Stimmen diese Zitate?

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Talkpit Stimmen diese Zitate?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #13209  | PERMALINK

    hele2277

    Registriert seit: 22.11.2004

    Beiträge: 23

    1) Krieg ist der Terror der Reichen. Terror ist der Krieg der Armen

    2) People should not be afraid pof their goverments. Goverments should be afraid of their people (V For Vendetta)

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    4) Jeder Fortschritt geht von den unvernüftigen Menschen aus (Ausriss aus einem Zitat von George B. Shaw)

    --

    Highlights von metal-hammer.de
    #976113  | PERMALINK

    JosefDiebels

    Registriert seit: 14.12.2004

    Beiträge: 1,680

    Willst du wissen, ob wir diesen Aussagen zustimmen, oder ob diese wirklich so getätigt wurden?

    --

    Marchin' down O'Connell Street with the Starry Plough on high There goes the Citizen Army with their fists raised in the sky
    #976115  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    Willst du wissen, ob du richtig zitiert hast, oder willst du wissen, was wir von diesen Aussagen halten?

    edit: da war schon einer schneller

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #976117  | PERMALINK

    MUnkvayne

    Registriert seit: 29.04.2004

    Beiträge: 15,104

    Also die 1 stimmt in jedem Fall obwohl auch arme Länder Krieg führen können. Hm über den Rest kann man nur fachsimpeln aber das ist mir doch dann ein wenig zu hoch und langweilig. :mrgreen:

    #976119  | PERMALINK

    hele2277

    Registriert seit: 22.11.2004

    Beiträge: 23

    DarayWillst du wissen, ob du richtig zitiert hast, oder willst du wissen, was wir von diesen Aussagen halten?

    edit: da war schon einer schneller

    Das zweite, was du davon hälst

    --

    #976121  | PERMALINK

    hele2277

    Registriert seit: 22.11.2004

    Beiträge: 23

    JosefDiebelsWillst du wissen, ob wir diesen Aussagen zustimmen, oder ob diese wirklich so getätigt wurden?

    Möglichkeit 1: ob du dem zustimmst

    --

    #976123  | PERMALINK

    Errraddicator

    Registriert seit: 18.10.2004

    Beiträge: 17,760

    hele22771) Krieg ist der Terror der Reichen. Terror ist der Krieg der Armen

    2) People should not be afraid pof their goverments. Goverments should be afraid of their people (V For Vendetta)

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    4) Jeder Fortschritt geht von den unvernüftigen Menschen aus (Ausriss aus einem Zitat von George B. Shaw)

    1) Sehe ich nich so.
    Da sich Krieg im Großen und Ganzen Soldaten tötet und Terror hauptsächlich Zivilisten

    2) Kommt drauf an.
    In einer Diktatur is das nich der Fall, in einer Demokratie ja.
    Nur leider kapieren viele beim 2. Fall nich dass sie eigentlich die Macht haben und gehen gar nich wählen.

    3) Falsch.
    Wahlen können gewaltig verändern.

    4) Würde ich so auch nich sagen.
    Nur es kann halt auch jeder Fortschritt von unvernünftigen Menschen missbraucht werden, so dass es nachher so aussieht.
    (Kommt auch immer drauf an was man als Fortschritt bezeichnet)

    --

    #976125  | PERMALINK

    JosefDiebels

    Registriert seit: 14.12.2004

    Beiträge: 1,680

    1) Krieg ist der Terror der Reichen. Terror ist der Krieg der Armen

    Viel zu stark vereinfacht. Welche kriegerische Handlung letztendlich legitimierten Krieg und welche Terror darstellt ist wie so oft eine Frage des Blickwinkels.

    2) People should not be afraid pof their goverments. Goverments should be afraid of their people (V For Vendetta)

    Weder noch. Angst und Furcht sind nie die Böden für freie und funktionierende Gesellschaften gewesen.

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    Stimmt natürlich nicht. Gefällt mir von der sarkastischen Note her aber überaus gut. 🙂

    4) Jeder Fortschritt geht von den unvernüftigen Menschen aus (Ausriss aus einem Zitat von George B. Shaw)

    Kommt darauf an, wie man unvernünftig definiert. Unvernünftig im Sinne von: auf die eigene Lebenssituation nicht immer Rücksicht nehmend – dann mit Sicherheit.

    --

    Marchin' down O'Connell Street with the Starry Plough on high There goes the Citizen Army with their fists raised in the sky
    #976127  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    hele22771) Krieg ist der Terror der Reichen. Terror ist der Krieg der Armen

    Halte ich für kompletten Unsinn. Krieg ist das gewaltsame „Lösen“ eines Konflikts zwischen Nationen (welches mit einer Kriegserklärung deklariert wurde). Ob arm oder reich ist dabei völlig Wurscht. Bürgerkriege sind keine Kriege, sondern gewaltsame Konflikte.

    Dass Terror der Krieg der Armen ist, hat Bin Laden glaube ich eindrücklich widerlegt.

    2) People should not be afraid pof their goverments. Goverments should be afraid of their people (V For Vendetta)

    Wenn die Regierenden Angst vor der Bevölkerung haben, werden sie bloss zu Opportunisten. Eine Regierung muss Idealen folgen, nicht den blinden Massen.

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    Völliger Unsinn. Natürlich muss sich ein demokratisches System vor anti-demokratischen Strömungen schützen. Dennoch können Wahlen viel bewirken. Oder hat sich die Welt seit Bushs Amtsantritt etwa nicht verändert?

    4) Jeder Fortschritt geht von den unvernüftigen Menschen aus (Ausriss aus einem Zitat von George B. Shaw)

    Was heisst vernünftig? Jeder naturwissenschaftler und Inegenieur muss der Vernunft nach handeln. Denn die Logik liegt in der menschlichen Vernunft. Versteht man unter vernünftig jedoch was anderes, nämlich das vermeiden von Risiken, dann muss natürlich jeder, welcher etwas Neues voranbringen will, ein solches eingehen.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #976129  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    Wow, wir drei sind einer Meinung… von der Tendenz her zumindest

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #976131  | PERMALINK

    Errraddicator

    Registriert seit: 18.10.2004

    Beiträge: 17,760

    DarayWow, wir drei sind einer Meinung…

    Das is aber auch mehr als selten… *G*

    --

    #976133  | PERMALINK

    Daray

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 31,945

    Errraddicator

    Daray

    Wow, wir drei sind einer Meinung…

    Das is aber auch mehr als selten… *G*

    Es ist aber nunmal auch so, dass aus dem Kontext gerissene Zitate nur selten wirklich zutreffend sein KÖNNEN.

    --

    Treat everyone the same until you find out they're an idiot. http://www.last.fm/user/daray
    #976135  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    hele22771) Krieg ist der Terror der Reichen. Terror ist der Krieg der Armen

    2) People should not be afraid pof their goverments. Goverments should be afraid of their people (V For Vendetta)

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    4) Jeder Fortschritt geht von den unvernüftigen Menschen aus (Ausriss aus einem Zitat von George B. Shaw)

    1) Tja, da ist schon was Wares dran. Terror benutzen immer die, die nicht die Macht haben ihrem Gegner direkt die Stirn zu bieten und zu feige sind für ihre Sache im direkten Kampf zu sterben bzw. der Meinung sind der Zweck heiligt die Mittel.
    Nebenbei ist Krieg auch noch die beste Möglichkeit für einen armen Mann reich zu werden.
    2) Genau aus diesem Grund versuchen ja viele Regime ihre Bürger einzuschüchtern. Bei uns hier gilt aber wohl beides nicht, weil:
    3) Stimmt!
    4) Eher nicht. Würde eher sagen unvernüftige Menschen nutzen den Fortschritt unvernüftig. Ausgehen tut er von klugen Menschen (wenn auch vielleicht nicht unbedingt von weisen, wenn ich mal diese Unterscheidung treffen darf).

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #976137  | PERMALINK

    JosefDiebels

    Registriert seit: 14.12.2004

    Beiträge: 1,680

    zu feige sind für ihre Sache im direkten Kampf zu sterben

    Was heißt „direkter Kampf“? Guerilla Taktiken und verdeckte Operationen sind die Dinge, die sich eine nicht reguläre und weit unterlegene Gruppe zu nutzen machen kann, um Konflikte auszufechten. Alles andere wäre wenig erfolgreich und daher relativ sinnlos.

    3) Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie schon längst verboten (Murphys Law)

    Deine Antwort:

    Stimmt!

    Vor der Bundestagswahl: Rot-Grün, nach der Wahl große Koaltion Rot-Schwarz. Änderung? q.e.d.

    zu 4.
    Vernunft ist nicht synonym für Klugheit bzw. Intelligenz zu verwenden.

    --

    Marchin' down O'Connell Street with the Starry Plough on high There goes the Citizen Army with their fists raised in the sky
    #976139  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    JosefDiebels

    zu feige sind für ihre Sache im direkten Kampf zu sterben

    Was heißt „direkter Kampf“? Guerilla Taktiken und verdeckte Operationen sind die Dinge, die sich eine nicht reguläre und weit unterlegene Gruppe zu nutzen machen kann, um Konflikte auszufechten. Alles andere wäre wenig erfolgreich und daher relativ sinnlos.

    Sinnlos nur weil man keinen Erfolg hat. Aber ehrlich und auch cool (um mal diesen modernen Begriff zu benutzen) ist es allemal für eine Sache zu sterben (und dann im direkten Kampf). Jaja, ich habe gerade „Wild Bunch“ auf DVD gekriegt und das Ende ist so klasse, wo sie es mit einer ganzen Armee aufnehmen, wissend das sie sterben werden, aber auch wissend, daß sie es tun müssen um sich treu zu bleiben.

    JosefDiebelszu 4.
    Vernunft ist nicht synonym für Klugheit bzw. Intelligenz zu verwenden.

    Tu ich doch garnicht.

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 47)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.