Tolkien und der Große Krieg

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Philosofa Tolkien und der Große Krieg

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 127)
  • Autor
    Beiträge
  • #6841955  | PERMALINK

    Skarrg

    Registriert seit: 11.11.2010

    Beiträge: 5,090

    „grammatikalische Selbstvernichtung“ 😆

    --

    Ich brech mit meiner Nase deine Faust! Yüah!
    #6841957  | PERMALINK

    Hati

    Registriert seit: 15.02.2011

    Beiträge: 4,571

    Da wünscht man sich ja schon fast den Parabelritter wieder zurück. Aber nur fast.

    --

    Edgirl &Ich dachte ja eigentlich das die Jungs Erwachsen sind, insbesondere Tobi aber nach der Aktion,... das ist Kindergartennivou. Als das heißt das die Jungs zu Kleinkindern Motieren oder was? ich blick echt nicht mehr durch...
    Ich auch nicht, Sina. Ich auch nicht.
    #6841959  | PERMALINK

    Fleisch

    Registriert seit: 28.07.2012

    Beiträge: 1,127

    Als Tolkien-Fanatiker nehme ich so etwas schon fast als persönliche Beleidigung auf. Die Bücher NICHT gelesen zu haben und aufgrund der Filme die Jahrzehnte nach seinem Tod erschienen, auf dünnstem Eis zu spekulieren… Ich musste instinktiv die Luft vor mir erwürgen.

    1. Herr der Ringe + Der Hobbit + Das Silmarillion LESEN
    2. Mindestens die ersten beiden auch in englischer Originalsprache LESEN
    3. Sich eingehend mit Tolkien befassen, sprich Biografien und andere Werke, beispielsweise über Tolkiens Bezug zur Edda (all die „geklauten“ Namen etc.) konsultieren.

    Wenn es dich wirklich interessiert, wirst du da viel fundiertes Wissen ansammeln können.

    --

    "Jeder Mensch ist einen Regenschirm wert." "Da haben Sie in knappester Form das Minimum der Menschenrechte definiert..."
    #6841961  | PERMALINK

    Ivan Dirus

    Registriert seit: 07.05.2013

    Beiträge: 39

    vielleicht is der titel mies gewählt.
    ich gebe auf jeden Fall zu, auch in den Vortrag , das ich da zufiel Interpretiere, eigentlich geht es mir ganz allgemein um militärischen Einsatz von Wiedergängern in Fantasy Welten und den eigentlich miesen gefül das das kein Krieg ist sondern ein Überlebens Kampf , wo ich sofort an im westen nichts neues denken muss und dann wären wir wieder bei Senfgas,ist also gewollt rein Spekulativ und ist nur Nerdige Philosophiererei, der bereich Heist ja auch Philosofa ist der name etwa auch falsch gewählt ? Writhe,ich kann nicht gut schreiben deswegen ein Video. SouthernJJ666, ja ich stelle gerade fest das der Satz in der 16 sek völlig überflusig ist und grammatisch keinen sin ergibt (das kommt davon wenn man nicht alles schriftlich vor gibt) und es hätte auch nicht worde sondern worden ist heißen sollen(oO nein was für ein schrecklicher Grammatik Fehler ) grammatikalische Selbstvernichtung em!? nein auf keinen fall das zu behaupten wehre eher eine, (womit ich mich mit der Behauptung auch gerade vernichte) ja ich weis , also belestige mich nicht mit sowas. Hallways of Always und Fleisch ich werde das sicher mal machen doch nicht wegen 2 Gedanken die eigentlich entfernt was mit den werken zutun haben wie gesagt vielleicht is der titel falsch gewählt.
    und noch was ihr seid Metal Heads benehmt euch bitte euren Standes gemäß und nicht wie gewönhlicher Internet Pöbel.

    --

    es werden Zeiten kommen und dann wenn diese da sind werden sie wieder gehen. wenn alles, alles, ist, ist alles nichts.
    #6841963  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    und noch was ihr seid Metal Heads benehmt euch bitte euren Standes gemäß

    was für ein stand hat denn ein sogenannter metal head?

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6841965  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    --

    #6841967  | PERMALINK

    New Millenium Cyanide Cleef

    Registriert seit: 05.09.2011

    Beiträge: 3,561

    Ivan Dirus
    und noch was ihr seid Metal Heads benehmt euch bitte euren Standes gemäß und nicht wie gewönhlicher Internet Pöbel.

    Metal ist Krieg!

    --

    Behold the Anti-Monitor. [/SIZE][/COLOR][/URL][/CENTER]
    #6841969  | PERMALINK

    SouthernJJ666

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 641

    Ivan Dirusgrammatikalische Selbstvernichtung em!? nein auf keinen fall das zu behaupten wehre eher eine, (womit ich mich mit der Behauptung auch gerade vernichte) ja ich weis , also belestige mich nicht mit sowas.

    Wenn man sich mit einem Thema auseinandersetzt respektive schriftlich oder auch mündlich eine Hypothese von sich gibt, muss man auf die Grammatik, die Aussprache und die Rechtschreibung achten, sonst wird daraus nur grosser Mist-Abgesehen davon, dass die Hypothese schon an sich Mist ist, aber dadurch wird es einfach noch schlechter.
    Von daher ist es sehr wohl eine Selbstvernichtung!

    --

    "Big sunglasses, not Emperor sunglasses, big sunglasses." Fenriz! [/SIZE][/COLOR]"Me gusta Salsa...Con mucho arroz!"[/SIZE] - Muskaria![/COLOR][/SIZE] "GETCHA PULL" - Dimebag Darrell[/COLOR]![/SIZE]
    #6841971  | PERMALINK

    Ivan Dirus

    Registriert seit: 07.05.2013

    Beiträge: 39

    Dubby, so scheint es,einen niederen als den,den ich innen zugemutet habe.
    Kannibalist, und Krieg ist ein Werkzeug das mann mit Gefühl und Vernunft einsetzen sollte,damit das Resultat Früchte trägt,und deswegen sohlte mann es am besten gleich liegen lassen.
    SouthernJJ666, du kannst ja vernünftige Kommentare abgeben cool warum nicht gleich so. ja da widerspreche ich dir nicht es ist ja etwas woran ich noch arbeiten muss doch was schrift angeht,em dat wird net besser und stell dir die frage,wenn du jetzt total von dieser Hypothese begeistert wärst würdest du den grammatischen schwachsin in der 16 sek erwähnen oder eher den tollen Inhalt ? also warum nicht umgekehrt genau so,dat macht schlimmer ja is aber nicht das haupt Problem .
    ach ja noch was wenn jetzt in den Büchern Untote und Orks vor kommen kann ich wohl über die beiden Aspekte her ziehen .das einzige was von Relevanz ist,ist das das Tolkien ,so wie ich das mitbekommen habe politische Verbindungen abschreitet aber ich rede über die gefhüle,die da Ewentuel unbewusst oder Bewurst verkörpert wurden. wie gesagt im film oder buch werden massen Vernichtungswaffe Waffen in vorm von Untoten, von den gutten eingesetzt und zufelig ist der erste Weltkrieg genau der krieg wo das zum ersten mal auch getan wird. und mit der bechaubtung das die orks eine ferzerte darstelung des feindes sind bestätige ich auch das vehlen einer politischen verbindung.

    --

    es werden Zeiten kommen und dann wenn diese da sind werden sie wieder gehen. wenn alles, alles, ist, ist alles nichts.
    #6841973  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    alter, das ist jetzt ein schwerz, oder?

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #6841975  | PERMALINK

    Ivan Dirus

    Registriert seit: 07.05.2013

    Beiträge: 39

    wenn du jetzt die Sache mit den stand meinst dann ist das nicht wirklich ein scherz, höchstens das ich den von mir gekannten Menschlichen Standard eines Metal Heads als Stand bezeichnet habe, bis jetzt wahren die meisten Metal Heads coole nette Leute die vernünftig reden können,nürlich gibst auch da ausnahmen die mir wohl schon untergekommen sind aber denoch habe ich ein regelrechten schietschtorm oder wie das heist nicht erwartet, Leutz es geht hier um Fantasy! das hat jetz natürlich das ansehen der Scene in meinen Augen geschädigt.

    --

    es werden Zeiten kommen und dann wenn diese da sind werden sie wieder gehen. wenn alles, alles, ist, ist alles nichts.
    #6841977  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    Wow. Staende. Krieg als Werkzeug. Hast du deine Moralstandards aus Strategiespielen importiert?

    --

    #6841979  | PERMALINK

    Ivan Dirus

    Registriert seit: 07.05.2013

    Beiträge: 39

    Nicht direkt. was ich damit einfach sagen wohlte ist das man mit puren Vernichtungs willen nie wirklich weit gekommen ist ,oder lang andauernde erfolge erzielt hat(vielleicht hätten mich vernünftige Beiträge eher dazu gebracht hier nie wieder was zu posten). das was wir unter den gemeinen Schreckens krieg kennen ist das was passiert wen es schief läuft Z.b durch die Inkompetenz des Erzwingenden oder durch die Kompetenz des Gezwungenen und so neben bei ,ich habe Metal nicht als Krieg bezeichnet, warum sohlte auch eine Musik Richtung die sich meist durch anti Kriegs texte auszeichnet in den sie den schrecken dessen ,offen zu schau stehlt ,den Krieg sein ?

    --

    es werden Zeiten kommen und dann wenn diese da sind werden sie wieder gehen. wenn alles, alles, ist, ist alles nichts.
    #6841981  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    Und trotzdem ist das, was du über Krieg sagst, vollkommener Unsinn. Es gibt keinen funktionierenden Krieg, und auch keinen ohne Schrecken.

    --

    #6841983  | PERMALINK

    Ivan Dirus

    Registriert seit: 07.05.2013

    Beiträge: 39

    Glaube mir das ist kein Unsinn was ich über Krieg Erzähle. aber ja einen Krieg ohne schrecken gibt es nicht, ausehr mann Seche solche wo keine zivil Bevölkerung drunter leidet als schreklose kriege an,was aber schon darine scheitert da einige Soldaten neben ihren eigenen empfinden das einfach zum schrecken dazu gehört , verheiratet sind und auch kinder haben.du hast auch so weit recht da ein gelungen drurchgefürter plan meistens darauf aufbaut kontrolirten druk auszuüben und den sehr oft durch schrecken.Krieg wehre nicht Krieg wenn er nicht schrecklich wehre da gipt es auch nen guten zitat von Robert.A.Lee den schreibe ich aber jetz nicht. Also wenn man die Welt wie auf einer Welt Karte betrachtet ist alles was ich gesagt habe volkomen richtig ,wenn man aber die Welt aus der siecht des einzelnen betrachten, ich neme mal meine wenichkeit dazu, dan ist das alles totaler fuck. denn wenn auf der Welt karte nur ich als krüpel aus nen krieg davon komme und sonst keine verletzten und toten es gibt ist das ein großer ervolg, ok auch wenn es nur 1000 gewesen wehren wehre das immer noch einer, aber aus der sich eines gowönlichen menschen wehre das kein,er würde wenn er kein foliges arsch ist, zwahr nicht direkt ein arm gegen 1000 menschen eintauschen wohlen, wehre er aber unverletzt gebliben und es gebe 1000 tote die es im anderen fall nicht gegeben hätte und es wehren keine im wichtigen menschen darunter dann hätte in das weniger gestört als der verlust seines armes,egal wie mans sieht nur scheiße auf dieser Welt und das eigentliche übel ist das wir moralisch auf die Welt vorbereitet werden und die Welt weiter matimatisch lauft und die sahnee darauf ist das wir auch unsere Moral dann nur zu unseren egoistischen zweken einsetzen.

    --

    es werden Zeiten kommen und dann wenn diese da sind werden sie wieder gehen. wenn alles, alles, ist, ist alles nichts.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 127)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.