Satanismus

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Philosofa Satanismus

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #6914361  | PERMALINK

    Veraergerter_Bahnkunde

    Registriert seit: 26.06.2009

    Beiträge: 9,660

    Drücke ich mich wirklich so unglücklich aus oder wollen mich die Leute nicht verstehen?

    abrakadabraFragst du wirklich, ob es ein „Kulturelles Dokument“ gibt, in dem Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und Lynchjustiz geprädigt wird? ernsthaft? Schau mal im Leviticus nach, vielleicht findest du da ja was.

    Haha, gut der Punkt geht an dich, das alte Testament hatte ich völlig verplant. Nur ist das lange nicht mehr die Grundlage des modernen Christentums (war es das eigentlich jemals? Das Christentum existiert ja eigentlich zeitlich gesehen erst nach dem Tod Jesu), welches zum Großteil die Nächstenliebe nach Jesus Christus als höchstes Gut herausstellt.

    abrakadabrawo das christentum (und auch das judemtum) herkommt, weißt du, ja? aus der wüste, nicht aus europa.

    Das war überhaupt nicht der Punkt! Wo das Christentum, das Judentum und der Islam entstanden sind, ist mir völlig bewusst. Aber es ist eine Tatsache, dass die Kreuzzüge ihren Ursprung in EUROPA hatten. Und ich habe einige Theorien aufgeschnappt, nach denen das heutige aggressive islamistisch-fundamentalistische Gotteskriegsgebaren teilweise noch darauf zurückzuführen ist. Aber um das nachzuprüfen, fehlen mir die Skills in Arabisch und nahöstlicher Kultur/Gesellschaft.

    abrakadabrader grund für den relativen wissenschaftlichen stillstand (ich weiß es eigentlich nur von der mathematik, aber nehme mal an, dass das sonst wohl auch so gewesen sein wird) im mittelalter in europa kenne ich eigentlich nicht genau, war aber bei weitem nicht nur in christlichen gebieten so.

    Ich berufe mich auf Roy: Europa ist vom Christentum geprägt und das seit Jahrhunderten. So.

    Und es ist Fakt, dass im Mittelalter bestimmte Naturwissenschaften mit Ketzerei gleichgestellt worden sind (und dementsprechend hart bestraft), was mit Sicherheit direkt oder indirekt dafür gesorgt hat, dass es in diesen Wissenschaften zum Stillstand oder erheblich erschwertem Fortschritt gekommen ist. Einige der berühmtesten Wissenschaftler im Mittelalter hatten erhebliche Konflikte mit der Kirche, gerade in den Bereichen Medizin und Astronomie. Und ich möchte nicht wissen, was da alles an Unterlagen vernichtet wurde. Wegen einem Gott.

    abrakadabraKompletter Schwachsinn – selbst brutale theokratien sind im allgemeinen WESENTLICH weniger gewalttätig als primitive naturvölker.

    Sicher, aber würde mir das denn auffallen, wenn ich ein Primat wäre? Dann hätte ich nur Urinstinkte und würde mich gemäß meiner Natur verhalten. Und die Natur ist bekanntermaßen brutal.

    Und ich weiß nicht, warum du jetzt primitive Naturvölker erwähnt hast, da waren Roy und ich in der Diskussion eine Stufe davor. Bei Äffchen. Außer du zählst deren soziale Strukturen bereits als „Volkseigenschaften“. Wäre evtl. sogar fast legitim.

    --

    - Have no fear for the devil my dear - - you know we all need the devil sometimes -
    #6914363  | PERMALINK

    Roy Black Metal

    Registriert seit: 12.03.2004

    Beiträge: 5,065

    Verärgerter_Bahnkunde
    1) Haha, gut der Punkt geht an dich, das alte Testament hatte ich völlig verplant. Nur ist das lange nicht mehr die Grundlage des modernen Christentums (war es das eigentlich jemals? Das Christentum existiert ja eigentlich zeitlich gesehen erst nach dem Tod Jesu), welches zum Großteil die Nächstenliebe nach Jesus Christus als höchstes Gut herausstellt.

    2) Das war überhaupt nicht der Punkt! Wo das Christentum, das Judentum und der Islam entstanden sind, ist mir völlig bewusst. Aber es ist eine Tatsache, dass die Kreuzzüge ihren Ursprung in EUROPA hatten. Und ich habe einige Theorien aufgeschnappt, nach denen das heutige aggressive islamistisch-fundamentalistische Gotteskriegsgebaren teilweise noch darauf zurückzuführen ist. Aber um das nachzuprüfen, fehlen mir die Skills in Arabisch und nahöstlicher Kultur/Gesellschaft.

    3) Und es ist Fakt, dass im Mittelalter bestimmte Naturwissenschaften mit Ketzerei gleichgestellt worden sind (und dementsprechend hart bestraft), was mit Sicherheit direkt oder indirekt dafür gesorgt hat, dass es in diesen Wissenschaften zum Stillstand oder erheblich erschwertem Fortschritt gekommen ist. Einige der berühmtesten Wissenschaftler im Mittelalter hatten erhebliche Konflikte mit der Kirche, gerade in den Bereichen Medizin und Astronomie. Und ich möchte nicht wissen, was da alles an Unterlagen vernichtet wurde. Wegen einem Gott.

    Zu 1.) : Jup, tut es. Das AT wegstreichen zu wollen wurde schon in der Antike als Ketzerei gebrandmarkt. Die letzten, die auf das AT verzichten wollten, waren übrigens die „Deutschen Christen“ inder NS-Zeit…
    Das NT hebt aber den „Auge-um-Auge“-Grundsatz auf (der im übrigen zur BEGRENZUNG von Gewalt gedacht war, um die Spirale der sich immer mehr steigernden Blutrache zu durchbrechen: als nur EIN Auge für exat EIN ausgeschlagenes Auge, nicht noch zusätzlich Schwägerin und Großmutter vergewaltigen und das Haus anzünden…), da sich alles vor dem Gebot der göttlichen Liebe beugt… also quasi ein Update statt ein Eratz.

    2.) Nö- Der Kreuzzugsterminus ist reine Polemik und Geschichtsverkittung. Der moderne Islamismus beruft sich auf Ideen, die gerade mal 100 Jahre alt sind, ihren Ursprung bei hochgebildete, unter anderem in den USA ausgebildeten Theoretiker haben und vor allem auch vom christlichen Fundamentalismus einiger amerikanischer Bible-belt-Einwohner. Von katholischer Kirche keine Spur. Übrigens hatten die Kreuzzüge für die islamische Welt niemals die Bedeutung, die sie für die christliche Welt hatten. Die EInwohner von Jerusalem mal ausgenommen.

    3.) So wie im islamischen Gebiet andere Wissenschaften verboten waren. Der Buchdruck kommt gar erst im 19. Jahrhundert an. Das angeblich „goldene Zeitalter“ des Islam ist eine schöne Geschichtslüge, die von kirchenkritischen Europäern im 19. Jahrhundert erfunden wurde, um die Epoche der Aufklärung radikal gegen das „dunkle“ Mittelalter der Kirche abzugrenzen. Der ISlam hatte seine „Aufklärung“, nur war die noch vor der ersten Jahrtausendwende schon wieder passé und wurde unterdrückt. Frag doch mal nach der Geschichte einer wie auch immer gearteten „historisch-kritischen“ MEthode, was die Auslegung des Koran angeht. Nichts. Nada. Und immer nur Avicenna und Averroes zu präsentieren ist kaum repräsentativ. Beide hatten ihre Widerstände, ebenso wie das maurische Spanien Toleranz ganz im Wortbegriff als „Duldung“ verstanden hat, die sich Andersgläubige teuer erkaufen mussten.

    --

    Oberste moralische Instanz des Forums. Kaiser von Europa und Imperator des Forums. Unterwerft euch, hopp hopp!
    UlverRoy hat recht, alle Anderen keine Ahnung.
    #6914365  | PERMALINK

    dentarthurdent

    Registriert seit: 26.10.2009

    Beiträge: 16,651

    Verärgerter_BahnkundeUnd es ist Fakt, dass im Mittelalter bestimmte Naturwissenschaften mit Ketzerei gleichgestellt worden sind (und dementsprechend hart bestraft), was mit Sicherheit direkt oder indirekt dafür gesorgt hat, dass es in diesen Wissenschaften zum Stillstand oder erheblich erschwertem Fortschritt gekommen ist. Einige der berühmtesten Wissenschaftler im Mittelalter hatten erhebliche Konflikte mit der Kirche, gerade in den Bereichen Medizin und Astronomie. Und ich möchte nicht wissen, was da alles an Unterlagen vernichtet wurde. Wegen einem Gott.

    Der hatte damit, so glaube ich, relativ wenig zu tun.

    --

    Novocaine1. Regel des MetalHammer Forums: Nimm nichts ernst! 2. Regel -||- : Nimm nichts persönlich! 3. Regel -||- : Kauf dir mal nen anständigen Musikgeschmack, du Lappen!
    m/ Konzerte m/ last.fm m/ Hell Patröl m/ Skepsis m/ MusikSammler m/ CD-Suche m/
    #6914367  | PERMALINK

    totaldesaster_84

    Registriert seit: 10.02.2011

    Beiträge: 1,839

    ^ Zwar weiß ich jetzt nicht, ob er es auch so gemeint hat, aber: für mich liest sich der letzte Satz dahingehend, daß Gott als Argument für die Kleinhaltung der betreffenden Wissenschaften herhalten mußte.

    --

    :horns:Großherzogin, Vollkatastrophe, alte Tante vom Dienst und Böse Hexe des Südwestens.:horns: Madame Desaster unterwegs: TBA ;-)
    #6914369  | PERMALINK

    SolarOverlord

    Registriert seit: 09.12.2013

    Beiträge: 340

    Dent wollte denke ich darauf hinweisen, dass man immer zwischen einer Religion und den Organisationen innerhalb von Religionen differenzieren sollte – was oft genug, eigentlich meistens, nicht getan wird.

    #6914371  | PERMALINK

    dentarthurdent

    Registriert seit: 26.10.2009

    Beiträge: 16,651

    Jenau!

    Wobei man es in diesem Fall dem Bahnkunden durchgehen lassen kann, wenn man es nicht im Sinne von „weil es Gottes Wille ist“ (was immer das dann heißen mag), sondern als die damals genutzte Begründung der Kirche versteht.

    --

    Novocaine1. Regel des MetalHammer Forums: Nimm nichts ernst! 2. Regel -||- : Nimm nichts persönlich! 3. Regel -||- : Kauf dir mal nen anständigen Musikgeschmack, du Lappen!
    m/ Konzerte m/ last.fm m/ Hell Patröl m/ Skepsis m/ MusikSammler m/ CD-Suche m/
    #6914373  | PERMALINK

    totaldesaster_84

    Registriert seit: 10.02.2011

    Beiträge: 1,839

    SolarOverlordDent wollte denke ich darauf hinweisen, dass man immer zwischen einer Religion und den Organisationen innerhalb von Religionen differenzieren sollte – was oft genug, eigentlich meistens, nicht getan wird.

    dentarthurdentJenau!

    Wobei man es in diesem Fall dem Bahnkunden durchgehen lassen kann,wenn man es nicht im Sinne von „weil es Gottes Wille ist“ (was immer das dann heißen mag), sondern als die damals genutzte Begründung der Kirche versteht.

    Mir scheint, wir sind da gar nicht so weit voneinander entfernt, was die Lesart betrifft. Gott als Argument zur Sicherung der Macht einzelner Personen/Kreise.

    Auch wenn der Bahnkunde sich noch nicht weiter dazu geäußert hat, was er genau meint.

    --

    :horns:Großherzogin, Vollkatastrophe, alte Tante vom Dienst und Böse Hexe des Südwestens.:horns: Madame Desaster unterwegs: TBA ;-)
    #6914375  | PERMALINK

    Bubbles

    Registriert seit: 16.05.2014

    Beiträge: 889

    @ Topic.

    Warum auch immer wird Satanismus teilweise mit Metal / Gothik in Verbindung gebracht…

    Echte Mitglieder der C.o.S ( Church of Satan ) werden sich kaum durch auffallend dunkle Kleidung zu erkennen geben – zudem haben einige hochrangige Jünger auch in ihrem ausserreligiösem Umfeld teilweise hochrangige Stellungen zu verlieren. Da hätte doch das Gesetz leichtes Spiel wenn alle Satanisten schwarz rumlaufen würden ^^ Opferungen zum Beispiel sind schließlich nicht gerade legal…Zudem würden sich Satanisten wohl kaum dazu bekennen…in den 10 Geboten der C.o.S. ( Alleister Crowley ) steht nicht vergeblich unter Anderem: „Du sollst lügen.“….

    Ich für meinen Teil bin allerdings kein Anhänger dieser Religion, möchte es auch nicht verherrlichen. Ich habe mich nur zeitweise viel damit beschäftigt.

    --

    Call me Bubbles, darling, everybody does.
    #6914377  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    Crowley ist aber doch O.T.O und nicht C.o.S. oder? Letzteres wäre LaVey und dieser wiederum ist gegen jegliches Opern von Tieren und/oder Menschen.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #6914379  | PERMALINK

    Bubbles

    Registriert seit: 16.05.2014

    Beiträge: 889

    Des kann schon sein ja. Hatte es so im Gedächtnis – ich hab das Buch zuletzt vor über 10 Jahren gelesen.

    --

    Call me Bubbles, darling, everybody does.
    #6914381  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    BubblesDes kann schon sein ja. Hatte es so im Gedächtnis – ich hab das Buch zuletzt vor über 10 Jahren gelesen.

    Ebenso. sogar noch etwas länger her bei mir. Aber geblieben ist mir, dass sich LaVey in der satanischen Bibel ganz klar von jeglicher Art Opfer distanziert hat.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #6914383  | PERMALINK

    Bubbles

    Registriert seit: 16.05.2014

    Beiträge: 889

    Nicht so Crowley…als ich den Part mit dem Ziegenbock gelesen hab…nicht grade zimperlich.
    Icb wusste nur noch dass Crowley allerdings die Gebote zitierte.

    --

    Call me Bubbles, darling, everybody does.
    #6914385  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 32,124

    Joah, Crowley war definitiv etwas durchgeknallter als die Church Of Satan Leute. Aber Crowley bezeichnete sich selber ja auch nicht als Satanisten.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #6914387  | PERMALINK

    Bubbles

    Registriert seit: 16.05.2014

    Beiträge: 889

    Wie war das mit dieser Pumpe?! ^^ Aber gut…durchgeknallt ist nicht immer schlecht 😉 wär doch langweilig wenn alle otto-normal wären…

    --

    Call me Bubbles, darling, everybody does.
    #6914389  | PERMALINK

    Saro

    Registriert seit: 13.10.2010

    Beiträge: 7,080

    Bubbles@ Topic.

    Warum auch immer wird Satanismus teilweise mit Metal […] in Verbindung gebracht…

    Gute Frage. Möglicherweise wegen so was? ^^:




    An Beispielen mangelt es jedenfalls nicht 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.