Live-Bericht vom Wacken:Open:Air!!!

Home Foren Live Tour-Tagebuch Metal Hammer live vor Ort Live-Bericht vom Wacken:Open:Air!!!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 164)
  • Autor
    Beiträge
  • #3260245  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Meine Freunde,

    in der Zwischenzeit ist nur mäßig viel passiert. Das wichtigste ist wahrscheinlich der Gig von POSSESSED. Verdammt, war das schlecht. Ein Sound, gegen den der Baulärm in der Stadt noch angenehm ist – außer Bass-Feedback erstmal nix gewesen – und dazu ein seltsames Line-Up mit kaum Original-Mitgliedern. Hochachtung zwar, dass der Sänger in seinem Rollstuhl noch so abgeht und einen solchen Spaß hat, aber wirklich gut ist das nicht. Seltsam, dass die Fans die Reunion so huldigen und steil gehen. Irgendwas haben sie dann ja wohl doch richtig gemacht.


    Fragwürdiger Auftritt der Kult-Band Possessed.

    Momentan spielen dafür GRAVE DIGGER. Braucht man das? Geschmackssache. Ich schreibe euch lieber, anstatt sie gucken zu gehen.

    Zu VOLBEAT sollte der Weg ja eigentlich auch führen – tat er aber nicht. Manchmal kommt es auf Festivals halt anders, als man denkt. Aber das wisst ihr ja selber 😉

    Dann kriegt ihr jetzt einfach ein paar Impressionen vom Gelände. Zum Beispiel den Biergarten:


    Urtypische deutsche Gemütlichkeit – der Biergarten darf auch beim W:O:A nicht fehlen.

    Oder von den netten Kleinigkeiten, die man auf Festivals manchmal sogar gratis bekommt:


    Und da sage mal jemand, dass die wichtigsten Sachen nicht doch manchmal auch kostenlos sind.

    Mehr Stories und Bilder bekommt ihr bald. Denn es kommen noch großartige Bands:

    + Dimmu Borgir
    + Turbonegro
    + Lacuna Coil
    + Kampfar
    + Sahg

    und noch viele mehr.

    Ob es von allen Beiträge gibt, wird sich zeigen – denn nachher wird beim METAL HAMMER noch die große Grillsause angeworfen. Und das darf natürlich auch nicht verpasst werden…

    By the way: IMMORTAL sind grad auf ein Bier vorbei gekommen. Ich muss also los!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #3260247  | PERMALINK

    Julian

    Registriert seit: 13.01.2006

    Beiträge: 1,450

    Tobias Gerber

    derdummerocker

    Tobias Gerber

    Die Frisur erinnert an irgend ein Gemüse, mir fällt nur partout nicht ein welches. Hast Du wieder das Foto gemacht, Herr Gerber?

    Wenn ja: *huld*

    Wenn nein: *huld*

    Ist auf Platz Drei bei mir, nach dem Bild mit Dio und seinen Engelsschwingen und dem finster drein blickenden Clawfinger-Frontmann.

    :mrgit:

    Jo, Bild ist mal wieder von mir…

    Aber an irgendetwas gesundes erinnet die Frisi wirklich 😉

    Konkurrenz für Shadwos Fall!

    --

    #3260249  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Hat jemand vom Team den Volbeatgig angeguckt und kann man mit Bildern rechnen?

    --

    #3260251  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    MachteborjerHat jemand vom Team den Volbeatgig angeguckt und kann man mit Bildern rechnen?

    Klar wurden sie gesehen – und großartig sollen sie gewesen sein. Bilder gibt es aber leider erst im Heft…

    --

    #3260253  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Weltbeste Onliner,

    das Wacken 2007 macht einen verdammten Spaß! Das Wetter ist blendend, der Matsch ist so gut wie weg und die Bands können sich wirklich sehen lassen!

    Da sind zum Beispiel TURBONEGRO. Und ganz ehrlich: Wenn eine Band auf diesem verdammten Planeten weiß, wie eine Party funktioniert, dann die verrückten Tucken aus Norwegen. Als erstes werfen sie gleich mal die ‘Atom Bomb’, später machen sie uns ‘Ready For Some Darkness’, bevor mit ‘I Got Erection’ endgültig alles geht. Leider ist die Song-Auswahl trotz aller Klassiker etwas durchwachen, aber das macht bei Turbonegro gar nichts. Party as Party can get!


    Angriff vom anderen Ufer: Turbonegro.

    Das schöne danach: Es wird gegrillt. Und wie. Satt sind zwar alle ziemlich bald, weiter essen ist trotzdem Pflicht. Denn was unser Grillmaster so auf den Schwenkbaren zaubert, ist nicht von dieser Welt. Das schönste daran: Während die erste Runde Fleisch über der frischen Glut schwingt, beginnt allmählich die Abenddämmerung. Von der Mainstage weht eine leichte Ballade rüber, die Becher sind frisch gefüllt. Das Leben könnte ja so schön und einfach sein…


    Grilling deluxe am METAL HAMMER-Stand.

    Nach dem Grillen ist die Hektik dann groß: LACUNA COIL spielen. Und das ist natürlich nicht nur ein Augen-, sondern auch ein Ohrenschmaus. Pünktlichkeit ist also angesagt, damit ihr, liebe Leser, mit akuraten Bildern versorgt werdet. Der Reigen aus alten und neuen Songs kommt beim Feier-taumenlden Publikum sogar recht gut an, wobei etwas mehr Tradition sicher noch besser punkten wüden.


    Lacuna Coil überzeugen trotz schwierigem Sound.

    Aber wie man tight und intensiv zusammen spielt, wissen die Italiener eh schon längst.

    Vorher waren die Guten übrigens zu Besuch am Stand. Diesmal hat selbst euer manchmal etwas langsamer Erzähler die Sängerin erkannt. Wer diesen Wink nicht versteht, durchforstet am besten mal den Nova Rock-Bericht.

    Was rockt noch? Na J.B.O. natürlich. Erzählt zumindest Meister Weckmann mit noch immer gebrochener Stimme. Das Krakelen während der METAL HAMMER-Party hat dem alten Legionär dann doch etwas viel Stimmkraft geraubt. Nach dem, was aus dem Gekrächze rauszuhören ist, scheinen die Leute auf dem Gelände die Spaß-Metaller nach allen Regeln der Kunst abzufeiern – ganz gleich was gecovert wird. Bis zu Faith No More ist alles vertreten.

    Kleiner Rückblick am Schluss: Während Turbonegro noch rocken, ist Monsieur etwas früher gegangen, um schon mal Bilder zu sichten. Als dann ‘I Got Erection’ rüber schallt, gibt es trotzdem kein Halten mehr. WiRu-geflutet stehe ich im Bus im Weg rum und muss dringend den eloquenten Text mitsingen. Shifty: „Hallo, du stehst im Weg.“ (Beim WiRu-Mischen:) „Kann jetzt nicht – i got erection“ Shifty guckt ungläubig, schiebt sich vorbei und meint trocken: „Wie konnte ich das bloß übersehen.“ Ja, so lustig geht es bei uns zu.

    Und während von drüben grad ‘Enjoy The Silence’ von Lacuna Coil gecovert wird, verabschiede ich mich von euch. Vielleicht bis später, garantiert aber bis morgen!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #3260255  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Liebe Headbanger,

    willkommen zum Grand Finale, dem W:O:A-Showdown. Die Sonne brutzelt, die Aussichten sind heiß und der Grillmaster wird auch noch mal vorbei schauen.

    Musikalisch stehen Headliner auf dem Plan:

    + In Flames
    + Immortal
    + Cannibal Corpse
    + Type O Negative

    und viele mehr. Wo ihr die Berichte herbekommt, wisst ihr…

    Was war gestern noch? Vor allen Dingen Schwarz-Alarm. Zuerst auf der Black Stage (was passend) mit DIMMU BORGIR. Fette Sause das. Die Songs sind natürlich die gleichen wie immer, also ‘Progenies Of The Great Apocalypse, ‘Cataclysm Children’, der Gassenhauern ‘Mourning Palace’ und so weiter.


    Unerwartet gut: Dimmu Borgir

    Anders war, dass die Band richtig gut aufgelegt war, Shagrath hat Ansagen gemacht und die Show stimmte. Die Herren sind zwar mittlerweile etwas schwer geworden, aber wie die Show böse wird – also mit düsterem Posing und fettem Feuereinsatz – das wissen sie.


    Endlich mal wieder ein live-Macht – Dimmu Borgir.

    Und jetzt noch ein kleines Suchbild – was fehlt hier:

    Ja, die Musiker. Beim Abdrücken waren sie noch da. Das ist sicher. Jetzt sind sie weg. Was ist passiert? Wunder der Technik, evelness unveiled? Keiner weiß es…

    Auf der W.E.T.-Stage kommen kurz später KAMPFAR vorbei. Sieht man eher selten, machen aber umso mehr Freude – falls man sagen darf, dass Black Metal Freude macht…


    Optisch und musikalisch zentral bei Kampfar: Chef Dolk.

    Die Songs kommen von allen Alben, egal ob alte Hauer von KAMPFAR, MELLOM SKOGKLRDDE AASER oder neues Material von KVASS. Schade ist nur, dass Sänger Dolk der Einzige ist, der für Show oder Dunkelheit sorgt. Der Rest der Band passt weder optisch, noch vom Posing zum Sound. Aber: Trotzdem toll. Kommen Jugenderinnerungen auch.


    Düsterer Tagesabschluss: Kampfar.

    Nach den Bands dann das Unvermeidliche: Man geht trinken. Ganz weit vorne: Frozen Limes – schmeckt wie Erdbeer-Eis und mundet ganz besonders.

    So langsam ist der Scheiß auch wieder im Körper abgebaut, der Tag kann kommen!

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #3260257  | PERMALINK

    Jebbel of Hodenhagen

    Registriert seit: 14.06.2004

    Beiträge: 4,672

    hrhrhr….

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,498049,00.html

    --

    >>Klick mich: Gebe Metal Hammer-Ausgaben seit 2005 ab. << "Dunkel die andere Seite ist.... sehr dunkel" "Ach halt's Maul Yoda und iss Deinen Toast" "To punish and enslave..."
    #3260259  | PERMALINK

    derdummerocker

    Registriert seit: 10.08.2006

    Beiträge: 255

    Jebbel of Hodenhagenhrhrhr….

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,498049,00.html

    Kinder haben ihre Fahrräder mit Anhängern ausgestattet und fahren als „Wacken-Express“ Bierkisten für vier Euro pro Frachtstück zum Festivalgelände.

    So würde ich auch gerne mein Taschengeld aufstocken. :mrgreen:

    --

    #3260261  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    derdummerocker

    Jebbel of Hodenhagen

    hrhrhr….

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,498049,00.html

    Kinder haben ihre Fahrräder mit Anhängern ausgestattet und fahren als „Wacken-Express“ Bierkisten für vier Euro pro Frachtstück zum Festivalgelände.

    So würde ich auch gerne mein Taschengeld aufstocken. :mrgreen:

    Du weißt aber schon, dass das Bier auch auf dem Gelände ankommen soll? Und das nicht in deinem Magen…

    --

    #3260263  | PERMALINK

    derdummerocker

    Registriert seit: 10.08.2006

    Beiträge: 255

    Tobias Gerber

    derdummerocker

    Jebbel of Hodenhagen

    hrhrhr….

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,498049,00.html

    Kinder haben ihre Fahrräder mit Anhängern ausgestattet und fahren als „Wacken-Express“ Bierkisten für vier Euro pro Frachtstück zum Festivalgelände.

    So würde ich auch gerne mein Taschengeld aufstocken. :mrgreen:

    Du weißt aber schon, dass das Bier auch auf dem Gelände ankommen soll? Und das nicht in deinem Magen…

    Die Betonung liegt auf „soll“. :mrfinger:

    Wo können diejenigen, die ihr Bier auf die Reise geschickt haben, eigentlich selbiges abholen? Gibt es dort so ’ne Art Sammelstelle für den „Wacken-Express“? Kriegt man dann ’ne Nummer, so wie beim Abgeben der Sachen an einer Garderobe? Oder ist das alles nur fiese Abzocke, worüber wir bald mehr in „Blitz“ auf Sat.1 erfahren werden? Fragen über Fragen?

    --

    #3260265  | PERMALINK

    _Tobias_

    Registriert seit: 30.05.2007

    Beiträge: 842

    Liebe User,

    ein kleines Update auffe Hand: Es wird immer heißer. Ist ja eigentlich ziemlich cool, wird nur lächerlich, wenn dann MOONSPELL im strahlenden Sonnenschein ‘Vampiria’ vor sich hinträllern. Theatralik funktioniert im Hellen nicht. Besser passt da schon ‘Alma Mater’ mit seinem stoischen Rock-Groove.

    Aber: Noch besser kommen HEAVEN SHALL BURN. Erstmal haben sie das beste Backdrop von allen:


    DIY auch im Backdrop – so muss das sein.

    Ansonsten kommen die Metalcore-Könige natürlich fett. Gleich zum Einstieg ‘The Weapon They Fear’ und ein Publikum, das der heißen Sonne entgegen glüht, springt und zirkelt. So heftige Reaktionen konnte wohl keiner erwarten – aber der Sound ist fett, die Songs knallen und die Band gibt alles. Zu Recht und rundum gewonnen also.


    So sehen Sieger aus: Heaven Shall Burn.


    Alle Hände voll zu tun.

    Vorher kam übrigens auch schon die Reunion des Festivals: SACRED REICH, die ordentlich gegeben haben. Leute fandens toll, Songs waren tight, Band hatte Spaß.


    Würdige Reunion: Sacred Reich.

    Wollt ihr doch mehr Details? Also: Es waren vor allem die alten Kult-Songs, zum Beispiel ‘One Nation’. Mir persönlich haben natürlich die Songs von INDEPENDET am besten gefallen, den meisten anderen aber die SURF NICARAGUA-Brecher.

    Wie dem auch sei, jetzt ruft schon die offizielle Wacken-Pressekonferenz mit lauter Stimme.

    Stay tuned,

    …wir sehen uns später!

    --

    #3260267  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    Tobias Gerber

    wenn das der Hail And Kill sieht… ^^

    #3260269  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Tobias Gerber

    Machteborjer

    Hat jemand vom Team den Volbeatgig angeguckt und kann man mit Bildern rechnen?

    Klar wurden sie gesehen – und großartig sollen sie gewesen sein. Bilder gibt es aber leider erst im Heft…
    Schade :\ Da sieht man ja wieder nur den Sänger, von dem dann nur den Kopf und die Hand mit’m Mikro. Kann man nichts machen.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Schöne Berichte, macht wirklich Spaß das zu lesen. Großer Kontrast zu den Berichten im Heft.

    --

    #3260271  | PERMALINK

    sounds2move.de

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 6,578

    @ Berichterstatter Tobi: Bei der LETZTEN INSTANZ am Do. war wohl keiner, was? Nicht mal du? Hm, dabei war das doch eigentlich der intellektuelle Höhepunkt des Tages… :mrgreen:

    --

    Aktuelle Interviews @ www.sounds2move.de : OMNIUM GATHERUM, DEADLOCK, THE VERY END, TANKARD, ...
    #3260273  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    sounds2move.de@ Berichterstatter Tobi: Bei der LETZTEN INSTANZ am Do. war wohl keiner, was? Nicht mal du? Hm, dabei war das doch eigentlich der intellektuelle Höhepunkt des Tages… :mrgreen:

    ich hab mich letztens gefragt, ob die überhaupt irgendjemand mag *gg*

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 164)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.