Basisbibliothek Pagan/Viking/Folk Metal

Home Foren Maximum Metal Plattenladen Die Welt der Genres Basisbibliothek Pagan/Viking/Folk Metal

Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 246)
  • Autor
    Beiträge
  • #6302159  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    BranSkyforger. Thunderforge

    wär für mich auch sinnvoll. Schließlich die einzige wirklich bekannte Band aus Nordosteuropa, zudem mittlerweile ja schon alte Hasen.

    Highlights von metal-hammer.de
    #6302161  | PERMALINK

    Fleisch

    Registriert seit: 28.07.2012

    Beiträge: 1,127

    Sieh an, die Weisen tagen wieder unter der alten Eiche…^^

    Amon Amarth: Nein.

    Eluveitie: Spirit + evtl. Vên gehören rein. Slania war noch gut aber die Everything… und Helvetios gefallen mir überhaupt nicht, habenwohl aber am meisten Anhänger mobilisiert.

    Korpiklaani: Das Debut zeigt meiner Meinung nach noch am besten ihre Spielfreude, danach… naja… Selbstplagiat mit Unterhaltungswert.

    Cruachan, Waylander: Beide legendär, beide rein bitte.^^

    Orphaned Land: Das ganze „Oriental Metal“-Zeugs ist ja recht starkt gewachsen. Da spiele ich jetzt eher mit dem Gedanken an einen neuen Thread.

    --

    "Jeder Mensch ist einen Regenschirm wert." "Da haben Sie in knappester Form das Minimum der Menschenrechte definiert..."
    #6302163  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    FleischOrphaned Land: Das ganze „Oriental Metal“-Zeugs ist ja recht starkt gewachsen. Da spiele ich jetzt eher mit dem Gedanken an einen neuen Thread.

    also mir würden da nur noch Melechesh einfallen, gibts da etwa noch mehr? *gg*

    #6302165  | PERMALINK

    Fleisch

    Registriert seit: 28.07.2012

    Beiträge: 1,127

    SirMetalheadalso mir würden da nur noch Melechesh einfallen, gibts da etwa noch mehr? *gg*

    Hör dir einfach den zweiten Song auf meinem Jahressampler an. :haha:

    Oder höre dies:
    http://www.youtube.com/watch?v=Vm6wSK3RJy8&feature

    Oder wälz dich mal bei den Franzosen durchs Forum.
    http://www.spirit-of-metal.com/forum/lire_topic-sujet-Vos_ecoutes_Metal_Oriental-id-31538-l-fr.html

    http://www.spirit-of-metal.com/forum/forum-f-p4134-l-fr.html

    --

    "Jeder Mensch ist einen Regenschirm wert." "Da haben Sie in knappester Form das Minimum der Menschenrechte definiert..."
    #6302167  | PERMALINK

    Bran

    Registriert seit: 14.12.2012

    Beiträge: 43

    Interessant wie sehr Amon hier auf Abneigung stossen 😆

    Ven würde ich hier nicht rein nehmen. Ich liebe die Scheibe, aber sie ist mir zu roh – sie hat keine Struktur. Und der damalige Sänger finde ich sogar noch schlechter als Chrigel…

    Zu Oriental Metal: Je nachdem wie weit man den Begriff zieht gehören da ja auch die Asiaten dazu, sprich Chthonic, Tengger Cavalry, Fu Xi und weiss ich wer. Dem entsprechend wäre es wirklich reizvoll dem einen Thread zu widmen. Trotzdem finde ich, dass Orphaned Land in eine Folk Metal Basisauflistung hinein gehören…

    --

    #6302169  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    FleischHör dir einfach den zweiten Song auf meinem Jahressampler an. :haha:

    deinen Sampler hab ich mir noch nicht vorgenommen. Höre jetzt aber gerade Hayat, das hat tatsächlich was! Die Youtube-Zusammenstellung ist auch gut – da dieser Sektor noch nicht so überflutet ist, kann man zumindest davon ausgehen, dass die wichtigsten Bands auch dabei sind. Kann man ja von den „Best Viking ect.“-Videos nicht behaupten.

    #6302171  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    Bran
    Skyforger. Thunderforge

    Ich würde eher zum Vorgänger tendieren. Find ich besser und damit sind die glaube ich auch bekannt geworden…

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #6302173  | PERMALINK

    Bran

    Registriert seit: 14.12.2012

    Beiträge: 43

    NecrofiendIch würde eher zum Vorgänger tendieren. Find ich besser und damit sind die glaube ich auch bekannt geworden…

    Ich kenn die Scheibe gar nicht wirklich (höre grade zum ersten mal rein). Was wohl daran liegt, dass sie nicht mehr erhältlich zu sein scheint. Daher würde ich die Scheibe auch nicht in eine Musthave Auflistung nehmen. Wobei wennschon älter als Thunderforge, dann schon die.

    --

    #6302175  | PERMALINK

    Necrofiend

    Registriert seit: 17.12.2004

    Beiträge: 27,709

    Jo, wie auch immer. Denke man kann auch, wie so oft, sagen eine von beiden…

    --

    Support the dying cult of underground metal! Stay black and brutal forever! If it was not for my parents I would have tried to kill myself before Instead i listend to Slayer and dreamt on A world without war is like a city without whores
    #6302177  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    hab die Liste im Eingangspost jetzt mal entsprechend des vorherrschenden Konsens erweitert und das Veröffentlichungsjahr jeden Albums dazugeschrieben. Diskussionen können gerne weiter gehen. Beispielsweise auch, wenn ihr einen Eintrag zu unrecht drin seht. Die Liste soll ja was Exklusives darstellen 🙂
    Fehlt noch was?

    #6302179  | PERMALINK

    MooN

    Registriert seit: 17.06.2006

    Beiträge: 1,219

    SirMetalheadFehlt noch was?

    Die Schweden ALLEGIANCE haben schon Mitte der 90er mit „Hymn Till Hangagud“ einen absolut mächtigen Viking/Black Metal-Hammer rausgehauen, den wohl nicht wenige spätere Bands ziemlich genau gehört zu haben scheinen. Selbst ’ne absolute Genregröße wie THYRFING könnte sich bei ihrem letzten Album „Hels Vite“ stilistisch auch zumindest grob an „Hymn Till Hangagud“ orientiert haben. Obwohl weniger bekannt, sollte dieses wirklich extremst geile Album in die Liste aufgenommen werden, nicht zuletzt wegen des frühen Erscheinungsdatums und seines offensichtlichen Einflusses.

    [youtube]LqLWftnXLRw

    [youtube]HaAuSbCgek4

    Jedem, der hochwertigen Viking Metal schätzt, kann ich das Ding nur heiß empfehlen. Ganz heiß!

    --

    "Unsere Größe ist es, daß wir all diese Champions-League-Titel mit einem konkreten Stil, einer Idee und einer Philosophie gewonnen haben. Es war nicht nur lediglich gewinnen, es ging auch um den Stil und die Art und Weise, wie wir gewonnen haben." (Carles Puyol)
    #6302181  | PERMALINK

    Tenalach

    Registriert seit: 22.12.2010

    Beiträge: 2,904

    Möchte da auch gerne noch einen Vorschlag posten. Hab mir das Album vom Kollegen geliehen und paar mal durchgehört. Klingt großartig. Zwar viele Elemente aber absolut stimmig!

    http://www.youtube.com/watch?v=A1C_5LPXqFA

    --

    Remember Kids: Its not across the street, its down the alley! Let it count! :) Musiksammlung
    #6302183  | PERMALINK

    SirMetalhead
    Moderator

    Registriert seit: 26.06.2004

    Beiträge: 30,318

    hui, Allegiance kannte ich ja noch gar nicht. Klingt in der Tat imposant – an neuere Thyrfing muss ich aufgrund des hohen Tempos eher weniger denken. 1996 ist aber auf jeden Fall eine Ansage, kann mir da durchaus Einflüsse auf andere Bands vorstellen, beispielsweise die Landsmänner von Ereb Altor, die mit dem neuen Album auch in diese Kerbe schlagen. Oder auch Forlorn aus Norwegen haben sich da vielleicht was abgekuckt.
    Die Band selbst wiederum, hat sicherlich häufig Dissection gehört, das merkt man. Aber ist ja nicht unbedingt die schlechteste Inspiration 🙂

    Wegen mir können wir die ruhig auch aufnehmen, da sie ganz offensichtlich zu den frühen Bands gehören (Bathory ist zeitlich eh außer Konkurren). Davon gibts ja gerade im Viking Metal nicht besonders viele.

    Irminsul haben auf jeden Fall verstanden, worums geht. Bis das Album eine Referenz wird, müsste meiner Meinung nach allerdings erst noch ein Weilchen vergehen. Wirklich neue Pfade betreten sie ja nicht, auch wenns nicht schlecht ist. Andere Meinungen?

    Wie wärs noch mit der ersten EP (Forlorn 1996) oder dem Debut (The Crystal Palace 1997) von Forlorn?

    http://www.youtube.com/watch?v=oqXByMGOBcU
    http://www.youtube.com/watch?v=7w0n2sewH6M

    Stilistisch jetzt nicht komplett bahnbrechend, aber zumindest zeitlich auf einer Ebene mit Einherjer und frühen Enslaved und damit ziemlich weit vorne anzusiedeln. Sind ein wenig melodischer als ihre Kollegen und verwenden mehr Klargesang.

    Und ich seh grad – kein einziges Helheim-Album dabei 🙁
    Wenn man zumindest eines aufnehmen wollte, wär ich für das Debut Jormundgand (1995) – Begründung hier nachzulesen.

    #6302185  | PERMALINK

    Fleisch

    Registriert seit: 28.07.2012

    Beiträge: 1,127

    Mir fehlt da das Finntroll-Debut Midnattens Widunder. Songs wie Svartberg, Rivader, der Titelsong und Segersang sprechen da für sich. Allein Svartberg hat gestern Live alle Nattfödd-Songs hinter sich gelassen.

    --

    "Jeder Mensch ist einen Regenschirm wert." "Da haben Sie in knappester Form das Minimum der Menschenrechte definiert..."
    #6302187  | PERMALINK

    Delirium

    Registriert seit: 05.10.2007

    Beiträge: 9,146

    Die Forlorn EP gehört rein!

    --

    Ich meineseits finde [COLOR=#ff0000]Black Metal[/COLOR] ziemlich krass und düster , langweilt aber meinermeinug auf dauer. Die erste von Behemooth ist zu empfehlen.
Ansicht von 15 Beiträgen - 196 bis 210 (von insgesamt 246)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.