Vergessene Perlen – obskure Raritäten

Home Foren Maximum Metal Zeitmaschine – früher war alles besser Vergessene Perlen – obskure Raritäten

Betrachte 15 Beiträge - 31 bis 45 (von insgesamt 323)
  • Autor
    Beiträge
  • #6904311  | PERMALINK
    Profilbild von King Diamond
    King Diamond

    Registriert seit: 14.02.2004

    Beiträge: 8,372

    asgard1980Frohes neues Streetchild, an die anderen natürlich auch

    BTT.
    Eine Platte, die ich sicherlich in den Bereich vergessene Perlen stecken würde ist:

    Vordven – Toward The Frozen Stream.
    [IMG]http://s1.directupload.net/images/140102/w7n4fpl6.jpg

    http://forum.metal-hammer.de/showthread.php?25877-Eddies-Plattenkiste-Die-90er-Jahre/page31

    In dem Link ist meine Rezi zu dem Album vor ca 3 Jahren. Ein Album, welches sicherlich auf Grund seines Labels usw recht untergegangen ist. Ob man es als Rarität ansehen kann, weiss ich leider nicht. Allerdings denke ich i sind Preise ab 25 Euro aufwärts nicht ein Indiz dafür, dass man diese Platte an jeder Strassenecke finden kann.

    Rarität ist vielleicht zu viel des Guten, aber, wie Du richtig schriebst, eben auch kein Album, was einem so häufig über den Weg läuft.
    Die Scheibe ist richtig stark, auch wenn ich sie, warum auch immer, schon ewig nicht mehr im Player hatte.

    --

    Musik Messi (© creeping deathaaa)
    #6904313  | PERMALINK
    Profilbild von asgard1980
    asgard1980

    Registriert seit: 21.08.2010

    Beiträge: 3,483

    Denke um von einer Rarirät zu reden, ist die Band zu „klein“ bzw unbekannt.

    Eine Rarität ist für mich etwas, was viele wollen, aber nur wenige bekommen können. Weniger Alben, als vielmehr EPs, Singles, Bootlegs gehören in die Katergorie Rarität

    --

    Plattensammlung Diskutiere nie mit Idioten. Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter und anschliessend schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung.
    #6904315  | PERMALINK
    Profilbild von King Diamond
    King Diamond

    Registriert seit: 14.02.2004

    Beiträge: 8,372

    asgard1980Denke um von einer Rarirät zu reden, ist die Band zu „klein“ bzw unbekannt.

    Eine Rarität ist für mich etwas, was viele wollen, aber nur wenige bekommen können. Weniger Alben, als vielmehr EPs, Singles, Bootlegs gehören in die Katergorie Rarität

    Das würde ich nicht sagen. Für mich ist eine Rarität, was es nur in kleinen Auflagen gibt. Das kann dann auch von einer „kleinen“ oder unbekannten Band stammen und muß nicht unbedingt eine Single oder ein Demo oder ein Bootleg sein.
    Die rarste CD in meiner Sammlung dürfte wohl die Oracle – Selah in der Erstpressung sein. Die wird meist zwischen 200 – 300 Dollar gehandelt (kann aber auch mal passieren, daß, wenn die Auktion günstig liegt, sie für unter 100 Dollar über die Theke geht). Daran sieht man, daß eine Band nicht zwangsläufig bekannt sein muß.

    --

    Musik Messi (© creeping deathaaa)
    #6904317  | PERMALINK
    Profilbild von SirMetalhead
    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,314

    interessant. Hat was von Wyrd und Valar, vor allem aber auch vom Arathorn-Debut.

    #6904319  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    Neben vielen unzähligen Gruppen, welche sich inflationär den Namen BREAKER ausgesucht haben, stammt diese aus Canada und zählt zu den US-Metal-Pionieren.
    Schon 1982 war die Geburtsstunde von „In Days Of Heavy Metal“, verpackt in einem Cover, welches vom Artwork her immer wieder fasziniert!
    Diese MLP zählt zu den absoluten – fast unauffindbaren – Raritäten schlechthin.
    In den 90er Jahren als Bootleg split CD wiederveröffentlicht via Outstanding Metal Gems (Griechenland) mit Tarantula und – den auch hier beschriebenen – Graven Image).

    Warren McWilliams (b)
    Doug Jones (dr)
    Shaky (G)
    Kevin Bradley (g)
    Rick Anthony (voc)

    --

    #6904321  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    Von den mindestens 5 Witchhammern haben wir hier das norwegische Power/Speed/Thrashmetal-Exemplar vorliegen. „1487“ betietelt ziert das Werk ein Cover, für dessen Artwork sich H.R. Giger verantwortlich zeigte.
    Was allerdings der konfuse Titel „1487“ der LP/CD mit dem Cover zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Der Hexenhammer indes wurde 1486 verfasst (ob er wohl ein Jahr später in Norwegen bekannt wurde?).

    Die Gruppe hämmerte 1990 in Eigenregie ein Juwel nach bester Bay-Area-Manier ein, welches 2005 über Dazed & Confused Norwegen als CD rereleased wurde.
    Finn C (b)
    Gokki (dr)
    Totto (g)
    Per Stâle (v)

    --

    #6904323  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    San Antonio SLAYER – oder Kurz: S.A. Slayer brachten 1983 eine superbe EP: „Prepare To Die“ über ihr bandeigenes Label Rainforest an die – damals nach US-Metal dürstende Scene heraus.
    Es existieren eine Vielzahl an Bootlegs (CD’s sowie auch eine PicMLP aus Brasilien) – die original Scheibe ist allerdings eine der etwas teureren US-Metal-Juwelen (ca. € 250.- bis 300.-)

    Steeve Cooper (R.I.P. 2006) (Voc. oder auch the throat)
    Dave McClaine (dr)
    Don Van Stavern (b)
    Art Villareal (g)
    Bob Catlin (g)

    --

    #6904325  | PERMALINK
    Profilbild von Headhunter
    Headhunter

    Registriert seit: 23.01.2012

    Beiträge: 2,554

    Yep Meister,mal wieder sehr guter Stuff!!!

    Habe mal wieder im Schrank Ausschau gehalten und zumindest Obskures entdeckt,wobei ich allerdings bezweifel das der Kram rar ist.Da tummeln sich Combos wie Dedringer,Cheetah,The B´zz,Trampolin,Danger(France),Mayday(Die ist allerdings echt ganz gut),Alkatrazz(nicht Malmsteens Alcatrazz,da habe ich aber auch eine),Turbo,Bow Wow,Earthshaker,44 Magnum(Ja,nett),Tsunami,Headpins,Rockhead,Tokyo(mit Ken Taylor,eher bekannt durch Maffay)…Power Pop Bands a la 20/20,The A´s,The Reels…Neo-Progressive…Twelth Night,The Sound…Southern…Faith Band,Moxy,Duke Jupiter…ach und Gus,Fastway,Roy Last Group,Gaskin na und sowas halt,kennt denke ich fast keine Sau zumeist.In Bezug auf meine Sammlung sicher interessant,aber rar ja eher nicht.Tja und paar 7er Tank-Don´t walk away live in Düsseldorf,ne Belgische Blackfoot-Rattlesnake´N´Rock´n Roller und ne Heavy Load limitiert als LP Zugabe…Führe das mal fort die Tage…

    --

    Rock´n´Roll needs Feedback...so shut up,and learn how to play your guitar. Commander of the Order of the Britsh Empire of NWoBH...Donington,Knebworth,Reading. Rettet dem Dativ...Fick mir...wem,ich?
    #6904327  | PERMALINK
    Profilbild von SirMetalhead
    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,314

    kann hier im Büro grad leider nicht reinhören, liest sich aber schonmal sehr interessant. Bin gespannt, denke hoffentlich heute Abend dran.

    #6904329  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    Kurioser Weise war die 1984 privat produzierte und von der Band BLACKLIST (Milwaukee) vertriebene MiniLP gerade in Deutschland quantitativ höher anzutreffen (und ist entsprechend auch heutzutage paradoxer Weise auch in Europa billiger noch zu erhalten, als in den USA) als im Rest der Welt und vor allem aus dem Heimatland der Band. Der Grund war schlichtweg, dass die Band hier in Deutschland militärisch stationiert war :haha:

    Mark Holz (v. R.I.P. 2008)
    Jon Rogue (g)
    Rick Koch (b)
    Ron Pyne (dr)

    --

    #6904331  | PERMALINK
    Profilbild von Headhunter
    Headhunter

    Registriert seit: 23.01.2012

    Beiträge: 2,554

    Habe da auch nochmal was gefunden…Michel und der Bergedorfer-Seefahrt tut Not ist zwar Punk und auf CD,aber schwer zu bekommen und auch sehr kleine Auflage

    Seefahrt tut Not

    und noch NWoBHM

    Virtue-We stand to fight ´´7er

    Mendes Prey-On to the Borderline

    Running for you

    oder wie wärs mit Culprit-Guilty as charged und White Spirit-Same?

    --

    Rock´n´Roll needs Feedback...so shut up,and learn how to play your guitar. Commander of the Order of the Britsh Empire of NWoBH...Donington,Knebworth,Reading. Rettet dem Dativ...Fick mir...wem,ich?
    #6904333  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    Die Mendes Prey und die Virtue 7″ im original sind in der Tat kleine Juwelen und rar!

    --

    #6904335  | PERMALINK
    Profilbild von Bombenleger
    Bombenleger

    Registriert seit: 12.05.2005

    Beiträge: 21,256

    Street Child

    San Antonio SLAYER – oder Kurz: S.A. Slayer brachten 1983 eine superbe EP: „Prepare To Die“ über ihr bandeigenes Label Rainforest an die – damals nach US-Metal dürstende Scene heraus.
    Es existieren eine Vielzahl an Bootlegs (CD’s sowie auch eine PicMLP aus Brasilien) – die original Scheibe ist allerdings eine der etwas teureren US-Metal-Juwelen (ca. € 250.- bis 300.-)

    Steeve Cooper (R.I.P. 2006) (Voc. oder auch the throat)
    Dave McClaine (dr)
    Don Van Stavern (b)
    Art Villareal (g)
    Bob Catlin (g)

    *gut find*

    --

    Musik-Sammler Last.fm -.-. --- -. - .- -.-. - .-- .- ..- --- ..- - -- . ... ... .- --. . -. --- -.-. --- -- .--. .-. --- -- .. ... . ... . -. -. ->CONTACT WAITOUT MESSAGE NO COMPROMISSES
    #6904337  | PERMALINK
    Profilbild von Street Child
    Street Child

    Registriert seit: 17.01.2011

    Beiträge: 1,388

    John Tejeda Jr. (voc. – ex Wild Dogs)
    Vince Church (dr)
    Joe Weber (g)
    Rica Wright (b)
    produzierten 1986 eine selbstbetitelte EP, welche über Imperial Records, einem Micro-label (welches anfang der Jahrtausendwende sich wieder reformiert hat und fortan eher Black Metal aus Brasilien produziert) an die geneigte Öffentlichkeit gelangte. Bekannt hierzulande ist die EP nur in Insider-Kreisen; wiederveröffentlicht über eine 3er Split-CD als Bootleg (natürlich) aus Griechenland.
    Der durchweg power-volle US Metal weiß durchaus zu gefallen…

    --

    #6904339  | PERMALINK
    Profilbild von Headhunter
    Headhunter

    Registriert seit: 23.01.2012

    Beiträge: 2,554

    Street ChildDie Mendes Prey und die Virtue 7″ im original sind in der Tat kleine Juwelen und rar!

    Na läppert sich doch…einige nette kleine(NWoBHM)Sachen im ´´7er Bereich,hat auch nicht jeder 😉

    --

    Rock´n´Roll needs Feedback...so shut up,and learn how to play your guitar. Commander of the Order of the Britsh Empire of NWoBH...Donington,Knebworth,Reading. Rettet dem Dativ...Fick mir...wem,ich?
Betrachte 15 Beiträge - 31 bis 45 (von insgesamt 323)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.