kifft ihr?

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Talkpit kifft ihr?

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,056 bis 2,070 (von insgesamt 2,111)
  • Autor
    Beiträge
  • #437821  | PERMALINK

    salamander

    Registriert seit: 05.02.2010

    Beiträge: 337

    erklärt mal einem alten opa wie mir bitte was liquid ist

    --

    !!! Rock'n'Roll Blitzkrieg - Stukas überm Mittelaltermarkt !!!
    Highlights von metal-hammer.de
    #437823  | PERMALINK

    Barney

    Registriert seit: 13.03.2011

    Beiträge: 5,368

    Wenn ich nicht irgendetwas verpasst haben sollte wird es sich dabei wohl um Liquid Ecstasy handeln.

    --

    Halt dein Maul
    #437825  | PERMALINK

    Alfred_Hitzkopf

    Registriert seit: 10.07.2013

    Beiträge: 102

    Ganz ehrlich, kiffen ist der letzte mist überhaupt. Von wegen das macht nicht süchtig. So ein richtiger dauerkiffer würde doch seinen besten Kumpel um ein paar Euro oder gramm abziehen. Ne ne sowas muss ich echt nicht haben.

    --

    #437827  | PERMALINK

    h0az

    Registriert seit: 27.06.2010

    Beiträge: 4,198

    Oh, ein Expertenvortrag. Ich muss mich wohl an der Tür geirrt haben *weitergeh*

    --

    I know there's no other world: ॐॐॐ [/COLOR][COLOR=#f0f8ff]mountains[/COLOR] and [COLOR=#f0ffff]websites[/COLOR] ॐॐॐ[/COLOR]
    #437829  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    Geistige Schwäche ist aber etwas anderes als physische Abhängigkeit

    --

    #437831  | PERMALINK

    -minvs-

    Registriert seit: 05.07.2013

    Beiträge: 118

    Alfred_HitzkopfGanz ehrlich, kiffen ist der letzte mist überhaupt. Von wegen das macht nicht süchtig. So ein richtiger dauerkiffer würde doch seinen besten Kumpel um ein paar Euro oder gramm abziehen. Ne ne sowas muss ich echt nicht haben.

    Wird eh immer etwas herunter gespielt… und Alkohol ist ja auch viiiiiel schlimmer! (sic)

    --

    Auch unter Nihilisten gibt es Puristen. Sie vertreten die reine Leere.
    #437833  | PERMALINK

    Nik

    Registriert seit: 24.04.2011

    Beiträge: 9,611

    -minvs-Wird eh immer etwas herunter gespielt… und Alkohol ist ja auch viiiiiel schlimmer! (sic)

    Ist er auch

    --

    #437835  | PERMALINK

    -minvs-

    Registriert seit: 05.07.2013

    Beiträge: 118

    Klar, aber das macht Kiffen ja nicht automatisch gut und unbedenklich, weil etwas anderes schlimmer ist.

    --

    Auch unter Nihilisten gibt es Puristen. Sie vertreten die reine Leere.
    #437837  | PERMALINK

    slashy

    Registriert seit: 01.08.2013

    Beiträge: 9

    Ich würde auch mal sagen, dass Alkohol im Zweifelsfall die größeren Schäden anrichten kann. Das soll aber noch lange nicht heißen, das Kiffen komplett harmlos ist! Mann kann sich mit allem kaputt machen, wenn man nur will oder nicht aufpässt.

    --

    Of all the things I've lost I miss my mind the most.
    #437839  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    die menge macht das gift … fertig.
    ^^ und vielleicht noch eine in der hinsicht genetische weniger günstige ausstattung.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
    #437841  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    Richtig, die Menge ist entscheidend. Aber wie das Konsumverhalten der Drogenbenutzer beschaffen ist, d.h. wann und in welchen Mengen konsumiert wird, hängt von soziokulturellen Faktoren ab. Diese Faktoren wirken bei sozial anerkannten Rauschmitteln wie Alkohol tendenziell restriktiv (im Sinne einer rituellen Fesselung). Bei illegalen Substanzen kann man einen gegenläufigen Effekt feststellen. Das Feierabendbier gehört in den Feierabend; der Joint ist ortlos und deshalb überall.

    --

    #437843  | PERMALINK

    Dr. Schiwago

    Registriert seit: 01.08.2006

    Beiträge: 7,905

    Das Feierabendbier gehört in den Feierabend

    Was auch nichts daran ändert, dass man bei täglichem Genuss Alkoholiker/Abhängig ist. Egal ob es ein oder sechs Flaschen sind.

    Zum Thema: Vor kurzem zum ersten mal Kratom probiert. Bei erster Einnahme ein angenehmes „Druckgefühl“ im Kopf gespürt, aber weiter nichts besonderes bemerkt. War ein klein wenig enttäuscht, war aber entschlossen die Wirkung weiter zu erforschen.

    Beim zweiten Versuch hab ich den Spaß mit Alkohol gemixt u. hatte eine diffuse, nicht klar bestimmbare Wirkung. Einerseits leicht betrunken, andererseits war wieder dieses angenehme Gefühl im Kopf vorhanden.

    Der dritte Versuch war ohne Alkohol, mit einer anderen Sorte. Hat mich diesmal gut unterhalten. Hab mich aufs Bett gehauen u. dazu die Oracle von Sunn O))) aufgelegt.
    Hab meinen Rubik’s Würfel in die Hand genommen u. nach ein paar Sekunden gar nicht mehr gemerkt, dass ich das gute Teil in den Händen hatte 😆 Ich schiebe das mal auf die sedierende Wirkung (?) Gleichzeitig hat sich ein schön warmes Körpergefühl eingestellt.
    Werde das Zeug auf jeden Fall weiter testen, um Unterschiede in den verschiedenen Sorten ausmachen zu können u. weil mir die letzte Erfahrung ziemlich gefallen hat.

    #437845  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    Dr. SchiwagoWas auch nichts daran ändert, dass man bei täglichem Genuss Alkoholiker/Abhängig ist. Egal ob es ein oder sechs Flaschen sind.

    Sagt wer? Abhängig ist – dem Wortsinne nach -, wer nicht ohne Alkohol (oder ein anderes Suchtmittel) kann, ohne Beschwerden zu haben. Das halte ich selbst bei täglichen 3-4 Bier für unwahrscheinlich.

    --

    #437847  | PERMALINK

    Dr. Schiwago

    Registriert seit: 01.08.2006

    Beiträge: 7,905

    Laut Anästhesist auf der Arbeit ist man bei „regelmäßigem“ Konsum als Alkoholiker einzustufen. Bei unserem Gespräch ging es um einen Kunden, der bei der Anamnese angab täglich eine Flasche Rotwein zu trinken. Gilt aber auch für Leute die täglich einen Verdauungsschnaps trinken oder auch ihren Klosterfrau Melissengeist 😆

    Oder: „Unter Alkoholismus versteht man jeglichen Gebrauch von alkoholischen Getränken, der einem Individuum oder der Gesellschaft oder beiden Schaden zuführt. (Definition nach Jellinek)

    Schädigende Alkoholwirkung ist für Männer bei 60g Alkohol (3 Flaschen Bier) in 24 Stunden erreicht, Frauen sind schon mit 1 Glas Wein dabei.

    Laut diesen Definitionen ist man natürlich ziemlich schnell als Alkoholiker eingestuft^^

    #437849  | PERMALINK

    Dubby

    Registriert seit: 11.07.2009

    Beiträge: 8,301

    btw. habe ich vor ein paar tagen nochmal gras gekauft und nach etwa 4 jahren nochmal probiert.
    mal einen joint geraucht mit tabak gemischt: zwar als nichtraucher den gewohnten nikotinflash aber sonst nichts besonderes.
    dann mal einen etwa 3/4 Joint pur geraucht. war irgendwie auch nichts besonderes …
    KA, irgendwie ist das nicht mehr so meins, damals war es immer das größte für mich mal einen durchziehen zu können. naja, egal.

    --

    Ph'nglui Mglw'nafh [COLOR=#006400]Cthulhu[/COLOR][COLOR=#008080] R'lyeh[/COLOR] Wgah'nagl fhtagn. The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown ...
Ansicht von 15 Beiträgen - 2,056 bis 2,070 (von insgesamt 2,111)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.