kifft ihr?

Home Foren METAL HAMMER’s Ballroom Talkpit kifft ihr?

Ansicht von 11 Beiträgen - 2,101 bis 2,111 (von insgesamt 2,111)
  • Autor
    Beiträge
  • #437911  | PERMALINK

    Blackadder1966

    Registriert seit: 21.03.2014

    Beiträge: 2,330

    Also ich breche ja total ab. Keiner käme auf die Idee, einen Taxikunden, der einen Kasten Bier dabei hat, genauso zu behandeln, wie es eben bei einem Taxikunden mit Cannabis gehandhabt wird. Das ist doch doppelte Moral. Tztztz

    --

    :mrgit:Die Natur des Menschen ist völlig wider die Natur:mrgit:
    Highlights von metal-hammer.de
    #437913  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    banger1979Und genau da liegt der Hase im Pfeffer, der Mischkonsum wird ja quasi nur vorgeschoben. Stark vereinfacht lässt sich diese Handhabe der Behörden damit begründen, dass Cannabis illegal ist, und angenommen wird, wer illegale Substanzen konsumiert ist nicht in der Lage, gemäß der StVO am Straßenverkehr teilzunehmen.

    So wird es bei eigentlich allen Drogen gesehen, aber bei Cannabis gerade nicht. Cannabis-Konsum als solcher wird nicht anders gewürdigt als Alkoholkonsum: Ist von ausreichendem Trennungsvermögen des Benutzers auszugehen, kann ihm die Fahrerlaubnis nicht genommen werden; wurde die Droge aber mit anderen Rauschmitteln kombiniert eingenommen, muss nachgewiesen werden, dass vom früheren Konsumverhalten Abstand genommen worden ist.

    Aber in solchen Fällen agieren Behörden über bestehende Gesetze hinweg, und auf Verdacht hin, und das ist eines selbsternannten Rechtsstaates mehr als unwürdig.

    Ich möchte die Praxis der Behörden nicht inhaltlich verteidigen, aber formal ist sie definitiv rechtmäßig, nämlich sogar ausdrücklich gesetzlich angeordnet (den Verordnungstext hast du selbst zitiert). Und zum Rechtsstaat nur soviel: Recht ist die Form für einen beliebigen Inhalt; krasse Fälle mal ausgenommen – für die mag dann die Radbruch’sche Formel gelten.

    --

    #437915  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    Blackadder1966Also ich breche ja total ab. Keiner käme auf die Idee, einen Taxikunden, der einen Kasten Bier dabei hat, genauso zu behandeln, wie es eben bei einem Taxikunden mit Cannabis gehandhabt wird. Das ist doch doppelte Moral. Tztztz

    Nein, die Abstinenzlermoral im Bundestag, in den Behörden und am BVerwG trifft einigermaßen starke Trinker mit ähnlicher Härte. Die Verfolgungsneurose der Kiffer ist absolut lächerlich und neben der Sache.

    --

    #437917  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    Lest zB mal diesen Fall hier: http://www.ferner-alsdorf.de/rechtsanwalt/o-recht/verwaltungsrecht/unzuverlaessigkeit-eines-waffenbesitzers-bei-schusswaffengebrauch-unter-alkoholeinfluss/13689/

    Für die waffenrechtliche Zuverlässigkeit soll es keine Rolle spielen, “ob und gegebenenfalls in welchem Umfang bei dem Kläger im konkreten Fall alkoholbedingte Ausfallerscheinungen aufgetreten sind“, wenn nur eine von den Behörden/Gerichten willkürlich als problematisch gewertete – in diesem Fall moderate – Alkoholmenge getrunken wurde.

    --

    #437919  | PERMALINK

    banger1979

    Registriert seit: 02.03.2009

    Beiträge: 1,324

    LeukonSo wird es bei eigentlich allen Drogen gesehen, aber bei Cannabis gerade nicht. Cannabis-Konsum als solcher wird nicht anders gewürdigt als Alkoholkonsum: Ist von ausreichendem Trennungsvermögen des Benutzers auszugehen, kann ihm die Fahrerlaubnis nicht genommen werden; wurde die Droge aber mit anderen Rauschmitteln kombiniert eingenommen, muss nachgewiesen werden, dass vom früheren Konsumverhalten Abstand genommen worden ist.

    Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, in dem jemanden, der durch Trunkenheit unabhängig vom Straßenverkehr aufgefallen ist, der Führerschein entzogen wurde. Warum jemandem, der (gemäßigt) Alkohol und Cannabis kombiniert, die Eignung zur Teilnahme am Straßenverkehr grundsätzlich abgesprochen wird, erschliesst sich mir einfach nicht, selbst wenn tatsächlich bestehendes Recht angewendet wird.

    Zum Fall des Jägers kann ich mich nicht wirklich eindeutig äussern, da ich mich im Waffenrecht noch weniger als im Verkehrsrecht auskenne, , dennoch erscheint mir das Vorgehen der Behörden unangemessen.

    Wie eigentlich in jedem Fall in dem auf Verdacht hin entschieden wird.

    --

    #437921  | PERMALINK

    Leukon

    Registriert seit: 14.07.2010

    Beiträge: 1,389

    banger1979Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, in dem jemanden, der durch Trunkenheit unabhängig vom Straßenverkehr aufgefallen ist, der Führerschein entzogen wurde.

    Wird aber gemacht, s. etwa hier: http://euromarcom.de/2014/04/experten-warnen-wer-alkohol-trinkt-riskiert-auch-als-fussgaenger-seinen-fuehrerschein/

    “Stellt die Polizei einen Alkoholwert von mehr als 1,6 Promille fest, muss sich der Betroffene einer
    medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen – auch wenn er das Auto vorsorglich stehen gelassen hat“.

    “Das Mainzer Gericht weist in seinem Urteil auf wissenschaftliche Erkenntnisse hin, nach denen mehr als 1,6 Promille Alkoholgehalt im Blut ein Anzeichen für eine überdurchschnittliche Alkoholgewöhnung sei. Entsprechend sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Betroffene künftig unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug führe.“

    Warum jemandem, der (gemäßigt) Alkohol und Cannabis kombiniert, die Eignung zur Teilnahme am Straßenverkehr grundsätzlich abgesprochen wird, erschliesst sich mir einfach nicht, selbst wenn tatsächlich bestehendes Recht angewendet wird.

    Das ist auch einfach falsch. Angemessen wären Eignungszweifel im Hinblick auf die Teilnahme am Straßenverkehr mE nur bei Trunkenheitsfahrten iSd § 316 StGB. Wer andere nicht konkret gefährdet oder geschädigt hat, sollte nicht lediglich aufgrund eines den Vorstellungen von Bundesverwaltungsrichtern nicht entsprechenden Lebenstils als unzuverlässig angesehen werden dürfen. Ob es dabei nun um Waffenrecht, die Fahrerlaubnis, Cannabis, Alkohol oder sonstwas geht, ist irrelevant. Allerdings und wie schon gesagt, THC-Benutzer brauchen jedenfalls nicht glauben, dass sie hierbei die einzigen Opfer einer wildgewordenen Staatsgewalt sind.

    --

    #437923  | PERMALINK

    schnibbel

    Registriert seit: 15.05.2008

    Beiträge: 6,198

    420 blaze it

    --

    #437925  | PERMALINK

    Enn Weh

    Registriert seit: 23.02.2015

    Beiträge: 334

    Oha

    --

    #437927  | PERMALINK

    Infernal Overkiller

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 5,365

    Wo ist eigentlich Deconstruction abgeblieben?

    #7070423  | PERMALINK

    Huso

    Registriert seit: 22.03.2018

    Beiträge: 8

    Nein,und ich hab’s bisher auch nicht probiert …

    Wenn ich erlich bin,reizt es mich auch nicht!Hab‘ paar Freunde die es machen,aber ich hab‘ nie den Wunsch gehabt es mal zu versuchen.Meine einzige Sünde ist das Rauchen 😉 Hab‘ schon paar mal versucht damit aufzuhöre,klappt leider nicht.Hab‘ dann gehört,das es eventuell mit Hilfe der E-Zigarette funktionieren könnte.Werd’s wohl versuchen müssen.Hab‘ bei e-smoke4you.de bzw hier gesehen das mann sehr günstig das E-Zigaretten Starterset kaufen kann.

    Na wenn das nicht hilft,dann weiss ich auch nicht weiter 😉

    LG

    --

    Liebe
    #7070445  | PERMALINK

    Sangoku

    Registriert seit: 25.04.2018

    Beiträge: 1

    Mach‘ ich auch nicht!Find‘ nichts interessantes dran,was mich anziehen würde.

    Vielleicht kommt es daher,das in meinem Freundeskreis keiner kifft und daher mache ich es aucht nicht 😉 Aber wir rauchen alle…ist auch nicht gut,beser als kiffen ist es alle male.Versucht habe ich paar mal aufzuhören,klappt nicht.So hab‘ ich’s dann auch sein lassen.Rauche immer noch.Eigentlich möchte ich ja auch nicht aufhören…das kommt daher ,das mir andauernd gesagt wird,ich sollte,es ist für die Gesundheit nicht gut usw…

    Höre nicht mehr drauf,und rauche schön weiter 😉 Hab‘ auch nen Shop gefunden und zwar den http://www.smokestars.de wo ich regelmässig bestelle,der neben dem das er ein riesen Angebot hat auch noch günstig ist.

     

    LG

    zuletzt geändert von sangoku

    --

    Liebe
Ansicht von 11 Beiträgen - 2,101 bis 2,111 (von insgesamt 2,111)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.