner Untersuchung gezeigt, dass die Art der Bemalung einer besonderen Entwicklung folgt. Dazu kommt auch die Art und Weise, in der die Namen oder Initialen geschrieben wurden. Vor dieser Untersuchung (1974 – 1993) gab es Vorstellungen über Bemalungen, die nicht mit der tatsächlichen Entwicklung übereinstimmen. Es war angenommen worden, dass die Schädel wegen Platzmangels in das Beinhaus gebracht wurden. In einer Untersuchung, die 1948 – 1950 von Prof. Gustav Sause r von der Universität Innsbruck gemacht wurde, konnten 2104 bemalte und unbemalte Schädel dokumentiert werden. Da es bis 1900 etwa 30000 Eintragungen in das Sterbebuch gab, ist klar, dass diejenigen, die ins Beinhaus gebracht wurden, eine kleine Auslese der Bestatteten darstellen.

    Die meisten Schädel wurden 1780 – 1900 bemalt. Es lässt sich eine gewisse Familientradition nachweisen, mehrere Maler waren in dieser Zeitspanne tätig. Mit wenigen Ausnahmen ist die Malerei für eine gewisse Zeit charakteristisch. Schädel mit Kränzen sind die ältesten – je dunkler der Kranz, desto älter der Schädel. Schmale Kränze und farbiges Kreuz mit Randkontur sind die jüngsten dieser Art Bemalung. Ein Blumenornament an der Stirn kennzeichnet die nächste Phase, dann folgen grüne Blätter an den Schläfen (Eiche, Efeu, Oleander) – fast immer mit einem schwarzen Kreuz an der Stirn. Die jüngsten Bemalungen vom Anfang des vorigen Jahrhunderts sind durch dünne Efeuzweige beiderseits, lateinische Schrift und ein verhältnismäßig schmales Kreuz charakterisiert. Manche Schädel sind nur mit dem Namen versehen, manche Bemalungen sind Kopien von früher. In den letzten Jahren wurden nur vereinzelt Schädel im Beinhaus beigesetzt.

    --

    ++Sie finden dich nicht lustig", erklärte die Kleine Mü. "Du musst es so machen wie meine Schwester und sagen, wenn sie nicht still sind, schlägst du sie tot. Hinterher bittest du sie dann um Verzeihung und gibst ihnen Bonbons.++ http://www.myspace.com/klammheim
    #2011269  | PERMALINK

    Eat em

    Registriert seit: 09.09.2006

    Beiträge: 5,601

    @TeDea

    Ich muss dich auch loben. Die Fotos sind wunderschön. Besonders die Wälder.

    --

    "Die Amsel dämmert im Käfig dahin, der Himmel sucht nach einem tieferen Sinn" (William Blake) "Also wenn Sie mit Gott reden sind Sie religiös, wenn Gott zu Ihnen redet sind Sie irre." (Dr.House) http://www.myspace.com/eat_em
    #2011271  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    TeDeaGuckst du google, wirst du geholfen…

    Aber ich will ja ein bissi Nachhilfe in österreichischer Heimatkunde geben.

    Das ist das Beinhaus in Hallstatt. Da Hallstatt quasi am Berg angeschmiegt liegt und von der Fläche her relativ klein ist, ging man dazu über die Gebeine der Verstorbenen in „Massengräbern“ zu entsorgen und nur mehr die Schädel zu bestatten. Dh die Toten werden aus Platzgründen geschichtet.

    Die Schädel selbst werden kunstvoll verziert, der Name drauf geschrieben, Geburts- und Sterbedatum.

    Hier noch 2 andere Bilder, die ich da gemacht habe:

    Hier noch ein Text aus der Hallstatt-Seite dazu:
    Beinhaus Hallstatt

    Das Beinhaus in Hallstatt enthält rund 610 bemalte Schädel. Einige wurden schon Ende des 18. Jahrhunderts bemalt, manche stammen aber auch aus diesem Jahrhundert.
    Die Schädelmalerei wurde hauptsächlich während des 19. Jahrhunderts durchgeführt und gehört zu einem Kulturkreis, der vorwiegend im östlichen Alpenraum – d.h. im österreichischen Innviertel, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Bayern – verbreitet war. Noch heute findet dieser Brauch in Hallstatt Anwendung. Hallstatt besitzt die größte Schädelsammlung, die es je gegeben hat. Andere Sammlungen sind kaum noch vorhanden. Musste ein Grab für ein neues Begräbnis wieder verwendet werden, wurde das Aufnehmen der Schädel oder Knochen in ein Beinhaus oder einen Karner als eine Art zweite Bestattung aufgefasst. Mit der Bemalung und Beschriftung wurde die Identität der früheren Familienmitglieder bewahrt. Je nach Familienzugehörigkeit, aber auch je nachdem, wer gemalt hat, wurden die Namen oder nur die Initialen oder manchmal auch gar keine Beschriftung angebracht.
    Bemalte Schädel

    Obwohl es klar ist, dass mehrere Arten der Bemalung vorkommen, hat es sich bei meiner Untersuchung gezeigt, dass die Art der Bemalung einer besonderen Entwicklung folgt. Dazu kommt auch die Art und Weise, in der die Namen oder Initialen geschrieben wurden. Vor dieser Untersuchung (1974 – 1993) gab es Vorstellungen über Bemalungen, die nicht mit der tatsächlichen Entwicklung übereinstimmen. Es war angenommen worden, dass die Schädel wegen Platzmangels in das Beinhaus gebracht wurden. In einer Untersuchung, die 1948 – 1950 von Prof. Gustav Sause r von der Universität Innsbruck gemacht wurde, konnten 2104 bemalte und unbemalte Schädel dokumentiert werden. Da es bis 1900 etwa 30000 Eintragungen in das Sterbebuch gab, ist klar, dass diejenigen, die ins Beinhaus gebracht wurden, eine kleine Auslese der Bestatteten darstellen.

    Die meisten Schädel wurden 1780 – 1900 bemalt. Es lässt sich eine gewisse Familientradition nachweisen, mehrere Maler waren in dieser Zeitspanne tätig. Mit wenigen Ausnahmen ist die Malerei für eine gewisse Zeit charakteristisch. Schädel mit Kränzen sind die ältesten – je dunkler der Kranz, desto älter der Schädel. Schmale Kränze und farbiges Kreuz mit Randkontur sind die jüngsten dieser Art Bemalung. Ein Blumenornament an der Stirn kennzeichnet die nächste Phase, dann folgen grüne Blätter an den Schläfen (Eiche, Efeu, Oleander) – fast immer mit einem schwarzen Kreuz an der Stirn. Die jüngsten Bemalungen vom Anfang des vorigen Jahrhunderts sind durch dünne Efeuzweige beiderseits, lateinische Schrift und ein verhältnismäßig schmales Kreuz charakterisiert. Manche Schädel sind nur mit dem Namen versehen, manche Bemalungen sind Kopien von früher. In den letzten Jahren wurden nur vereinzelt Schädel im Beinhaus beigesetzt.

    So ne Art mini Kutna Hora also 😉

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #2011273  | PERMALINK

    attoparsec
    Moderator

    Registriert seit: 08.12.2003

    Beiträge: 4,613

    hm, ich knipse auch gerne in der Gegend rum… müsste nur mal suchen, wo das alles rumschwirrt… eins hab ich noch gefunden:

    --

    Auge um Auge lässt die Welt erblinden There's class warfare, all right, but it's my class, the rich class, that's making war, and we're winning.
    #2011275  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    Immortalhm, ich knipse auch gerne in der Gegend rum… müsste nur mal suchen, wo das alles rumschwirrt… eins hab ich noch gefunden:

    Bearbeitet? 👿

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #2011277  | PERMALINK

    attoparsec
    Moderator

    Registriert seit: 08.12.2003

    Beiträge: 4,613

    nope, kein bisschen bearbeitet, so raus aus der Digicam, nur etwas verkleinert auf 1024×768. Hab da 5 oder 6 Stück von diesem Sonnenuntergang gemacht. Warum fragst du?

    --

    Auge um Auge lässt die Welt erblinden There's class warfare, all right, but it's my class, the rich class, that's making war, and we're winning.
    #2011279  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    Immortalnope, kein bisschen bearbeitet, so raus aus der Digicam, nur etwas verkleinert auf 1024×768. Hab da 5 oder 6 Stück von diesem Sonnenuntergang gemacht. Warum fragst du?

    Die Texturen aufm Berg sehen etwas komisch aus, komt aber in diesem Fall vermutlich von der jpg Konvertierung.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 447)

Schlagwörter: , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.